Die sozialen Aktivitäten der Gemeinschaft Sant'Egidio erfolgen in ehrenamtlicher Arbeit. Sie werden durch öffentliche und private Spenden, Beiträge und Schenkungen finanziert. 

Jeder kann helfen.
Das geht so:





Jeder kann helfen. Das geht so:
change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der gemeinschaft

 
30 Juli 2011 | KENIA

Katastrophenhilfe am Horn von Afrika: Übergabe der ersten Hilfsgüter der Gemeinschaft Sant'Egidio in Kenia

 
druckversion

Kenia - East Pokot, ca. 300 km nördlich von Nairobi, ist eine der ärmsten Provinzen Kenias. Das Land ist vulkanisch und trocken. Auch in normalen Zeiten kann man wenig erwirtschaften, doch durch diese schreckliche Dürre überall am Horn von Afrika ist das Land ganz ausgetrocknet, und die Menschen hungern.

In verstreuten Hütten leben in einer Region ohne städtische und sogar ohne dörfliche Ansiedlungen ca. 130.000 Menschen in extremer Armut. Die Analphabetenrate beträgt 90%.

 

In dieser Provinz wurden die ersten Hilfsgüter der Gemeinschaft Sant'Egidio verteilt: 9 Tonnen Mais wurden von einer Delegation der Gemeinschaft aus Rom und Nakuru übergeben.

Lange Menschenschlangen kamen zu Fuß und standen vor den ländlichen Kirchen von Kositei und Chemsik, wo die Güter an ca. eintausend Familien verteilt wurden.

Kinder, Frauen und Männer mit undefinierbarem Alter, erschöpfte Gesichter und Gestalten warten geduldig und aufmerksam, bis sie an der Reihe sind, einen Sack Mais zu bekommen, der für mehrere Tage den Bedarf einer Familie deckt. Sie achten sehr darauf, dass nicht ein einziges kostbares Maiskorn verloren geht.

Diese humanitäre Hilfe der Gemeinschaft braucht Unterstützung, damit die von der Dürre betroffene Bevölkerung dort und in anderen Provinzen Kenias weitere Hilfen bekommen.

   
   
   
MEHR
SOLIDARITÄT MIT DEN OPFERN DER HUNGERSNOT AM HORN VON AFRIKA:

Gemeinschaft Sant'Egidio
LIGA-Bank
Konto 3029999
BLZ 75090300
Stichwort "Hungersnot am Horn von Afrika"


IBAN:
DE71 7509 0300 0003 0299 99
BIC:
GENODEF 1 MO5


Der Gemeinschaft
Sant’Egidio Deutschland
wurde das
Spendensiegel zuerkannt.

 

 


 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
28 Februar 2015
ROM, ITALIEN

In Sant'Egidio wurde der Appell zur nationalen Versöhnung in der Zentralafrikanischen Republik unterzeichnet


Neun Persönlichkeiten, darunter ehemalige Premierminister sind die Unterzeichner. Der Präsident von Kongo und internationaler Vermittler äußert ihre Zufriedenheit. Andrea Riccardi: "Ein Hoffnungssignal für alle"
IT | ES | DE
21 Februar 2015
NAMPULA, MOZAMBIQUE

Frauen in Afrika: Ausbildung und Arbeit als Werkzeuge der Freiheit


Informatikkurse für weibliche Strafgefangene in Mosambik
IT | ES | DE | PT
18 Februar 2015
ROM, ITALIEN

Der Premierminister von Kapverden zu Besuch bei Sant'Egidio


Es wurde auch über die Hilfe der Gemeinschaft für die Opfer des Ausbruchs des Vulkans Ilha do Fogo gesprochen
IT | EN | ES | DE | FR
14 Februar 2015
KAP VERDE

Tausende sind obdachlose geworden durch den Vulkanausbruch. Katastrophenhilfe aus der ökosozialen Stadt

IT | ES | DE | PT
12 Februar 2015
MALAWI

Durch die weltweite Kollekte der Gemeinschaft Sant'Egidio ermöglichten Lebensmittelhilfen werden in den Überschwemmungsgebieten von Malawi verteilt


Zum 47. Jahrestag haben alle Gemeinschaften eine Spendenaktion durchgeführt, um dem unter Hochwasser leidende Land zu helfen. Die ersten Ausgaben von Hilfsgütern
IT | EN | ES | DE | FR | PT
3 Februar 2015
ROM, ITALIEN

Von der Zentralafrikanischen Republik lernen, Frieden im Geist von Assisi zu schaffen


Fortbildung in Sant'Egidio mit Vertretern der interreligiösen Plattform
IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
all news
• DRUCKEN
17 Februar 2015
10 Februar 2015
3 Februar 2015
29 Januar 2015
28 Januar 2015
22 Januar 2015
alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
8 März 2015 | MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Afrika ohne AIDS – nur ein Traum?

6 März 2015 | MÖNCHENGLADBACH, DEUTSCHLAND

Afrika ohne AIDS – nur ein Traum?

1 März 2015 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Afrika ohne AIDS – nur ein Traum?

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE
Shoju Nakagawa
Post-Earthquake in Japan – Die Aufgabe nach der Erdbeben-Katastrophe in Ost-Japan, Nakagawa
Ludwig Schick
Statement am Podium über “Africa Changing: Societies and Faiths”, Schick
alle dokumente
• BÜCHER

Il prezzo di due mani pulite





Paoline

Un domani per i miei bambini





PIEMME
alle bücher

VIDEO FOTOS
1:43
VIDEO: Conferenza stampa Centrafrica (Agenzia TMNews)

819 besuche

945 besuche

842 besuche

847 besuche

894 besuche
alle verwandten medien