Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
30 Oktober 2014 | BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

In der Stadt wurde die Kampagne "Städte für das Leben" eröffnet

Veranstaltungen und Treffen in verschiedenen Städten des Landes, um die Bürger für das Leben zu mobilisieren

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant'Egidio von Bukavu in der Demokratischen Republik Kongo hat in verschiedenen Städten des Landes eine Kampagne ins Leben gerufen, um die Bürger für das Leben und gegen die Todesstrafe und alle Formen von Gewalt zu mobilisieren.
Die Initiative möchte die öffentliche Meinung im Kongo, wo die Todesstrafe noch angewendet wird, dafür sensibilisieren. In diesen Tagen schließen sich verschiedene Städte in der Provinz Südkivu der Kampagne "Städte für das Leben" an. Das ist von besonderer Bedeutung in einem Land wie die Demokratische Republik Kongo, wo die Todesstrafe im Strafrecht noch vorgesehen ist. 

Viele Schüler haben mit ihren Eltern an zwei im Rathaus von Bagira in der Nähe von Bukavu organisierten Konferenzen über die Todesstrafe teilgenommen und über die Verbreitung einer neuen Kultur des Lebens nachgedacht. Aus diesem Anlass wurde auch eine Unterschriftenkampagne zur Abschaffung der Todesstrafe und gegen jede Form von Gewalt wie die Lynchjustiz vorgestellt, die in der Stadt in dramatisch häufiger Weise angewandt wird.

Viele haben die neueste Botschaft von Papst Franziskus gegen diese barbarische und unmenschliche Praxis gehört und betont, dass allen eine Möglichkeit der Wiedergutmachung unabhängig von der begangenen Schuld eingeräumt werden muss. Keine Autorität darf die Macht haben, über das Leben anderer Menschen zu entscheiden.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 November 2016

Am 30. November LIVE STREAMING vom Kolosseum der Städte für das Leben gegen die Todesstrafe

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | ID
14 Juli 2011

Reportage aus Kinshasa (DR Kongo) anlässlich der Einweihung des DREAM-Zentrums der Gemeinschaft Sant'Egidio zur unentgeltlichen AIDS-Behandlung im Stadtviertel Bibwa

IT | DE | FR
20 Juli 2010

Bukavu (DR Kongo): Konferenz der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Justizabteilung der Provinz Südkivu, um das BRAVO!-Programm zur Registrierung beim Einwohnermeldeamt vorzustellen

IT | ES | DE | FR | NL
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
4 April 2017

Verhindern wir die 8 kurz nach Ostern vorgesehenen Hinrichtungen in Arkansas. UNTERSCHREIBE DEN APPELL ONLINE

IT | EN | DE
30 März 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Das Leben ist unbezahlbar - die Gemeinschaft Sant'Egidio organisiert einen Mal- und Dichterwettbewerb in den Schulen von Bukavu

IT | ES | DE | FR | NL
all news
• DRUCKEN
28 März 2017
La Civiltà Cattolica

La corruzione che uccide

1 Dezember 2016
Gazzetta di Parma

«Ho chiesto la grazia per l'assassino di mia figlia»

1 Dezember 2016
Roma sette

Anche Roma tra le “Cities for life”, contro la pena capitale

1 Dezember 2016
Notizie Italia News

30 novembre, Giornata Mondiale delle Città per la Vita, contro la Pena di Morte

30 November 2016
Avvenire

Sant'Egidio. Duemila città si illuminano contro la pena di morte

30 November 2016
Radio Vaticana

Pena di morte, Sant’Egidio: oggi oltre 2.100 città del mondo si mobilitano per “Cities for Life 2016”

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
29 Oktober 2014
cityofbacolod.com

Aquino gov’t remains opposed to death penalty

29 Oktober 2014
ptvnews.ph/

DOJ to co-host int'l meeting of justice ministers

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1563 besuche

1396 besuche

1428 besuche

1445 besuche

1390 besuche
alle verwandten medien