Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - bravo - news vom...gesetzt. kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

News vom BRAVO! In Burkina Faso wird auch 2010 die kostenlose Registrierung für alle fortgesetzt.


 
druckversion

News vom BRAVO! - Programm
In Burkina Faso wird auch 2010 die kostenlose Registrierung für alle fortgesetzt. Der Beitrag der Katholischen Kirche zur Verbreitung der Kampagne

2. Februar 2010

Das BRAVO!-Programm hat im April 2009 in Burkina Faso die Arbeit aufgenommen, als die Regierung das "année de l'enregistrement gratuit et universel des naissances" ausrief und ein besonderes und vereinfachtes Verfahren zur Registrierung der Geburten festlegte.

Angestellte der kommunalen Einwohnermeldeämter und Richter bieten in allen Regionen und Provinzen Bukinas gemeinsame Öffnungszeiten an, um der ganzen Bevölkerung eine vereinfachte Registrierung zu ermöglichen. Diese lokalen Angebote finden im ganzen Land statt, sogar in weit abgelegenen Dörfern von Burkina Faso. Dies ist ein Entgegenkommen für die Bevölkerung, die fern von Einwohnermeldeämtern leben. Die wichtigste Tatsache ist zudem, dass dieses Verfahren vollkommen kostenlos ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Wer sich nämlich sonst nach dem 60. Tag nach der Geburt beim Einwohnermeldeamt registrieren ließ, musste sehr hohe Gebühren bezahlen.
Die kostenlose Anmeldung beim Einwohnermeldeamt hat sehr viele ermuntert, sich registrieren zu lassen.

Sehr viele Personen haben die Bedeutung dieser Prozedur verstanden, die viele Rechte garantiert. Das zeigte sich bei den Begegnungen während der Anmeldung. Von Anfang an war die Zahl der anmeldenden Personen sehr hoch.

Alle betroffenen Ministerien haben durch öffentliche Ankündigungen Werbung für die kostenlose Registrierung gemacht, in Schulen, in den Kommunen, in den entlegenen Dörfern.

Auch die Katholische Kirche beteiligt sich, indem sie die Menschen ermutigt, sich registrieren zu lassen und über die Öffnungszeiten der kostenlosen Anmeldung sowohl bei Messen als auch bei Katechesen in allen Pfarreien des Landes informiert. Die Caritas-OCADES von Burkina Faso, die in vielen ländlichen und schwer erreichbaren Gebieten des Landes tätig ist und Aktivitäten für Minderjährige, sozial schwache Familien und Bauern organisiert, führt in den Dörfern auch Aufklärungsarbeit über das Thema der Registrierung beim Einwohnermeldeamt durch.

Um Bravo mit einer Spende zu unterstützen

An BRAVO mailen!

Sekretariat von BRAVO!
Tel: 0039 0689922524


RELATED NEWS
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 März 2017
BURKINA FASO

Marius lebt in Burkina Faso, ist sieben Jahre alt und möchte die Schule besuchen. Doch er braucht eine Geburtsurkunde…


… deshalb wurde in seinem Dorf das BRAVO!-Programm durchgeführt
IT | ES | DE | FR | NL | HU
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
21 Februar 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Vor kurzem berichteten wir über die Straßenkinder Moise und Samuel und über ihren Schulabschluss, jetzt haben sie eine Arbeitsstelle!

IT | ES | DE | FR | PT
8 Februar 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Tag des Gebetes und der Reflexion gegen den Menschenhandel


Die Geschichte von Moise und Samuel, von einem Leben als "Unsichtbare" zur Berufsausbildung
IT | ES | DE | FR | PT | RU
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
18 März 2017
Radio Vaticana
Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa
17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera
Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare
8 Februar 2017
Avvenire
La Giornata. Il Papa: ascoltiamo il grido dei bimbi schiavi. Basta con l'indifferenza
7 Februar 2017
FarodiRoma
Tratta degli esseri umani. Sant’Egidio: privilegiare i milioni di minori invisibili
1 Dezember 2016
Zenit
Africa: 300mila sieropositivi curati da Sant’Egidio
alle presse-

FOTOS

1301 besuche

1223 besuche

1318 besuche

1522 besuche

1358 besuche
alle verwandten medien