change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - zypern 2008 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Sant'Egidio und Muhammadiyah unterzeichnen ein neues Abkommen für Frieden und interreligiösen Dialog in Jakarta

Eine Delegation ist unter der Führung von Marco Impagliazzo in Indonesien

Konferenz über 25 Jahre Frieden in Mosambik – das italienische Modell hat Afrika Hoffnung geschenkt

Der Friede durch Vermittler ohne Eigeninteresse und mit dem Glauben, dass Friede immer möglich ist

Schlusszeremonie von Wege des Friedens: alle Reden

20/11/2017
Gebet für den Frieden

Das tägliche Gebet


 
druckversion

Mitri Tarek


Amerikanische Universität Beirut, Libanon

[1950, Tripoli, Libanon]
 

Er ist Mitglied der griechisch-orthodoxen Gemeinschaft des Libanon. Er war Koordinator für interreligiöse Beziehungen und Dialog beim Weltrat der Kirchen in Genf von 1991 bis 2005 und Direktor des Programmes für islamisch-christlichen Dialog beim Rat der Kirchen des Nahen Ostens von 1984 bis 1991.


Er ist ein Akademiker mit internationalem Ruf und hat von 2005 bis 2011 verschiedene Ministerämter im Libanon bekleidet. 2012 wurde er vom Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon zum neuen Sondergesandten und Kopf der Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Lybien (UNSMIL) ernannt.
 

Derzeit ist der Direktor des Issam Fares Institute for Public Policy and International Affairs der American University in Beirut.

 

(September 2015)

Münster 2017 - Wege des Friedens

 

Assisi 2016 - Durst nach Frieden

 

Tirana 2015 - Peace is Always Possible

 

ROM 2013

 

MÜNCHEN 2011

 

Zypern 2008