Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 April 2015

Riccardi: Erneutes Massaker an Zivilisten in Aleppo. Es ist eine Schande, dass die internationale Gemeinschaft keinen Waffenstillstand aus humanitären Gründen durchsetzt

Der Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio nach dem Bombenangriff auf eine Schule der syrischen Stadt, bei dem Schüler und Lehrer ums Leben kamen.

 
druckversion

Rom - "In Aleppo sterben immer noch unschuldige Bürger, ohne dass die internationale Gemeinschaft eine Initiative zur Rettung der Bevölkerung von Aleppo vorschlägt. In diesem Konflikt werden seit über zwei Jahren Tausende zu Opfern und verlieren ihre Heimat." Nach dem neuesten Bombenangriff auf die Schule Saed al-Ansari im Distrikt Mashad in Aleppo, bei dem einige Schüler zwischen 12 und 15 Jahren und drei Lehrer ums Leben kamen, fordert der Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio, Andrea Riccardi, einen Waffenstillstand, damit die Kämpfe aufhören und den Einwohnern Hilfe geleistet werden kann:
"Man darf nicht untätig bleiben angesichts von täglich neuen Opfern einer Tragödie, bei der eine Stadt immer mehr vernichtet wird, die für Jahrhunderte langes Zusammenleben von Christen und Muslimen steht. Die internationale Gemeinschaft muss dringend handeln und auf die Konfliktparteien Einfluss nehmen, damit sofort ein humanitärer Korridor eingerichtet wird zur Versorgung der Einwohner. Wenn nichts unternommen wird, entspricht das der Entscheidung, in schrecklich kurzer Zeit die übrig gebliebenen Menschen in der Stadt sterben zu lassen."

Andrea Riccardi hat den Appell "Save Aleppo" verfasst und am 22. Juni 2014 veröffentlicht. Tausende Personen haben ihn durch ihre Unterschrift unterstützt, überwiegend Vertreter von Institutionen und aus der Kultur. Im Appell heißt es: "Aleppo ist mehr wert als eine parteiische Äußerung im Konflikt! Humanitäre Korridore müssen sofort eingerichtet werden, um die eingekesselte Zivilbevölkerung zu versorgen... Im Namen der Leidenden gilt es, dem Frieden zum Durchbruch zu verhelfen", damit "dieser für viele Völker historische Ort wieder eine Zukunft bekommt".


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
22 Dezember 2011

Andrea Riccardi - Internationaler Pressespiegel

IT | ES | DE | FR | PT
28 April 2017

Der Papst in Ägypten: Friedens als Antwort auf diejenigen, die eine globale Konfrontation suchen

IT | ES | DE | FR
2 April 2017
TOGO

Sant'Egidio - ein Volk von Freunden auf der Straße mit den Armen: Besuch von Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Togo

IT | ES | DE | FR | NL
10 Mai 2017
MADRID, SPANIEN

Eine Welt, die Peripherien und Leben in der Peripherie schafft – Podiumsgespräch zwischen Andrea Riccardi und Kardinal Osoro

IT | ES | DE
26 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Heute wurde in Berlin ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung unterzeichnet

IT | ES | DE | FR | PT | NL | RU
5 April 2017
BENIN

Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Benin: ein Kreuzungspunkt von Ethnien vermittelt die Freude des Zusammenlebens

IT | DE | NL
all news
• DRUCKEN
20 Juni 2017
Corriere della Sera On Line

Andrea Riccardi: Capire Don Milani a 50 anni dalla morte: non un prete di sinistra ma un prete dei poveri

20 Juni 2017
Vatican Insider

Sant’Egidio, firmato accordo a Roma per la pace in Centrafrica

19 Juni 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Voto in Gran Bretagna: l'azzardo della May complica la Brexit

19 Juni 2017
Avvenire

Sant'Egidio. La pace in Centrafrica inizia dalle firme a Roma

18 Juni 2017
Corriere della Sera

L’intesa Bergoglio-Merkel per rilanciare l’Europa

17 Juni 2017
La Nuova Sardegna

Inaugurato il nuovo centro di accoglienza

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
20 Juni 2017 | ROM, ITALIEN

La rivista Shalom compie 50 anni. Una serata per ripercorrere mezzo secolo di storia

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente

FOTOS

1563 besuche

1396 besuche

1428 besuche

1445 besuche

1390 besuche
alle verwandten medien