Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - bravo - bukavu (...ustellen kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Bukavu (DR Kongo): Konferenz der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Justizabteilung der Provinz Südkivu, um das BRAVO!-Programm zur Registrierung beim Einwohnermeldeamt vorzustellen


 
druckversion

Bukavu (DR Kongo): Konferenz der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Justizabteilung der Provinz Südkivu, um das BRAVO!-Programm zur Registrierung beim Einwohnermeldeamt vorzustellen
20. Juli 2010

Eine Konferenz zur Vorstellung des BRAVO!-Programms der Registrierung beim Einwohnermeldeamt fand am 15. Juli in Bukavu, Demokratische Republik Kongo, statt.

An der von der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Justizabteilung der Provinz Südkivu organisierten Konferenz nahmen Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft, Vertreter von Nichtregierungsorganisationen, die in Südkivu tätig sind, und viele Journalisten teil.

In seiner Einführung verdeutlichte Patrick Balemba, der Vertreter der Gemeinschaft Sant'Egidio, die Arbeit der Gemeinschaft zum Schutz der Schwächeren und den Einsatz zur Registrierung der Geburten.

Nach der Projektion eines Videos über das BRAVO!-Programm in Burkina Faso, informierte Nsimire Chakanabo, der Direktor der Justizabteilung der Provinz, die Teilnehmer über den Verlauf der internationalen Konferenz "Hilf mir zu existieren" über die Personenstandsregistrierung in Afrika, die am 28. Juni 2010 in Ouagadougou stattfand und an der er als Vertreter seines Landes teilnahm.

Auch der Justizminister der Provinz war anwesend und brachte seine Freude über die Initiative der Gemeinschaft zum Ausdruck, Bewusstseinsbildung bei Regierungen und Bürgern über die Bedeutung der Registrierung bei der Geburt zu betreiben. Er wünschte sich eine Zusammenarbeit mit dem BRAVO!-Programm in der Provinz Südkivu, die durch Kriege und dauerhafte Unsicherheit eine sehr niedrige Registrierungsquote aufweist.

Von besonderer Bedeutung war die Rede von Kinja Mwandanga, Abgeordneter im nationalen Parlament, der das Gesetzesvorhaben erläuterte, für das er sich auf nationaler Ebene einsetzt, um die verspätete Anmeldung im Jahr 2010 kostenlos und mit vereinfachten Prozeduren zu ermöglichen, da der Kongo in diesem Jahr das fünfzigste Jubiläum der Unabhängigkeit feiert.

   

 

 Neuer Video BRAVO!

Um Bravo mit einer Spende zu unterstützen

An BRAVO mailen!

Sekretariat von BRAVO!
Tel: 0039 0689922524

MEDIENGALERIE

RELATED NEWS
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 März 2017
BURKINA FASO

Marius lebt in Burkina Faso, ist sieben Jahre alt und möchte die Schule besuchen. Doch er braucht eine Geburtsurkunde…


… deshalb wurde in seinem Dorf das BRAVO!-Programm durchgeführt
IT | ES | DE | FR | NL | HU
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
21 Februar 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Vor kurzem berichteten wir über die Straßenkinder Moise und Samuel und über ihren Schulabschluss, jetzt haben sie eine Arbeitsstelle!

IT | ES | DE | FR | PT
8 Februar 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Tag des Gebetes und der Reflexion gegen den Menschenhandel


Die Geschichte von Moise und Samuel, von einem Leben als "Unsichtbare" zur Berufsausbildung
IT | ES | DE | FR | PT | RU
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
18 März 2017
Radio Vaticana
Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa
17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera
Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare
8 Februar 2017
Avvenire
La Giornata. Il Papa: ascoltiamo il grido dei bimbi schiavi. Basta con l'indifferenza
7 Februar 2017
FarodiRoma
Tratta degli esseri umani. Sant’Egidio: privilegiare i milioni di minori invisibili
2 Januar 2017
Vatican Insider
Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni
alle presse-

FOTOS

1527 besuche

1361 besuche

1390 besuche

1405 besuche

1356 besuche
alle verwandten medien