change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - zypern 2008 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Sant'Egidio und Muhammadiyah unterzeichnen ein neues Abkommen für Frieden und interreligiösen Dialog in Jakarta

Eine Delegation ist unter der Führung von Marco Impagliazzo in Indonesien

Konferenz über 25 Jahre Frieden in Mosambik – das italienische Modell hat Afrika Hoffnung geschenkt

Der Friede durch Vermittler ohne Eigeninteresse und mit dem Glauben, dass Friede immer möglich ist

Schlusszeremonie von Wege des Friedens: alle Reden

24/11/2017
Gedenken an den gekreuzigten Jesus

Das tägliche Gebet


 
druckversion

Cohen Shear-Yashuv


Ehem. Oberrabbiner von Haifa, Israel

Er wurde 1927 geboren und wuchs in einer Familie von Rabbinern und Thoragelehrten auf. Seit 1975 ist er Oberrabbiner von Haifa.
Als bedeutender jüdischer Jurist war er von 1965 bis 1975 Vizebürgermeister von Jerusalem. Er ist Präsident des Haifa District Rabbinical Courts, Dekan des Harrz Fischel Institute for Research in Jewish Law and Seminars for Rabbis and Rabbinical Judges sowie Präsident und Gründer der Ariel Institution.
Seit Jahren ist er im interreligiösen Dialog aktiv und nimmt treu an den Interreligiösen Friedenstreffen teil, die von der Gemeinschaft Sant´Egidio organisiert werden.
Er hielt einen Vortrag auf der Bischofssynode im Vatikan über das Wort Gottes (Oktober 2008) und war somit der erste Vertreter des Judentums, der an einem Kongress auf dieser Ebene das Wort ergriff.

MÜNCHEN 2011

 

Zypern 2008