Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
25 November 2014 | ROM, ITALIEN

Der niederländische Außenminister zur Gemeinschaft Sant'Egidio: "Wir unterstützen eure Friedensarbeit"

Der Besuch von Minister Koenders in Sant'Egidio und das Treffen mit Präsident Marco Impagliazzo

 
druckversion

Der niederländische Außenminister Bert Koenders hat in Begleitung der Botschafter der Niederlande beim Heiligen Stuhl und in Italien die Gemeinschaft Sant'Egidio in Rom besucht und den Präsidenten der Gemeinschaft, Marco Impagliazzo, getroffen. Der Minister kennt seit Jahren die Arbeit von Sant'Egidio für Frieden und Versöhnung, insbesondere in Mosambik, der Elfenbeinküste und Mali. Er brachte das Interesse und die Unterstützung der niederländischen Regierung für die Arbeit der Gemeinschaft zum Ausdruck.

Bei dem sehr herzlich verlaufenen Gespräch wurde über verschiedene Krisenregionen gesprochen, z.B. Mali, Libyen, Senegal, Zentralafrikanische Republik bis zur Region Mindanao auf den Philippinen. Besonders Interesse galt der Notwendigkeit, den interreligiösen Dialog im Nahen Osten und in Afrika zur Förderung der Versöhnung und des Friedens auszubauen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz

IT | ES | DE | FR | PT
1 Januar 2017

Friede auf Erden: Video über den Marsch und Angelus von Papst Franziskus

IT | ES | DE | FR | PT
16 Dezember 2016
ANTWERPEN, BELGIEN

Gemeinschaft in der Peripherie, Orte der Freundschaft und des Gebetes: Besuch von Andrea Riccardi in Belgien und den Niederlanden

IT | DE
8 Dezember 2016

Libyen, Sant'Egidio: erste Versöhnung zwischen Misurata und Zintan

IT | ES | DE | FR | PT
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
2 Januar 2017
Zenit

Impagliazzo: “Dopo l’attentato di Istanbul, la nostra marcia assume un significato più forte”

2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
Gazzetta di Parma

Le vie del centro invase dai colori della pace

2 Januar 2017
Il Secolo XIX

Marcia della pace, in 1.500 con i profughi

2 Januar 2017
La Nazione

Fiaccole accese per la pace

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
1 Januar 2017 | BARCELONA, SPANIEN

La marcha Paz en todas las tierras en Barcelona

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Il martirio degli armeni





La Scuola

Religioni e violenza





Francesco Mondadori
alle bücher