Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
17 März 2015 | EL SALVADOR

Der Traum von Erzbischof Romero für El Salvador stand im Mittelpunkt des Treffens von Jugendlichen mit Erzbischof Vincenzo Paglia

 
druckversion

salvador giovani per la pace sant'egidioCa. 1200 Jugendliche versammelten sich in der Sporthalle des Gymnasiums in San Salvador, um den Vortrag von Erzbischof Vincenzo Paglia zu hören, den Postulator des Seligsprechungsverfahrens von Erzbischof Romero. In diesen Tagen wurde nämlich feierlich das Datum der Seligsprechung am 23. Mai bekannt gegeben.

Das von der Gemeinschaft Sant'Egidio in El Salvador organisierte Treffen hatte das Ziel, der jungen Generation die Figur von Erzbischof Romero bekannt zu machen. Er war ein großer Hirte, dessen Geschichte mit der des Landes eng verbunden war. Dabei sollte den Jugendlichen die aktuelle Bedeutung seines Traums für das Land und seiner Botschaft verdeutlicht werden. Mit Erzbischof Vincenzo Paglia waren auch der Erzbischof von San Salvador, José Luis Escobar Alas, und der apostolische Nuntius, Erzbischof Leon Kalenga Badikebele, anwesend.

mons. Vincenzo Paglia a El SalvadorDas Treffen verlief voller Freude und ansteckender Begeisterung. Erzbischof Paglia sprach über das Zeugnis für den Frieden und für die Liebe des Evangeliums, das der Märtyrerbischof gegeben hat, und über seine Liebe zu den Armen, sowie seinen Traum von einem gerechteren El Salvador: "Romero sagt uns, dass wir uns nicht mit einem traurigen und banalen Leben abfinden dürfen, sondern große Träume haben sollen. Wir sollen von einer besseren Gesellschaft für alle träumen, in der alle glücklich sind und jeder mit dem anderen zusammenlebt."

Der Erzbischof von El Salvador erinnerte an William Quijano, den Jugendlichen von Sant'Egidio, der wegen seines Einsatzes in der Schule des Friedens in einem der gewalttätigsten Stadtviertel am Stadtrand der Hauptstadt getötet wurde, und ermahnte sie, sein Zeugnis aufzugreifen.

Alle Worte wurden mit großer Begeisterung und Hoffnung von den anwesenden Jugendlichen aufgegriffen, die ihren Wunsch bekundeten, für ein besseres Land zu träumen, wie es der Wunsch von Erzbischof Romero gewesen ist.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 November 2016

Das Buch „Das Wort Gottes jeden Tag“ ab heute im Handel erhältlich. Eine Hilfe zum Verstehen der Schrift und zum Gebet

28 September 2011

El Salvador - In la Herradura, einem ländlichen Gebiet ohne Gesundheitseinrichtungen, hat ein "Gesundheitstag" für die Kinder aus dem Patenschaftsprogramm stattgefunden

IT | ES | DE | FR | CA | NL
27 Juni 2011

Gegen Gewalt – eine Hilfe durch die Patenschaften für Jugendliche in El Salvador

IT | EN | ES | DE | FR | NL
all news
• DRUCKEN
18 November 2016
Vatican Insider

“La Parola di Dio ogni giorno 2017”

17 November 2016
La Repubblica - Ed. Genova

In viaggio oltre la notte

2 Oktober 2016
Affari Italiani

Il nuovo libro di Monsignor Paglia. L'intervista

29 September 2016
La Repubblica - Ed. Roma

"Sorella morte", monsignor Paglia parla di eutanasia

21 September 2016
SIR

Famiglia: mons. Paglia, reagire a “cultura dell’io”. “Fili spinati sono delitti contro l’umanità”

19 September 2016
Radio Vaticana

Mons. Paglia: il miracolo di Assisi, sogno comune per l'umanità

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
17 November 2016 | GENOA, ITALIEN

Présentation du nouveau livre de Vincenzo Paglia : ''Sorella Morte. La dignità del vivere e del morire"

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Jaime Aguilar, Gemeinschaft Sant'Egidio in El Salvador

alle dokumente
• BÜCHER

La parola di Dio ogni giorno 2017





San Paolo

Das Wort Gottes jeden Tag 2016/2017





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

152 besuche

165 besuche

176 besuche

154 besuche

162 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri