Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
30 Oktober 2014 | MOSKAU, RUSSLAND

Andrea Riccardi trifft in Mosaku den russischen Außenminister Sergei Lawrow

Die Lage im Nahen Osten, die Situation der Christen und Minderheiten in der Region und das Drama von Aleppo waren Gesprächsthema

 
druckversion

Prof. Andrea Riccardi, der Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio traf in Moskau den Außenminister der Russischen Föderation, Sergei Lawrow. Bei dem herzlichen und langen Gespräch wurden verschiedene Aspekte der internationalen Lage erörtert. Mit besonderer Aufmerksamkeit wurden wichtige Sichtweisen und Informationen über den Nahen Osten ausgetauscht.

Gemeinsam wurde die Sorge über die Lage der Christen und der Minderheiten in der Region zum Ausdruck gebracht, deren Anwesenheit eine Garantie für den Pluralismus der islamischen Gesellschaft darstellt, wie Riccardi sagte. Andrea Riccardi brachte auch die dramatische Situation des schon lange belagerten Aleppo ins Gespräch und wies auf die Bedeutung der Stadt als Ort des Zusammenlebens verschiedener Völker und Religionen und auch als Weltkulturerbe hin.

Riccardi betonte, dass Aleppo vor der Gefahr bewahrt werden müsse, ein weiteres Mossul zu werden. Die Bedeutung eines Engagements der Religionsoberhäupter wurde angesprochen, um aus der Spirale der Gewalt herauszukommen und im ganzen Nahen Osten Frieden zu schaffen. Der Dialog wurde dann über Themen der Beziehungen zwischen Europa und Russland fortgesetzt. In diesem Zusammenhang verdeutlichte Außenminister Lawrow verschiedene Aspekte der aktuell schwierigen Lage.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
14 Juli 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Die Herausforderung der Weitergabe des Evangeliums in eine sich wandelnden Gesellschaft: Andrea Riccardi besucht die Gemeinschaft in Mosambik

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | ID
28 April 2017

Der Papst in Ägypten: Friedens als Antwort auf diejenigen, die eine globale Konfrontation suchen

IT | ES | DE | FR
9 August 2017

Immigration, Menschenhändler, Menschenrechte, die libysche Frage. Ein Interview mit Andrea Riccardi in La Stampa

IT | ES | DE | FR | CA
10 Mai 2017
MADRID, SPANIEN

Eine Welt, die Peripherien und Leben in der Peripherie schafft – Podiumsgespräch zwischen Andrea Riccardi und Kardinal Osoro

IT | ES | DE
26 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Heute wurde in Berlin ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung unterzeichnet

IT | ES | DE | FR | PT | NL | RU
22 Dezember 2011

Andrea Riccardi - Internationaler Pressespiegel

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
17 August 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi. Centrafrica: la gente soffre, facciamo presto

10 August 2017
Famiglia Cristiana

L'ultimo regalo di padre Jacques: ricordarci che l'estate è un tempo in cui sentire l'invito di Dio a prendersi cura del mondo

3 August 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: In Libia l'Italia si gioca il futuro

2 August 2017
Città Nuova

Corridoi umanitari, possibile soluzione?

31 Juli 2017
L'huffington Post

Andrea Riccardi: La povertà non è un reato, lo dice la Cassazione, ma anche il buon senso di un’Italia solidale

27 Juli 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La nuova Africa tra ricatti e riscatto

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
23 August 2017 | FONDI, ITALIEN

L'Europa alla prova del futuro - Colloquio con Andrea Riccardi, Mario Giro, Antonio Tajani

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente

FOTOS

1430 besuche

1450 besuche

1470 besuche

1415 besuche

1452 besuche
alle verwandten medien