Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
18 Dezember 2014 | ROM, ITALIEN

Eine Delegation des Lutherischen Weltbunds zu Besuch bei Sant'Egidio

Begegnung mit Ausländern, Besuch am Gedenkort der Märtyrer und Teilnahme am Abendgebet

 
druckversion

In den vergangenen Tagen hat eine Delegation des Lutherischen Weltbunds mit Vertretern der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) zur Vorbereitung des 500. Jahrestages der Reformation im Jahr 2017 Rom besucht. Die deutsche Delegation wurde vom Vorsitzenden der VELKD, Bischof Gerhard Ulrich, und vom Verantwortlichen für die Beziehungen zur katholischen Kirche Landesbischof Karl-Hinrich Manzke geleitet. Sie besuchte am 16. Dezember die Gemeinschaft Sant'Egidio in einer sehr herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre. Beeindruckend war vor allem ein Besuch im Zentrum für Ausländer, das die Gemeinschaft in Trastevere eingerichtet hat. Dort traf die Delegation Vertreter der Bewegung "Menschen des Friedens", die über die Arbeit und Unterstützung der Gemeinschaft bei der Integration in der italienischen Gesellschaft und bei der Überwindung von Vorurteilen berichteten. Ebenfalls sprachen sie über ihr persönliches Engagement als Freiwillige mit der Gemeinschaft bei der Aufnahme von Flüchtlingen und Ausländern, um eine inklusive Gesellschaft von alten und neuen Europäern aufzubauen.

Nach dieser Begegnung besuchte die Delegation die St. Bartholomäusbasilika auf der Tiberinsel, den ökumenischen Gedenkort für die Glaubenszeugen des 20. und 21. Jahrhunderts und nahmen schließlich am Abendgebet von Sant'Egidio in der Basilika Santa Maria in Trastevere teil.

Die Bischöfe Ulrich und Manzke erklärten, dass der Lutherische Weltbund den Jahrestag 2017 ökumenisch gestalten und auch den in den vergangenen fünfzig Jahren zurückgelegten Weg und Fortschritt im lutherisch-katholischen Dialog hervorheben möchte. In diesem Rahmen werden auch Initiativen mit Beteiligung der Gemeinschaft Sant'Egidio durchgeführt werden.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 Mai 2017

Sant’Egidio und die deutsche Regierung unterzeichnen ein Abkommen über eine engere Zusammenarbeit zu den Themen Frieden und Armutsbekämpfung

IT | ES | DE | FR | CA
24 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Delegation von Sant’Egidio bei der Konferenz „Friedensverantwortung der Religionen“ im Auswärtigen Amt

20 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries übergibt DREAM den German Global Health Award

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Andrea Riccardi beim Abendgebet

1 Mai 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Festgottesdienst mit den Armen und Freunden der Gemeinschaft

26 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Heute wurde in Berlin ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung unterzeichnet

IT | ES | DE | FR | PT | NL | RU
all news
• DRUCKEN
21 Mai 2017
Deutsche Welle

Bundesregierung will Religionen stärker in die Pflicht nehmen

19 Mai 2017
Tagespost

G-20: Sant'Egidio erhält Preis für Kampf gegen Aids

30 April 2017
Corriere della Sera

L’intervento. Il patto con l'islam che aiuta l'unità tra cristiani

26 April 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi e la cancelliera: ''Curiosa, ammira il Papa e dice: voi cosa vi aspettate da me?''

26 April 2017
Domradio.de

Merkel empfängt Friedensbewegung Sant'Egidio

26 April 2017
katholisch.de

Merkel empfängt Gründer von Sant'Egidio

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

alle dokumente
• BÜCHER

Das Wort Gottes jeden Tag 2014/2015





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

312 besuche

293 besuche

281 besuche

302 besuche

280 besuche
alle verwandten medien