change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - mÜnchen 2011 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Papst Franziskus in der St. Bartholomäusbasilika zum Gebet im Gedenken an die neuen Märtyrer. Texte, Video, Fotos

Papst Franziskus besucht am 22. April die St. Bartholomäusbasilika zum Gebet im Gedenken an die neuen Märtyrer

Beim Gebet gibt es Zeugnisse von Verwandten und Freunden der Märtyrer und eine Begegnung mit Flüchtlingen. Die Veranstaltung wird im Live-Streaming auf der Homepage und bei Facebook übertragen

Ostern der Auferstehung: Christ ist erstanden! Er ist wahrhaft auferstanden!

Papst Franziskus kommt am 22. April zum Gebet mit den neuen Märtyrern in die St. Bartholomäusbasilika auf der Tiberinsel

Am Palmsonntag haben wir ein Friedenszeichen auf den Straßen und in den Städten der Welt verteilt #PalmSunday

Hier die Fotos
28/05/2017
Liturgie des Sonntags

Das tägliche Gebet


 
druckversion
13 September 2011 18:35 | Marienplatz

Ein Zeugnis aus Oslo – der 22. Juli von Christian Maelen Kvarme


Ole Christian Mælen Kvarme


Lutherischer Bischof, Norwegen

     Norwegen ist ein Land mit einer der geringsten Einwohnerzahl Europas. Am 22. Juli zerstörte eine Terrorbombe das Regierungsgebäude in Oslo und es fand ein Massaker auf der Insel Utoya statt. 77 Menschen wurden getötet und noch viel mehr verwundet. In unserer kleinen Bevölkerung haben wir alle den Verlust oder den Schmerz eines Angehörigen, eines Kollegen oder Freundes erlitten.

    Einer der Getöteten war ein guter Freund von mir: ein brillanter junger Mann, ein zukünftiger Verantwortlicher in unserer Kirche und im politischen Leben. Der terroristische Angriff hat auch unsere Zukunft zerstört.

    Ein Norweger hat unsere offene Gesellschaft attackiert und seine Attacke richtete sich besonders gegen die Anwesenheit von Muslimen in unserer Mitte. Wie kann man auf einen solchen Extremismus und das Böse reagieren, auf solche Einstellungen und die Rhetorik des Hasses?

    Inmitten unserer Trauer und unserer Wut gaben aber junge Menschen unserer Zukunft eine Richtung. Ich traf in unserer Kathedrale einige von ihnen, die das Massaker überlebt haben und ich war berührt von ihrer Entschlossenheit. Was wir jetzt brauchen ist nicht weniger Offenheit, sondern mehr Zusammenleben und das Aufbauen von Vertrauen durch den Dialog. Eine junge Frau sagte: „Wenn eine Person soviel Böses tun kann, stell Dir vor wieviel Liebe wir zusammen erschaffen können.“

    Die Menschen antworteten genauso. Sie gingen auf die Straße und schmückten unsere Straßen mit Blumen und Kerzen. Kirchen, Moscheen und Synagogen waren voll mit Leuten, die beteten. In der Kathedrale lasen wir die Seligpreisungen: „Selig die Trauernden, selig, die die hungern und dürsten nach der Gerechtigkei, selig die Barmherzigen, selig, die die Frieden stiften.“ Wir gingen auf die Straße, Christen und Muslime Hand in Hand, um einen neuen Sinn des Zusammenseins zu leben.

    Die Blumen sind nun verwelkt. Aber der Geist der jungen Leute hat uns Hoffnung gegeben. Es ist keine naive Hoffnung, sondern ein demütiges Engagement im Sinne des Evangeliums für einen schwierigen Weg, der vor uns liegt: nicht Hass, sondern Liebe und Würde für jeden Menschen. Es ist unsere Bestimmung zusammenzuleben und dies im gegenseitigen Respekt, im Dialog und in der Nächstenliebe.


München  2011

Botschaft
von Papst
Benedikt XVI


RELATED NEWS
24 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Delegation von Sant’Egidio bei der Konferenz „Friedensverantwortung der Religionen“ im Auswärtigen Amt


Religion als Teil der Lösung, nicht des Konflikts: Im Auswärtigen Amt kommen Vertreter der großen Weltreligionen zusammen, um über die Kraft der Religionen für den Frieden nachzudenken
29 April 2017

Es ist unsere Aufgabe, füreinander zu beten und dabei Gott um das Geschenk des Friedens zu bitten


…einander zu begegnen, Dialog zu führen und die Eintracht im Geiste der Zusammenarbeit und der Freundschaft zu fördern
IT | ES | DE | FR | PT
10 April 2017
DEUTSCHLAND
München - Aachen - Innsbruck

Ökumenische Gedenkfeiern für die Glaubenszeugen und Märtyrer unserer Zeit


Solidarität mit Christen in Not
31 März 2017
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Nach Tagen voller Leid stärkt ein Treffen und Gebet mit Obdachlosen den Friedenseinsatz

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
24 März 2017
ROM, ITALIEN

Ökumenischer Gottesdienst für Europa am Vorabend des 60. Jahrestages der Römischen Verträge


Basilika Santi XII Apostoli um 19.30 Uhr. LIVE STREAMING auf der Homepage und der Facebook-Seite von Sant'Egidio
IT | DE | FR
20 März 2017
MOSKAU, RUSSLAND

Caritativer Einsatz in den verschiedenen Religionen. Dialogabend im Geist in Assisi


Konferenz von Sant'Egidio in Russland mit Vertretern der drei großen monotheistischen Religionen
IT | DE
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
21 Mai 2017
Deutsche Welle
Bundesregierung will Religionen stärker in die Pflicht nehmen
14 Mai 2017

Die "Uno von Trastevere" wirkt auch in Berlin
11 Mai 2017
Famiglia Cristiana
Il dialogo: scelta non debole ripiego
30 April 2017
Corriere della Sera
L’intervento. Il patto con l'islam che aiuta l'unità tra cristiani
28 April 2017
FarodiRoma
In Egitto l’abbraccio del Papa con il Grande Imam di Al-Azhar: Francesco, fratello caro
alle presse-