Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
14 Dezember 2014

Das "Haus des Friedens" wurde eingeweiht als Ort der Aufnahme von Armen und Fremden. Auch Andrea Riccardi war anwesend

Mitten in der katalanischen Stadt neben dem Gebetsort der Gemeinschaft Sant'Egidio, um die drei Wege Gebet, Arme und Frieden mit Leben zu erfüllen

 
druckversion

Im historischen Stadtzentrum von Manresa hat Sant'Egidio das "Haus des Friedens" neben der Kirche mit dem Patronat der Mutter Gottes von Montserrat eingeweiht, in der sich die Gemeinschaft zum gemeinsamen Gebet versammelt.

Es ist ein faszinierender und anspruchsvoller Vorschlag, ein "Haus des Friedens" zu sein. Dort soll das Zusammenleben und Mestizentum zwischen Einheimischen und Neueuropäern, Jugendlichen und alten Menschen gepflegt werden.

Andrea Riccardi sagte bei der Einweihung: "In der Vergangenheit bedeutete Frieden, dass gleiche Menschen in einer homogenen Stadt und Gesellschaft zusammenlebten. Heute wird der Friede zwischen unterschiedlichen Personen und Generationen gelebt. Der Friede muss täglich zwischen Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, zwischen neuen und alten Europäern aufgebaut werden. Daher braucht der Friede viele Häuser, um die Kultur des Zusammenlebens zu schaffen. Die Herausforderung dieses Hauses besteht darin, viele Freunde zu begleiten. Wir müssen auf der Höhe dieses Ideals sein: der alltägliche Friede".

An der Einweihnung nahmen Vertreter aller Freunde der Gemeinschaft von Manresa teil: alte Menschen, Schüler der Schule für Kultur und Sprache, Familien der Schule des Friedens und viele, die bei den Initiativen von Sant'Egidio mitarbeiten.

Takua ist einer von ihnen, er fasste die Bedeutung des Ortes eindrucksvoll und schön zusammen: "Das Haus des Friedens ist wie ein Kunstwerk mit vielen Farben".

An der Einweihungsfeier nahmen auch Vertreter der Zivilgesellschaft teil, unter anderem der Vizepräsident der Regierung von Katalonien, der Bürgermeister von Manresa und auch der Diözesanbischof und der Abt von Mentserrat.

Der Festtag wurde mit dem Gebet in der Kirche der Mutter Gottes von Montserrat abgeschlossen, die am selben Platz des Hauses des Friedens steht, um sozusagen das Bild der drei Wege zu zeichnen, die Papst Franziskus als Herz des Lebens von Sant'Egidio aufgezeigt hat: Gebet, Arme und Frieden.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
8 Dezember 2016

Libyen, Sant'Egidio: erste Versöhnung zwischen Misurata und Zintan

IT | ES | DE | FR | PT
28 November 2016
NEW YORK, VEREINIGTE STAATEN

Thanksgiving Day ohne Grenzen in New York

IT | EN | ES | DE | PT | HU
26 November 2016

Ab dem Advent wird Das Wort Gottes jeden Tag auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Portugiesisch auf Facebook veröffentlicht

IT | EN | ES | DE | PT
25 November 2016
PARIS, FRANKREICH

Frieden in Syrien, Irak und der Zentralafrikanischen Republik - Gespräch von Andrea Riccardi mit dem französischen Außenminister Jean Marc Ayrault

IT | ES | DE | FR | PT
24 November 2016

Das Buch „Das Wort Gottes jeden Tag“ ab heute im Handel erhältlich. Eine Hilfe zum Verstehen der Schrift und zum Gebet

1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
all news
• DRUCKEN
9 Dezember 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Perché il comandante Fidel era così attento al mondo cristiano

8 Dezember 2016
Vatican Insider

Libia, Sant’Egidio: prima riconciliazione tra Misurata e Zintan

7 Dezember 2016
Toscana oggi

Sant'Egidio: a Natale tavola imbandita per 200mila poveri

4 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La scomparsa del leader Fidel e il giudizio della storia

3 Dezember 2016
Radio Vaticana

Pace in Colombia: ex guerriglieri iniziano il disarmo

2 Dezember 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Cinquant'anni fa, la Bibbia rossa di Mao: storia di una grande illusione (e manipolazione) di massa

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

alle dokumente
• BÜCHER

La Parole de Dieu chaque jour 2017





Editions du Cerf

La parola di Dio ogni giorno 2017





San Paolo
alle bücher

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri