Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
7 April 2015 | UVIRA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Die Antwort von Sant'Egidio auf die Wegwerfkultur gegenüber den alten Menschen in der Demokratischen Republik Kongo

In Uvira wurde die erste Wohngemeinschaft für vier alte Menschen eröffnet

 
druckversion

In Uvira in der Demokratischen Republik Kongo hat die Gemeinschaft Sant'Egidio die erste "Wohngemeinschaft" für alte Menschen des Landes eröffnet. Dort werden vier alte Menschen leben: Thèrese, 70 Jahre, Cecilie, 74 Jahre, Fidèle, 82 Jahre, und Jeannette, 76 Jahre.

Es ist ein wichtiges Zeichen, sagte Bischof Sebastien Muyengo Mulombe bei der Einweihung und erinnerte an die Worte von Papst Franziskus über die Bedeutung der Betreuung von alten Menschen und ihren Wert für die Bewertung einer Zivilisation.

Das Leben der alten Menschen in der Demokratischen Republik Kongo allgemein und vor allem in Uvira ist nämlich dramatisch. 2014 wurde noch mindestens 10 Fälle von Lynchjustiz gegen alte Menschen mit dem Vorwurf der Hexerei bekannt. Ein Trauerfall in einer Familie genügt, wenn ein junger Mensch stirbt, dann wird die Schuld sofort einem alten Menschen gegeben, der aus dem Haus vertrieben und auf die Straße gesetzt wird. Im schlimmsten Fall wird er von einer Gruppe Angehöriger umgebracht. Wer mehr Glück hat, kann auf der Straße betteln. Dieses unmenschliche System verbirgt die materiellen Interessen nicht. Denn oft werden alte Menschen vertrieben, um sich leicht und ungestraft ihre Häuser und ihren Landbesitz anzueignen. Die Wegwerfkultur in den westlichen Gesellschaften - über die Papst Franziskus oft spricht - tritt auch in Afrika auf und rechtfertigt leider Gewalt gegen die Letzten und Schwachen.

Marie Claire Kabala von der Gemeinschaft Sant'Egidio erinnerte bei der Einweihung an die durch Lynchjustiz ums Leben gekommenen alten Menschen. Diese in der Osterzeit eingeweihte Wohngemeinschaft möge auch ein Zeichen der Auferstehung sein: "Die Steine dieses Hauses wurden durch Liebe aufgebaut, durch eine Liebe, die stärker ist als der Tod!" Es ist ein konkretes Hoffnungszeichen, das verbreitet und weitergegeben werden soll für eine Kultur des Zusammenlebens, die niemanden mehr ausgrenzt.

 

 

 

   

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 Juni 2014
DEUTSCHLAND

Jung und Alt zusammen im Urlaub – ein Bündnis wächst und stärkt die Freundschaft als ein Modell für eine menschliche Gesellschaft

12 Januar 2014
HAITI

Vier Jahre nach dem Erdbeben bei den Kindern der Wohngemeinschaft von Sant'Egidio

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
14 Oktober 2013
LILONGWE, MALAWI

Über 1400 Jugendliche in Lilongwe und Blantyre sagen: "Es lebe, wer alt ist!"

IT | ES | DE | FR | RU
29 August 2013
PADUA, ITALIEN

Eis und "Plaudern" unter Sternen

IT | DE | FR
10 Januar 2013
ROM, ITALIEN

Altern im 21. Jahrhundert

IT | DE
all news
• DRUCKEN
27 Januar 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt

Keine Berührungsängste

16 April 2014
Giornale di Sicilia

La comune dei nonni

1 Dezember 2013
Criterio

Andrea Riccardi: “No será fácil sacar a la Iglesia de su envejecimiento”

29 Oktober 2013
La Repubblica - Ed. Genova

Sant'Egidio, la forza degli anni così gli anziani insegnano la vita.

27 Oktober 2013
Il Secolo XIX

Società più anziana, una risorsa per tutti

27 Oktober 2013
Avvenire - Ed. Milano

Nella casa confiscata oggi vivono gli anziani soli

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
20 November 2015 | BARCELONA, SPANIEN

Presentación del libro "LA FUERZA DE LOS AÑOS - Lecciones de ancianidad para jóvenes y familias"

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE
Serafim

Das Geschenk des Alters von Serafim

Shoten Minegishi

Geschenk des Alters (Geschenk dessen, dass man älter wird) von Shoten Minegishi

alle dokumente
• BÜCHER

La fuerza de los años





Ediciones Sígueme
alle bücher

VIDEO FOTOS
2:18:54
La forza degli anni. La vecchiaia come benedizione

995 besuche

783 besuche

709 besuche

736 besuche

732 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri