Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
21 Juni 2015 | BUJUMBURA, BURUNDI

Trotz der politischen Instabilität und den Spannungen in Burundi, betet Sant'Egidio weiter und ist den Armen nahe

Ein Bericht von der Gemeinschaft von Bujumbura über die vergangenen Wochen. Friedensgebet und Solidarität, um der Gewalt zu widerstehen

 
druckversion

Burundi erlebt sehr heikle und schwierige Wochen durch die Neubesetzung des Präsidentenamtes. Nach dem gescheiterten Putschversuch Ende Mai ist die Lage relativ stabil, obwohl es Phasen von Unsicherheit gibt, in denen es teilweise sogar zu schlimmen Gewaltausbrüchen kommt. Die Gemeinschaft hat jedoch versucht, die Armen nicht allein zu lassen und sie zu besuchen, sobald sich die Lage verbesserte. Aus Bujumbura haben wir einen Bericht über die aktuelle Lage erhalten:

Burundi erlebt einen heiklen Abschnitt in seiner Geschichte. In den vergangenen Tagen kam es in Bujumbura regelmäßig zu Demonstrationen. Die Sicherheit war nicht garantiert, sodass das normale Leben der Gemeinschaft nicht stattfinden konnte. Doch seit fast zwei Wochen hat sich die Sicherheitslage verbessert.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat ihre Mission fortgesetzt, sobald es möglich war. Am 14. Juni haben die Freunde der Gemeinschaft die alten Menschen im Elisabeth-Altenheim besucht. Das Treffen mit den alten Menschen war wunderschön, nachdem wir sie einen Monat lang nicht gesehen hatten. Marie Rose, eine alte Frau aus dem Heim, sagte: "Wir machten uns Sorgen. Wir befürchteten, dass jemand von euch geflohen ist, verwundet wurde oder sogar gestorben ist, denn wir hatten keine Nachrichten von euch. Doch in unseren Gebeten haben wir immer an euch gedacht."

Gemeinsam haben wir uns versprochen, für den Erhalt von Frieden, Toleranz und das Zusammenleben aller Burundier zu beten.

Die Gemeinschaft hat auch die Kinder von der Schule des Friedens in Kinama besucht. Sie sind durch die neuesten Ereignisse traumatisiert. Da sie keine Zufluchtsorte besitzen, waren sie in Gefahr, in den Konflikt wie zwischen Hammer und Amboss zu geraten. Der Besuch der Gemeinschaft hat ihnen Hoffnung gegeben.

Außerdem hat sich Sant'Egidio weiter getroffen, immer wenn es durch die Sicherheitslage möglich war, um für den Frieden in Burundi und auf der Welt zu beten. Außerdem soll darauf hingewiesen werden, dass die Gemeinschaft nicht nur in Bujumbura sondern auch in den Provinzen Ngozi, Kayanza, Gitega, Makamba, Bururi und Gihanga die Freundschaft zu den Armen fortgesetzt hat.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Mai 2017
SAN SALVADOR, EL SALVADOR

Endlich raus aus dem Heim, ein besonderer Urlaub für die alten Menschen in El Salvador

IT | ES | DE | PT | RU
15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
all news
• DRUCKEN
19 Mai 2017
Corriere del Mezzogiorno

Sant'Egidio, inaugurato un centro per gli anziani

17 Mai 2017
La Stampa

Una "rete" protegge duemila anziani

16 Mai 2017
SIR

Solidarietà: Comunità Sant’Egidio Napoli, giovedì s’inaugura un Centro per anziani

30 April 2017
Vatican Insider

Primo maggio, Sant'Egidio: pranzo e festa con i poveri

17 April 2017
Sueddeutsche Zeitung

Vor ungefähr 100 Wochen

11 März 2017
La Repubblica - Ed. Genova

Raddoppiati i bambini tra i nuovi poveri

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
18 Mai 2017 | NEAPEL, ITALIEN

A Napoli con Enel Cuore si inaugura il Fondaco della solidarietà

9 Mai 2017 | NOVARA, ITALIEN

Sant’Egidio ed Enel Cuore inaugurano il Centro per l’innovazione sociale dei servizi agli anziani

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente

FOTOS

402 besuche

361 besuche

362 besuche

366 besuche

358 besuche
alle verwandten medien