Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
18 Dezember 2014 | ROM, ITALIEN

Einverständniserklärung zwischen dem Bildungsministerium und der Gemeinschaft Sant'Egidio "über Integration und Solidarität"

 
druckversion

In Rom wurde eine Einverständniserklärung zwischen dem Ministerium für Bildung, Universität und Forschung (MIUR) und der Gemeinschaft Sant'Egidio unterzeichnet. Das von der Ministerin Stefania Giannini und dem Präsidenten der Gemeinschaft, Marco Impagliazzo, unterschriebene Abkommen ist ein konkreter Schritt zu einer organischen Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft und den Bildungsreinrichtungen zur Förderung von Initiativen der Integration und Solidarität auf allen Ebenen.

Das Dokument beinhaltet eine Anerkennung der Jahrzehnte langen umfassenden Aktivitäten der Gemeinschaft Sant'Egidio im Erziehungsbereich (Prävention von Schulverweigerung, Unterstützung von Kindern aus sozial schwierigen Familien, das Projekt "Schule des Friedens" zur Schulunterstützung und Friedenserziehung in städtischen Randvierteln, schulische Integration von Sinti und Roma und auch Schule für Sprache und Kultur für junge und erwachsene Immigranten). Es werden Vorschläge für eine Zusammenarbeit mit schulischen Einrichtungen gemacht mit dem Ziel, die Pädagogik und soziale Integration zu verbessern.

Das Protokoll ist für drei Jahre abgefasst und sieht ein gemeinsames Vorgehen des MIUR und von Sant'Egidio vor, um "Initiativen von Schülern und Jugendlichen zur Stärkung des Wertes der Solidarität zu organisieren", "in der Welt der Schule Erziehungsprojekte in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft durchzuführen", "Initiativen, Kampagnen und kulturelle Bildungsangebote anzubieten" mit besonderer Aufmerksamkeit "für die Betreuung und Erziehung von Jugendlichen" und "für die Förderung von Integration auf allen Ebenen".

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 Mai 2017

Sant’Egidio und die deutsche Regierung unterzeichnen ein Abkommen über eine engere Zusammenarbeit zu den Themen Frieden und Armutsbekämpfung

IT | DE | FR
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet

IT | DE | FR
1 April 2017
ROM, ITALIEN

Armutsbekämpfung und Migration waren Gesprächsthemen beim Besuch des Präsidenten von Niger, Mahamadou Issoufou, in Sant'Egidio

IT | ES | DE | FR | PT | NL
20 März 2017

Internationaler Tag gegen Rassismus, Marco Impagliazzo: "Mit Dialog und Integration der Intoleranz entgegentreten"

IT | ES | DE | FR | PT
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• DRUCKEN
12 Mai 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Rom uccise, dolore e polemiche

11 Mai 2017
FarodiRoma

Veglia senza la Raggi per le tre sorelle rom uccise. Impagliazzo: Roma si fermi e rifletta

10 Mai 2017
Avvenire

Pakistan. Shahbaz Bhatti, sangue cristiano versato per gli altri

10 Mai 2017
L'Unità

Centocelle “tragedia dell’indifferenza”. Parla Impagliazzo (S.Egidio)

28 April 2017
Redattore Sociale

Migranti, 800 persone salvate con i "corridoi di pace"

27 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Marco Impagliazzo (Sant’Egidio), “un programma fuori da ogni polemica. È l’Italia generosa che vi accoglie”

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Mai 2017 | PERUGIA, ITALIEN

I migranti e noi - Possibili buone pratiche di accoglienza

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente

FOTOS

1223 besuche

1193 besuche

1158 besuche

1222 besuche

1206 besuche
alle verwandten medien