Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - die geme...ndlichen - wer sind...dlichen? kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Wer sind unsere Kinder und Jugendlichen?


 
druckversion

Wer sind unsere Kinder und Jugendlichen?

Oft leben schon die Minderjährigen in schweren Situationen. Oft sind sie schon groß, obwohl sie dem Alter nach noch sehr jung sind. Kinder sind oft schutzlos, weil sie alleingelassen werden: Jugendliche, die den ganzen Tag auf der Straße verbringen - in Afrika, Asien und Lateinamerika leben viele auf der Straße; Kinder und Jugendliche, die in einem familiären Umfeld mit niedrigem kulturellem Niveau oder am Rande der Gesellschaft aufwachsen; Kinder, die oft als schwierig angesehen werden, oder Jugendliche, die Probleme in der Schule machen; einige sind krank oder haben Behinderungen. Manchmal handelt es sich auch um alleingelassene Kinder, deren Familie sich nur wenig um sie kümmert oder die in zerrütteten oder instabilen Familienverhältnissen leben. Minderjährige, die keine Bezugspunkte haben und die ohne die nötige Liebe und Geborgenheit leben müssen, die man zum Erwachsenwerden braucht. 

 

Aber es sind auch ganz "normale" Kinder und Jugendliche, ohne besondere Schwierigkeiten, die mit anderen zusammen sein wollen. Kinder und Jugendliche, die lernen, in Freundschaft mit anderen zu leben. Einige kommen, weil sie die Klassenkameraden von anderen Kindern sind, andere sind Söhne und Töchter von Mitgliedern der Gemeinschaft. Viele sind minderjährig und haben einfach gefragt, ob sie bei unseren Initiativen mitmachen dürfen. 

Ihnen allen wollen wir die Möglichkeit geben, glücklich und mit einer besseren Zukunft aufzuwachsen.

Kinder und Jugendliche


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 August 2011

Patenschaften und Recht auf Bildung: 27 Jugendliche von den ersten Kindern aus dem Patenschaftsprogramm besuchen heute die Universität

IT | ES | DE | CA | NL
8 Juli 2011

Garoua (Kamerun): In der Schule des Friedens lernt man Solidarität mit den Armen. Ein Besuch bei vernachlässigten Kindern im städtischen Kinderheim

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
5 Dezember 2011

Der Spielzeugmarkt 2012 der Bewegung "Das Land des Regenbogens"

IT | ES | DE | FR | CA
4 Juli 2011

Djakarta (Indonesien): Viele Menschen bei der Kundgebung vom Land des Regenbogen sagen "Ich liebe den Frieden"

IT | DE | FR | NL | ID
10 Juni 2011

Manila (Philippinen) - Fest mit den Kindern der Schule des Friedens von Cainta

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
7 Juni 2011

Neapel (Italien): "Wir schaffen Frieden" in Scampia mit dem "Land des Regenbogens"

IT | ES | DE | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
8 Juni 2017
La Repubblica - Ed. Genova

Il Cep in festa con la Scuola della pace

9 September 2016
Popoli e Missione

William Quijano: Nel paese degli scontri un giovane coltiva l’arte dell’incontro

7 März 2016
Corriere di Novara

Una marcia della pace con oltre 2mila bambini delle scuole novaresi

2 Dezember 2015
Il Gazzettino - ed. Padova

Don Bizzotto: «Pensiamo ai bimbi e non alle statuine di cartapesta»

24 November 2015
La Nazione

"W la pace": i bambini raccontano il mondo al tempo del terrorism

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
29 März 2017 | NOVARA, ITALIEN

Marcia di pace dei bambini 2017

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Predigt von Weihbischof Matteo Zuppi

alle dokumente

FOTOS

1070 besuche

1098 besuche

1028 besuche

1093 besuche

996 besuche
alle verwandten medien