Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
10 Dezember 2014

Worte von Papst Franziskus

Heute werden Menschen gebraucht, die Zeugen für die Barmherzigkeit und Zuneigung des Herrn sind

Wir alle sind aufgerufen, unsere Geschwister zu trösten

 
druckversion

Heute werden Menschen gebraucht, die Zeugen für die Barmherzigkeit und Zuneigung des Herrn sind, um die Resignierten aufzurütteln, Menschen ohne Vertrauen Kraft zu geben und das Feuer der Hoffnung zu entzünden. Er entzündet das Feuer der Hoffnung! Nicht wir. In vielen Situationen wird unser tröstendes Zeugnis gebraucht. Wir müssen frohe, tröstende Personen sein. Ich denke an alle, die durch Leid, Ungerechtigkeit und Gewalt niedergedrückt sind. An alle, die Sklaven des Geldes, der Macht, des Erfolg und der Verweltlichung sind. Die Ärmsten! Sie besitzen künstlichen Trost, nicht den wahren Trost des Herrn! Wir alle sind berufen, unsere Geschwister zu trösten und zu bezeugen, dass allein Gott die Ursachen der existentiellen und spirituellen Dramen beseitigen kann. Er kann es vollbringen! Er ist mächtig!

 

Angelus 7. Dezember, 2014