change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - mÜnchen 2011 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Konferenz über 25 Jahre Frieden in Mosambik – das italienische Modell hat Afrika Hoffnung geschenkt

Der Friede durch Vermittler ohne Eigeninteresse und mit dem Glauben, dass Friede immer möglich ist

#3ottobre – nationaler Gedenktag an die Opfer der Immigration vier Jahre nach dem Unglück von Lampedusa

Interview von Marco Impagliazzo bei UNOMATTINA. Um 12.30 Uhr auf TG3 Tadese Visaha, eine Überlebende des Schiffbruchs

Schlusszeremonie von Wege des Friedens: alle Reden

Internationales Friedenstreffen: "Wege des Friedens 2017 - Religionen und Kulturen im Dialog"

Programm, Redner, Veranstaltungen - live auf der Homepage
19/10/2017
Gedenken an die Kirche

Das tägliche Gebet


 
druckversion

Merkel Angela


Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland

Angela Dorothea Merkel (* 17. Juli 1954 in Hamburg)

Sie hat bereits am 25. Internationalen Friedenstreffen teilgenommen, das 2011 in München von der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Diözese von München und Freising organisiert wurde.

Studium der Physik an der damaligen Karl-Marx-Universität Studium in Leipzig. (1973–1978)
Arbeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR (1978–1989)
Februar 1990: Merkel wird Pressesprecherin des DA. Mit Blick auf die Volkskammerwahl im März gründen DA, "Deutsche Soziale Union" (DSU) und Christlich Demokratische Union (CDU) der DDR das Bündnis "Allianz für Deutschland".
Bei der ersten und einzigen freien Volkskammerwahl der DDR wird die CDU stärkste Partei. Merkel übernimmt das Amt der stellvertretenden Regierungssprecherin in der Koalitionsregierung unter Lothar de Maizière.
Juni 1993: Wahl zur Landesvorsitzenden der CDU in Mecklenburg-Vorpommern.
1994: Nach der Bestätigung der christlich-liberalen Regierungskoalition durch die Bundestagswahl am 16. Oktober wird Merkel zur Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ernannt.
1998: Die Koalitionsregierung aus CDU/CSU und FDP verliert die Bundestagswahl. Merkel wird erneut per Direktmandat in den Bundestag gewählt. Wahl zur Generalsekretärin der CDU.
2000: Auf dem Parteitag in Essen wird Merkel zur Vorsitzenden der CDU Deutschlands gewählt.
2002: Zur Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und damit zur Oppositionsführerin gewählt.
2005: Merkel ist die erste Kanzlerin Deutschlands und mit 51 Jahren die bisher jüngste Amtsinhaberin. (Koalition aus CDU/CSU und SPD)
2008: Angela Merkel erhält den Karlspreis für ihren Beitrag zur Überwindung der Euro-Krise und für ihren Einsatz zur Vertiefung der europäischen Integration.
2009: Die Union bildet eine Koalition mit der FDP. Angela Merkel wird durch den Bundestag für eine zweite Amtszeit als Kanzlerin bestätigt.
2013: Merkel wird im Deutschen Bundestagfür eine dritte Amtszeit als Bundeskanzlerin wiedergewählt. Aus der Bundestagswahl im September 2013 war die CDU als stärkste Partei hervorgegangen und hat sich mit CSU und SPD auf eine Koalitionsregierung verständigt.
(September 2017)

Münster 2017 - Wege des Friedens

 

MÜNCHEN 2011

 


München  2011

Botschaft
von Papst
Benedikt XVI


RELATED NEWS
24 Oktober 2011

Der Geist von Assisi: 25 Jahre Friedensgebet

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
24 Juli 2010

Barcelona, 3.- 5 Oktober 2010 - Internationales Friedensgebetstreffen: "Zusammenleben in Krisenzeiten. Familie von Völkern, Familie Gottes".

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
20 Juli 2016

Die Weltreligionen kehren nach Assisi zurück, um auf den Durst der Völker nach Frieden hinzuweisen


Heute wurde das internationale Friedenstreffen vom 18. - 20. September vorgestellt, das 30 Jahre nach dem historischen Gebetstreffen von Johannes Paul II. stattfindet
IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
6 September 2017

Warum findet #stradedipace (das Treffen Wege des Friedens) in Münster-Osnabrück statt? Infos zur europäischen Geschichte


500 Jahre seit der Reformation und dem Westfälischen Frieden
IT | DE
20 März 2017
MOSKAU, RUSSLAND

Caritativer Einsatz in den verschiedenen Religionen. Dialogabend im Geist in Assisi


Konferenz von Sant'Egidio in Russland mit Vertretern der drei großen monotheistischen Religionen
IT | DE
14 Juni 2011

Dresden: Einsatz für das Leben und für den Schutz der Roma, die Themen von Sant'Egidio beim Kirchentag 2011 der evangelischen Kirche in Deutschland

IT | ES | DE | FR | CA | NL | RU
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
15 Oktober 2017
Herder Korrespondenz
Sant'Egidio: Auf der Suche nach der Gemeinsamkeit
21 September 2017
Credere La Gioia della Fede
Nel 2018 l'Incontro per la pace torna in Italia
16 September 2017
Famiglia Cristiana
La preghiera può spostare montagne di odio
15 September 2017
Kirchenzeitung Köln
Die anstrengende Arbeit am Frieden
14 September 2017
Deutsche Welle
"Dialog der Religionen ist nötig"
alle presse-