Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - antanana...dem land kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Antananarivo (Madagaskar) - Die Freundschaft mit den alten Menschen wächst in der Stadt und auf dem Land


 
druckversion

Antananarivo (Madagaskar) - Die Freundschaft mit den alten Menschen wächst in der Stadt und auf dem Land
9. März 2011

Auf der großen Insel, die manche für den sechsten Teil eines heute verschwundenen Kontinents halten, ist zwischen alten Holzhäusern und überfüllten Straßen von Antananarivo auch ein Stück des Kontinents der alten Menschen verborgen, der hier wie überall stark wächst.

Seit die Menschen durch die politische und wirtschaftliche Krise immer mehr vom Land in die Stadt ziehen, leben ganze Familien auf der Straße. Dann bleiben die alten Menschen häufig allein, weil man sie als Last für die Kinder ansieht. Andere haben mehr Glück und leben von den Überweisungen der Kinder, die im Ausland arbeiten. Sie haben noch ein Haus, aber keine Familie mehr.


Die Jugendlichen der Gemeinschaft Sant'Egidio von Antananarivo besuchen regelmäßig einige alte Menschen, die zu Hause leben oder im "Foyer de vie". In den vergangenen Monaten wurden einige von ihnen wegen Renovierungsarbeiten im Foyer auf dem Land untergebracht.
Es hat einige Zeit gedauert, bis klar war, wo sie sich befanden, doch endlich haben sie die Jugendlichen wiedergefunden: nach dem Dorf Ambohimananbola muss man noch einen ziemlichen Fußweg durch Reisfelder bis zur Spitze eines Hügels zurücklegen. Die älteren Frauen warteten schon ungeduldig.

Der unbekannte und abgelegene Ort, die neue Umgebung, die Entfernung von der Stadt und auch die Trennung von den Mitbewohnern und andere Rhythmen... Alle fühlten sich ein wenig verloren, wie die alte Frau Razafy im Namen aller sagte: "Ihr habt es geschafft, uns zu finden!"

Das gemeinsame Gebet und dann das Fest haben das Bewusstsein vermittelt, dass sie Teil einer Familie sind, die niemanden vergisst und keine Entfernungen scheut. Dieses Geheimnis bewahren Jugendliche und alte Menschen nun gemeinsam.

30 anni di amicizia
con gli anziani



RELATED NEWS
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC


Dokumentation des britischen Fernsehens über die Begleitung von alten Menschen und Obdachlosen in London durch die Gemeinschaft Sant'Egidio
IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"


Kunstwerke von Menschen mit Behinderung aus der Kunstwerkstatt der Gemeinschaft werden in der ‚EX[de]PO' in Ostia gezeigt. Thema in diesem Jahr ist das Leben der alten Menschen.
IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
16 November 2016
BEIRA, MOZAMBIQUE

Das Jubiläum der Barmherzigkeit in der afrikanischen Peripherie - das Gebet von Sant'Egidio mit den alten Menschen von Nhangau

IT | ES | DE | PT
5 Juli 2016
MOZAMBIQUE

Die "weggeworfenen" alten Menschen von Mosambik bei einer Wallfahrt, von der Einsamkeit zur Barmherzigkeit des Jubiläums


In Nampula und Beira ziehen mehrere hundert arme alte Menschen mit der Gemeinschaft Sant'Egidio durch die heilige Pforte. Auch Jugendliche und andere Bewohner ihrer Stadtviertel sind in einem Netzwerk der Freundschaft und Unterstützung mit einbezogen
IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | HU
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
2 Februar 2017
Il Secolo XIX
Gli anziani siano un'opportunità, non un problema
21 Dezember 2016
Radio Vaticana
Sisma: anziani, protocollo tra Sant'Egidio e Comune di Amatrice
20 Dezember 2016
SIR
Terremoto: Comunità Sant’Egidio, firmato protocollo a sostegno anziani
5 Dezember 2016
Corriere della Sera
La chiave sotto una campana di vetro. Misteriose opere di artisti disabili
6 November 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt
Von Gott berührt
alle presse-

FOTOS

576 besuche

576 besuche

540 besuche

529 besuche

523 besuche
alle verwandten medien