Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
26 Mai 2015

"Pater Paolo und Syrien…" - fast zwei Jahre nach der Entführung. Ein Treffen, um zu verstehen und zu gedenken

Es spricht Marco Impagliazzo, der Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio , die seit zwei Jahren jeden Abend für den entführten Jesuiten betet. Das vollständige Programm

 
druckversion

Kurz vor dem zweiten Jahrestag der Entführung von Pater Paolo Dall'Oglio und angesichts der Verschlimmerung des zerstörerischen syrischen Konfliktes organisieren die Nationale Föderation der italienischen Presse und Articolo21 am 26. Mai 2015 um 16.30 Uhr am Sitz von FNSI (Via Vittorio Emanuele II 349) zu einer Konferenz mit dem Thema "Pater Paolo und Syrien…" ein. Dadurch soll ein spiritueller und kultureller Beitrag geleistet werden, um den Konflikt zu verstehen, wie auch seine Ursachen und das Zusammenleben als Kompass für einen Ausweg aus der Krise.

Beiträge

Dr. Nader Akkad, Nationaler Vertreter der Abteilung für interreligiösen Dialog UCOII
Prof. Antoine Courban, Dozent der Saint Joseph University
Prof. Marco Impagliazzo, Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio
P. Luciano Larivera SJ, Schriftsteller von "La Civiltà Cattolica"
P. Giovanni La Manna SJ, Rektor des Instituts "Massimo"

Moderation

Santo Della Volpe, Präsident von FNSI
Giuseppe Giulietti, Sprecher von Articolo21

Familienangehörige und Freunde des am 29. Juli 2013 in Raqqa Entführten werden anwesend sein


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet

IT | DE | FR
1 April 2017
ROM, ITALIEN

Armutsbekämpfung und Migration waren Gesprächsthemen beim Besuch des Präsidenten von Niger, Mahamadou Issoufou, in Sant'Egidio

IT | ES | DE | FR | PT | NL
20 März 2017

Internationaler Tag gegen Rassismus, Marco Impagliazzo: "Mit Dialog und Integration der Intoleranz entgegentreten"

IT | ES | DE | FR | PT
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• DRUCKEN
28 April 2017
Redattore Sociale

Migranti, 800 persone salvate con i "corridoi di pace"

27 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Marco Impagliazzo (Sant’Egidio), “un programma fuori da ogni polemica. È l’Italia generosa che vi accoglie”

23 April 2017
Radio Vaticana

Papa a San Bartolomeo. Mons. Paglia: testimoni della fede per vincere il male

14 April 2017
Radio Vaticana

Sant'Egidio: con Francesco uniti ai copti e ai nuovi martiri

4 April 2017
Avvenire

Vaticano. Famiglie accolte dal Papa hanno trovato una nuova casa

4 April 2017
L'Osservatore Romano

Ospitalità ai rifugiati siriani

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 März 2017 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro "Perseguitati"

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Il martirio degli armeni





La Scuola

Trialoog





Lannoo Uitgeverij N.V
alle bücher