Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

 
30 Juli 2011 | KENIA

Katastrophenhilfe am Horn von Afrika: Übergabe der ersten Hilfsgüter der Gemeinschaft Sant'Egidio in Kenia

 
druckversion

Kenia - East Pokot, ca. 300 km nördlich von Nairobi, ist eine der ärmsten Provinzen Kenias. Das Land ist vulkanisch und trocken. Auch in normalen Zeiten kann man wenig erwirtschaften, doch durch diese schreckliche Dürre überall am Horn von Afrika ist das Land ganz ausgetrocknet, und die Menschen hungern.

In verstreuten Hütten leben in einer Region ohne städtische und sogar ohne dörfliche Ansiedlungen ca. 130.000 Menschen in extremer Armut. Die Analphabetenrate beträgt 90%.

 

In dieser Provinz wurden die ersten Hilfsgüter der Gemeinschaft Sant'Egidio verteilt: 9 Tonnen Mais wurden von einer Delegation der Gemeinschaft aus Rom und Nakuru übergeben.

Lange Menschenschlangen kamen zu Fuß und standen vor den ländlichen Kirchen von Kositei und Chemsik, wo die Güter an ca. eintausend Familien verteilt wurden.

Kinder, Frauen und Männer mit undefinierbarem Alter, erschöpfte Gesichter und Gestalten warten geduldig und aufmerksam, bis sie an der Reihe sind, einen Sack Mais zu bekommen, der für mehrere Tage den Bedarf einer Familie deckt. Sie achten sehr darauf, dass nicht ein einziges kostbares Maiskorn verloren geht.

Diese humanitäre Hilfe der Gemeinschaft braucht Unterstützung, damit die von der Dürre betroffene Bevölkerung dort und in anderen Provinzen Kenias weitere Hilfen bekommen.

   
   
   

MEHR
SOLIDARITÄT MIT DEN OPFERN DER HUNGERSNOT AM HORN VON AFRIKA:

Gemeinschaft Sant'Egidio
LIGA-Bank
Konto 3029999
BLZ 75090300
Stichwort "Hungersnot am Horn von Afrika"


IBAN:
DE71 7509 0300 0003 0299 99
BIC:
GENODEF 1 MO5


Der Gemeinschaft
Sant’Egidio Deutschland
wurde das
Spendensiegel zuerkannt.

 

 


 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
29 August 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Mit neuen Brillen in der Schule des Friedens

IT | ES | DE | FR | PT | CA
14 Juli 2016
ROM, ITALIEN

Der Präsident von Guinea, Alpha Condé, besucht Sant'Egidio. Gespräche über Frieden, DREAM und die Abschaffung der Todesstrafe

IT | ES | DE | CA
11 Juli 2016
MATOLA, MOZAMBIQUE

Das Ernährungszentrum von Sant'Egidio in Matola wird 10 Jahre alt

IT | ES | DE | FR | PT | HU
10 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Abschluss des Kongresses der Gemeinschaften aus West- und Mittelafrika mit Marco Impagliazzo

IT | ES | DE | FR | PT
8 Juli 2016
MALAWI

Im Flüchtlingslager von Luwani, in dem Tausende Mosambikaner leben, wird Hilfe durch Sant'Egidio aus Malawi angeboten

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | RU
8 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Marco Impagliazzo trifft den Präsidenten der Republik Elfenbeinküste, Alassane Ouattara

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
20 September 2016
L'Eco di Bergamo

Il grido di dolore dell'Africa: «Aiuti ma anche pari dignità»

19 September 2016
Notizie Italia News

Vivere insieme tra religioni diverse: la speranza viene dal cuore dell’Africa

6 September 2016
Roma sette

In un libro la vita delle Saveriane italiane uccise in Burundi

6 August 2016
Avvenire

Costa D'Avorio. Gentiloni da Sant'Egidio «Un lavoro prezioso»

2 August 2016
kath.ch

«Wer willkommen geheissen wird, radikalisiert sich kaum»

18 Juli 2016
OnuItalia

Il centro DREAM di Blantyre (Malawi) dedicato al responsabile Elard. A Durban Ban apre AIDS2016

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Declaration of the African Union on the Republican Pact"

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1217 besuche

1219 besuche

1150 besuche

1399 besuche

1241 besuche
alle verwandten medien