Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
20 November 2014

Weltkindertag: Sant'Egidio für die Rechte der Kinder, damit niemand von ihnen unsichtbar bleib

Das BRAVO!-Programm zur Geburtenregistrierung in Afrika gibt vielen Kindern eine Identität und einen Namen

 
druckversion

Vor 25 Jahren hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York die Kinderrechtskonvention verabschiedet. Es ist der erste internationale Vertrag, der ausschließlich den Kindern gewidmet ist und ihnen Rechte zuerkennt, die durch die Staaten der Welt geschützt werden müssen. Die Konvention wurde von 194 Ländern ratifiziert und ist damit der am häufigsten ratifizierte Vertrag überhaupt.

Es gibt noch viel zu tun, um Gesundheit, Bildung, Schutz vor Gewalt und andere in der Konvention enthaltene Rechte für alle Kindern zu garantieren. In den vergangenen 25 Jahren wurde viel erreicht. Die Kultur des Kinderschutzes breitet sich immer weiter aus, sowohl auf rechtlicher Ebene als auch im konkreten Handeln.
Zu den von der Konvention garantierten Rechten gehört auch das Recht auf einen Namen und eine rechtliche Identität für jedes Kind. In den vergangnen Jahren konnte ein wachsenden Bewusstsein für die Bedeutung der Geburtsurkunden festgestellt werden. Zwei von Sant'Egidio organisierte panafrikanische Konferenzen fanden zu diesem Thema statt. Ende November wird in Bangkok/Thailand die erste asiatische Konferenz zum Personenstand und zur demographischen Entwicklung stattfinden. Einige Staaten haben begonnen, ihre Systeme der Geburtenregistrierung und des Personenstandes zu verbessern.

Das BRAVO!-Programm der Gemeinschaft Sant'Egidio wurde in dieser Hinsicht zur Förderung der Geburtenregistierungen ins Leben gerufen. Es begann mit Veranstaltungen für die Zivilgesellschaft, um bedürftige Familien zu unterstützen, damit sie alle Praktiken bei der Ausstellung der Geburtsurkunde durchführen. Seit 2008 unterstützt das Programm Burkina Faso und Mosambik, um das gesamte nationale System des Personenstandes zu verbessern. Die Früchte dieser Arbeit sind schon heute sehr bedeutsam: Tausende von Kindern und ihre Familienangehörigen sind nicht mehr unsichtbar. Strutkurreformen helfen, dass diese Entwicklung bei den Registrierungen dauerhaft wird.

Heute ist auch für uns ein Festtag zusammen mit vielen Kindern, Ehrenamtlichen, Angestellten an den Einwohnermeldeämtern und Vertretern der Behörden, mit denen wir zusammenarbeiten und mit denen wir hoffentlich noch weite Wegstrecken zurücklegen, damit jedes Kind auf der Welt einen Namen bekommt.

ZUGEORDNETEN OBJEKTE
 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 November 2016

Internationaler Tag der Kinderrechte: Sant'Egidio an der Seite der Kinder

IT | ES | DE | PT | HU
5 Mai 2016

Bei den Kindern von Burkina, die einen Namen haben möchten

IT | ES | DE | PT | CA | RU
21 April 2016
BLANTYRE, MALAWI

Ein besonderer Geburtstag wurde in Blantyre gefeiert

IT | EN | DE | FR | PT | RU
17 März 2016
GENOA, ITALIEN

Kinder und Flüchtlinge, eine Brücke des Dialogs und der Hoffnung. Ein Bericht aus der Schule des Friedens in Genua

IT | DE
5 März 2016
ROM, ITALIEN

Die Regierenden Kapitäne von San Marino besuchen Sant'Egidio: Hier gibt es ein internationales Netzwerk der Solidarität

IT | EN | ES | DE | FR | PT
22 Dezember 2014
ADJUMANI, UGANDA

Eine Schule gegen den Krieg. Prüfungen in der Sant'Egidio Primary School im Flüchtlingslager für Südsudanesen von Nyumanzi

IT | DE | FR
all news
• DRUCKEN
29 Juni 2016
Avvenire

Il diritto di esistere comincia in bicicletta

3 Juni 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

La primavera del Burkina Faso fiorisce sull'Ipad

15 Mai 2016
Corriere della Sera

L’esercito dei bambini fantasma: «Bravo!» darà loro un’identità

5 Mai 2016
Corriere della Sera

Tra i bambini del Burkina che vogliono avere un nome

28 April 2016
Avvenire

Malawi. Mai più invisibili: Sant'Egidio «registra» 20mila bimbi

21 Dezember 2014
Corriere della Sera - Ed. Roma

Christmas Guitar Night per la comunità di Sant'Egidio

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

NOUVEAU PROJET POUR L’ETAT CIVIL AU BURKINA FASO - DOCUMENT DE BASE

Mario Giro

Aidez-moi à exister. Colloque international sur l’état civil en Afrique. L’exemple du Burkina Faso. Mario Giro, Communauté de Sant'Egidio

Evelina Martelli

Aidez-moi à exister. Colloque international sur l’état civil en Afrique. L’exemple du Burkina Faso. Evelina Martelli, Communauté de Sant'Egidio

alle dokumente

FOTOS

135 besuche

172 besuche

182 besuche

167 besuche

199 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri