Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - antanana...dem land kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Antananarivo (Madagaskar) - Die Freundschaft mit den alten Menschen wächst in der Stadt und auf dem Land


 
druckversion

Antananarivo (Madagaskar) - Die Freundschaft mit den alten Menschen wächst in der Stadt und auf dem Land
9. März 2011

Auf der großen Insel, die manche für den sechsten Teil eines heute verschwundenen Kontinents halten, ist zwischen alten Holzhäusern und überfüllten Straßen von Antananarivo auch ein Stück des Kontinents der alten Menschen verborgen, der hier wie überall stark wächst.

Seit die Menschen durch die politische und wirtschaftliche Krise immer mehr vom Land in die Stadt ziehen, leben ganze Familien auf der Straße. Dann bleiben die alten Menschen häufig allein, weil man sie als Last für die Kinder ansieht. Andere haben mehr Glück und leben von den Überweisungen der Kinder, die im Ausland arbeiten. Sie haben noch ein Haus, aber keine Familie mehr.


Die Jugendlichen der Gemeinschaft Sant'Egidio von Antananarivo besuchen regelmäßig einige alte Menschen, die zu Hause leben oder im "Foyer de vie". In den vergangenen Monaten wurden einige von ihnen wegen Renovierungsarbeiten im Foyer auf dem Land untergebracht.
Es hat einige Zeit gedauert, bis klar war, wo sie sich befanden, doch endlich haben sie die Jugendlichen wiedergefunden: nach dem Dorf Ambohimananbola muss man noch einen ziemlichen Fußweg durch Reisfelder bis zur Spitze eines Hügels zurücklegen. Die älteren Frauen warteten schon ungeduldig.

Der unbekannte und abgelegene Ort, die neue Umgebung, die Entfernung von der Stadt und auch die Trennung von den Mitbewohnern und andere Rhythmen... Alle fühlten sich ein wenig verloren, wie die alte Frau Razafy im Namen aller sagte: "Ihr habt es geschafft, uns zu finden!"

Das gemeinsame Gebet und dann das Fest haben das Bewusstsein vermittelt, dass sie Teil einer Familie sind, die niemanden vergisst und keine Entfernungen scheut. Dieses Geheimnis bewahren Jugendliche und alte Menschen nun gemeinsam.

30 anni di amicizia
con gli anziani



RELATED NEWS
11 Juli 2011

Alte Menschen in Neapel: Nicht nur ein Notfall und eine Krise. Innovativer Vorschlag der Gemeinschaft Sant'Egidio für Neapel und den Süden

IT | ES | DE | CA
7 Juli 2011

Moyo (Uganda): Lebensmittel, Wohnungen … und eine Ziege, um das Leben der alten Menschen zu verbessern

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
5 Juli 2011

Das Leben der alten Menschen in Afrika: kostenlose Arztbesuche für arme alte Menschen in Douala, Kamerun

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
1 Juli 2011

Kiew (Ukraine): Urlaub mit den alten Menschen, um zu sagen, dass ein langes Leben für alle wertvoll ist

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
16 Mai 2011

Kiew (Ukraine) - Der 9. Mai, das Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs, wird in Kiew zum Fest der Solidarität unter den Generationen

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU | UK
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
13 November 2017
Avvenire
Disabilità. In mostra a Roma gli artisti dei laboratori della Comunità di S.Egidio
1 November 2017
Il Secolo XIX
I giovani ospitano gli anziani a scuola per una nuova collaborazione
30 Oktober 2017
La Nazione
Gli anziani? Una risorsa
27 Oktober 2017
SIR
Policlinico Gemelli: premiate opere sugli anziani realizzate da artisti disabili dei laboratori di Sant’Egidio
25 Oktober 2017
Roma sette
Al Gemelli in mostra “La forza degli anni”
alle presse-

FOTOS

674 besuche

660 besuche

645 besuche

627 besuche
alle verwandten medien