change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
30 Oktober 2014 | MOSKAU, RUSSLAND

Andrea Riccardi trifft in Mosaku den russischen Außenminister Sergei Lawrow

Die Lage im Nahen Osten, die Situation der Christen und Minderheiten in der Region und das Drama von Aleppo waren Gesprächsthema

 
druckversion

Prof. Andrea Riccardi, der Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio traf in Moskau den Außenminister der Russischen Föderation, Sergei Lawrow. Bei dem herzlichen und langen Gespräch wurden verschiedene Aspekte der internationalen Lage erörtert. Mit besonderer Aufmerksamkeit wurden wichtige Sichtweisen und Informationen über den Nahen Osten ausgetauscht.

Gemeinsam wurde die Sorge über die Lage der Christen und der Minderheiten in der Region zum Ausdruck gebracht, deren Anwesenheit eine Garantie für den Pluralismus der islamischen Gesellschaft darstellt, wie Riccardi sagte. Andrea Riccardi brachte auch die dramatische Situation des schon lange belagerten Aleppo ins Gespräch und wies auf die Bedeutung der Stadt als Ort des Zusammenlebens verschiedener Völker und Religionen und auch als Weltkulturerbe hin.

Riccardi betonte, dass Aleppo vor der Gefahr bewahrt werden müsse, ein weiteres Mossul zu werden. Die Bedeutung eines Engagements der Religionsoberhäupter wurde angesprochen, um aus der Spirale der Gewalt herauszukommen und im ganzen Nahen Osten Frieden zu schaffen. Der Dialog wurde dann über Themen der Beziehungen zwischen Europa und Russland fortgesetzt. In diesem Zusammenhang verdeutlichte Außenminister Lawrow verschiedene Aspekte der aktuell schwierigen Lage.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
11 Februar 2016

Franziskus und Kyrill. Das Treffen auf Kuba wird die Geschichte verändern

IT | ES | DE | FR | PT | CA | RU
31 Oktober 2014

Andrea Riccardi trifft Patriarch Kyrill und empfängt die Ehrendoktorwürde der Theologischen Hochschule der orthodoxen Kirche

IT | ES | DE | FR | PT | RU
22 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Andrea Riccardi wurde von Papst Franziskus in Audienz empfangen: Humanitäre Korridore und Frieden waren Gesprächsthemen

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL | ID
4 Oktober 2017
ROM, ITALIEN

Konferenz über 25 Jahre Frieden in Mosambik – das italienische Modell hat Afrika Hoffnung geschenkt

IT | EN | DE | PT
14 Juli 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Die Herausforderung der Weitergabe des Evangeliums in eine sich wandelnden Gesellschaft: Andrea Riccardi besucht die Gemeinschaft in Mosambik

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | ID
28 April 2017

Der Papst in Ägypten: Friedens als Antwort auf diejenigen, die eine globale Konfrontation suchen

IT | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
3 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Quella tragica campagna di Russia che fu presentata come una "guerra santa"

20 Oktober 2016
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Tra USA e Russia perde Aleppo

18 August 2016
Famiglia Cristiana

L''Europa rilanci un progetto per l'Oriente

19 Januar 2018
Famiglia Cristiana

Europa e Africa, un destino comune

19 Januar 2018
Corriere della Sera

Le periferie svuotate. Primo allarme di Francesco

15 Januar 2018
Corriere della Sera

Andrea Riccardi. Francesco traccia la differenza tra immigrazione e invasione

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
3 Dezember 2017

Incontro con Andrea Riccardi, oggi alle 12.15 e alle 20:30 a Soul, TV2000

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente

FOTOS

1499 besuche

1504 besuche

1534 besuche

1472 besuche

1518 besuche
alle verwandten medien