change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - zypern 2008 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Ökumenischer Gottesdienst für Europa am Vorabend des 60. Jahrestages der Römischen Verträge

Basilika Santi XII Apostoli um 19.30 Uhr. LIVE STREAMING auf der Homepage und der Facebook-Seite von Sant'Egidio

Ab heute humanitäre Korridore für Flüchtlinge auch in Frankreich, Unterzeichnung des Abkommens im Élysée-Palast heute Vormittag

Präsident Hollande: Dieses Projekt entspricht den Werten der Gastfreundschaft und Solidarität

Flüchtlinge feiern ein Jahr humanitäre Korridore mit neuen Ankömmlingen aus dem Libanon

Andrea Riccardi: "Das Projekt verbindet Integration und Sicherheit. Nein zu Mauern". Fast 700 Personen wurden in Italien durch das Projekt von Sant'Egidio und den evangelischen Kirchen Italiens aufgenommen

Der Patriarch der äthiopischen Kirche Abuna Mathias in Sant'Egidio: wir haben gesehen, wie ihr das Evangelium lebt

Die Homilie des Patriarchen in der Basilika Santa Maria in Trastevere

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

In der ganz vollen Lateranbasilika sind junge und alte Menschen, Obdachlose und Flüchtlinge der humanitären Korridore versammelt. Marco Impagliazzo: "Wir glauben an eine Stadt, in der es nicht das Wir und das Sie gibt, sondern in der gemeinsam eine große Kraft des Friedens aufgebaut werden kann"
27/03/2017
Gedenken an die Armen

Das tägliche Gebet


 
druckversion

Krystof


Primate Ortodosso della Chiesa delle Terre Ceche e della Slovacchia

Nato a Praga nel 1953,  ha ricevuto l'ordinazione sacerdotale nel 1974. 
Ha studiato alla Facoltà di Teologia Ortodossa di Presov e all'Accademia Teologica di Mosca, dove si è laureato nel 1984.
Ha perfezionato i suoi studi teologici presso l'Università di Atene.
Entrato nel 1985 nel monastero russo della Santa Trinità di San Sergio, due anni più tardi, il Metropolita Dorotheus, il Primate della Chiesa Ortodossa di Cecoslovacchia, lo elevò al rango di Archimandrita. 
 Nel 1988 è stato nominato vescovo di Olomouc e Brno. 
Dal 2000 è Arcivescovo di Praga e Primate Primate della Chiesa delle Terre Ceche e Slovacche.
Ha maturato una lunga esperienza nel campo del dialogo ecumenico soprattutto a livello europeo.

Zypern 2008