change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - mÜnchen 2011 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Ab dem Advent wird Das Wort Gottes jeden Tag auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Portugiesisch auf Facebook veröffentlicht

Ein Beitrag für das gemeinsame Gebet zusätzlich zur Gebetsapp, die schon auf Italienisch auch für Mobiltelefon zur Verfügung steht

Podcast mit allen Aufnahmen des Abendgebets mit der Gemeinschaft Sant'Egidio jetzt online

Das Abendgebet live oder Aufnahmen der vergangenen Monate
02/12/2016
Gedenken an den gekreuzigten Jesus

Das tägliche Gebet


 
druckversion
11 September 2011 10:00 | Agia Sophia Church

München 2011 - Glaubenszeugnis des Metropoliten von Minsk und Sluzk Filaret



Filaret


Exarch von Weißrussland, Metropolit von Minsk und Sluzk, Russisch-Orthodoxe Kirche

Glaubenszeugnis des Metropoliten von Minsk und Sluzk Filaret,
Patriarchenexarch von ganz Weißrussland
am Ende der Liturgie in der Kathedrale von München,
11. September 2011

Eminenz, sehr geehrter Herr Kardinal Reinhard Marx!
Liebe Brüder und Schwestern!

Wir haben uns in diesen Tagen versammelt, um am Internationalen Treffen „Bound to Live Together. Religionen und Kulturen im Dialog“ teilzunehmen. Meiner Meinung nach ist unsere Hinwendung zum Schöpfer im Gebet der beste Beginn unseres vor uns liegenden Vorhabens.
Gemeinsam möchten wir der Welt bezeugen, dass ein friedliches Zusammenleben der unterschiedlichen Religionen und Kulturen notwendig und möglich ist, damit alle hier Versammelten vereint sind. Wir wissen, dass die Natur des Menschengeschlechtes eine Einheit darstellt, und verpflichten uns, das Gebot Gottes der Einheit und der gegenseitigen Liebe zu achten.
Mit dankbarem Herzen möchte ich die Überzeugung bekunden, dass unser heutiges Treffen nach dem Gebot des Schöpfers ein Fortschritt auf dem Weg zur Einheit darstellt.
Von Herzen grüße ich Sie und danke Ihnen, Eminenz, Kardinal Reinhard Marx, für die Einladung, an dieser Tagung teilzunehmen, und für die Gelegenheit, ihrer Herde zu begegnen. In der Person Eurer Eminenz erlaube ich mir, alle Priester und Ordensleute Ihrer Erzdiözese zu grüßen, die einen sehr verantwortungsvollen Dienst für die Kirche Christi erfüllen. Für mich ist es eine große Freude, heute hier in dieser Kathedrale zu sein und Ihnen, liebe Brüder und Schwestern, zu begegnen.
Von Herzen grüße und danke ich auch der Gemeinschaft Sant’Egidio und persönlich Professor Andrea Riccardi, ihren Gründer, und Bischof Vincenzo Paglia, ihren geistlichen Begleiter. Ihre Gemeinschaft erfüllt wirklich einen apostolischen Dienst, indem sie durch Werke der Barmherzigkeit und die Verkündigung des Evangeliums die Liebe Christi zu den Menschen bringt. Seit nunmehr vielen Jahren arbeitet unsere Kirche in fruchtbringender Weise mit der Gemeinschaft Sant’Egidio zusammen. Ihrem unersetzlichen Einsatz gelten nicht nur meine persönliche Hochachtung und meine Unterstützung, sondern auch das Wohlwollen der Hirten und Gläubigen unserer Kirche.
Erlauben Sie mir, im Namen der russisch-orthodoxen Kirche alle Teilnehmer unseres Treffens und Gebetes zu grüßen und uns allen ertragreiche Bemühungen in den Arbeitstagen der Tagung zu wünschen.
Der Friede und der Segen Gottes sei mit Euch allen, sehr geliebte Brüder und Schwestern in Christus!


München  2011

Botschaft
von Papst
Benedikt XVI


RELATED NEWS
19 November 2016

Der assyrische Patriarch Mar Gewargis III. besuchte Sant'Egidio: "Diese Geschwisterlichkeit schenkt uns Hoffnung"

IT | ES | DE | PT | CA | HU
3 November 2016
BUDAPEST, UNGARN

Der Geist von Assisi in Ungarn - Christen, Juden und Muslime am Tisch mit den Armen in Budapest


Ein Tag der Solidarität und des interreligiösen Dialogs wurde von der Gemeinschaft Sant'Egidio und dem christlich-jüdischen Rat Ungarns gemeinsam mit Vertretern der drei monotheistischen Religionen organisiert
IT | ES | DE | FR | RU
2 November 2016
ROM, ITALIEN

Freundschaftsabkommen zwischen Sant'Egidio und Rissho Kosei-kai - Dialog und Leidenschaft für die Herausforderungen unserer Zeit

IT | ES | DE | FR | PT | RU
27 Oktober 2016

30 Jahre nach dem Friedensgebet von Assisi - der wichtige Einsatz der Religionen zur Eindämmung von Krieg und Terror


Leitartikel von Marco Impagliazzo in Huffington Post zum 30. Jahrestag des von Johannes Paul II. einberufenen Friedenstreffen
IT | ES | DE | FR
27 Oktober 2016

Die interreligiösen Treffen "Durst nach Frieden" in Benin und Burkina Faso zum 30. Jahrestag des Geistes von Assisi

IT | ES | DE | HU
17 Oktober 2016
HAVANNA, KUBA

"Sed de Paz" - interreligiöser Dialog und Friedensgebet einen Monat nach dem Treffen von Assisi

IT | ES | DE
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
28 November 2016
FarodiRoma
La preghiera per la pace da Wojtyla a Bergoglio in un libro di Paolo Fucili
18 November 2016
Avvenire
Il convegno. Cattolici ed evangelici il dialogo «del fare»
18 November 2016
L'Osservatore Romano
Insieme per la pace
18 November 2016
SIR
Ecumenismo: mons. Spreafico, “una spinta per le nostre Chiese ad uscire”
3 November 2016
Zenit
Sant’Egidio: accordo di amicizia con la Rissho Kosei-kai
alle presse-