Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - bravo - bukavu (...ustellen kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Bukavu (DR Kongo): Konferenz der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Justizabteilung der Provinz Südkivu, um das BRAVO!-Programm zur Registrierung beim Einwohnermeldeamt vorzustellen


 
druckversion

Bukavu (DR Kongo): Konferenz der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Justizabteilung der Provinz Südkivu, um das BRAVO!-Programm zur Registrierung beim Einwohnermeldeamt vorzustellen
20. Juli 2010

Eine Konferenz zur Vorstellung des BRAVO!-Programms der Registrierung beim Einwohnermeldeamt fand am 15. Juli in Bukavu, Demokratische Republik Kongo, statt.

An der von der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Justizabteilung der Provinz Südkivu organisierten Konferenz nahmen Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft, Vertreter von Nichtregierungsorganisationen, die in Südkivu tätig sind, und viele Journalisten teil.

In seiner Einführung verdeutlichte Patrick Balemba, der Vertreter der Gemeinschaft Sant'Egidio, die Arbeit der Gemeinschaft zum Schutz der Schwächeren und den Einsatz zur Registrierung der Geburten.

Nach der Projektion eines Videos über das BRAVO!-Programm in Burkina Faso, informierte Nsimire Chakanabo, der Direktor der Justizabteilung der Provinz, die Teilnehmer über den Verlauf der internationalen Konferenz "Hilf mir zu existieren" über die Personenstandsregistrierung in Afrika, die am 28. Juni 2010 in Ouagadougou stattfand und an der er als Vertreter seines Landes teilnahm.

Auch der Justizminister der Provinz war anwesend und brachte seine Freude über die Initiative der Gemeinschaft zum Ausdruck, Bewusstseinsbildung bei Regierungen und Bürgern über die Bedeutung der Registrierung bei der Geburt zu betreiben. Er wünschte sich eine Zusammenarbeit mit dem BRAVO!-Programm in der Provinz Südkivu, die durch Kriege und dauerhafte Unsicherheit eine sehr niedrige Registrierungsquote aufweist.

Von besonderer Bedeutung war die Rede von Kinja Mwandanga, Abgeordneter im nationalen Parlament, der das Gesetzesvorhaben erläuterte, für das er sich auf nationaler Ebene einsetzt, um die verspätete Anmeldung im Jahr 2010 kostenlos und mit vereinfachten Prozeduren zu ermöglichen, da der Kongo in diesem Jahr das fünfzigste Jubiläum der Unabhängigkeit feiert.

   

 

 Neuer Video BRAVO!

Um Bravo mit einer Spende zu unterstützen

An BRAVO mailen!

Sekretariat von BRAVO!
Tel: 0039 0689922524

MEDIENGALERIE

RELATED NEWS
8 November 2011

Burkina Faso: Besuch des Ministers für Territorialverwaltung beim Fortbildungskurs für Standesbeamte

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
2 November 2011

Ouagadougou (Burkina Faso) - Eröffnung des ersten vom BRAVO!-Programm zur universalen und kostenlosen Registrierung der Geburten organisierten Fortbildungskurses für Standesbeamte

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
6 September 2011

Bravo!, die Kampagne zur unentgeltlichen Geburtenregistrierung hat in Mosambik begonnen!

IT | ES | DE | FR | PT | CA | RU
17 Mai 2011

Monrovia (Liberia) - Durch das Bravo!-Programm wurden 200 Kinder registriert, ein hoffnungsvoller Beginn für viele

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
12 Januar 2011

Ouagadougou (Burkina Faso) - Bravo! schenkt Schreibmaschinen und Schränke für die Büros der Standesämter in allen Kommunen von Burkina Faso

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
19 August 2017
La Provincia Pavese
Otto pavesi al servizio dei bimbi di strada
15 August 2017
L'huffington Post
Morire di terrorsimo in Burkina Faso nell'indifferenza generale
12 August 2017
La Repubblica.it
Sant'Egidio, nel cuore del volontariato
5 August 2017
L'Eco di Bergamo
Impagliazzo: "Caccia alle ONG ora basta, si perseguano i trafficanti"
2 August 2017
OnuItalia
In Congo e Burundi le iniziative di Sant’Egidio per gli anziani. Case per chi è in difficoltà
alle presse-

FOTOS

1430 besuche

1450 besuche

1470 besuche

1415 besuche

1452 besuche
alle verwandten medien