Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
27 Juli 2015 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Zeugnisse in der Schule für deutsche Sprache und Kultur

Rückblick auf ein Jahr: Lernen, Freundschaft und Solidarität für eine Kultur des Zusammenlebens

 
druckversion

Am Ende des Schuljahres fanden in der Schule für deutsche Sprache und Kultur der Gemeinschaft Sant'Egidio wie üblich Prüfungen für Schüler aus zahlreichen Ländern der Welt statt. In diesem Jahr nahmen viele neue Schüler aus der Ukraine und anderen Krisengebieten wie Syrien die Gelegenheit wahr, unentgeltlich Deutsch zu lernen. Auch viele Menschen aus ost- und südeuropäischen Ländern besuchten die Deutschkurse.

Neben Vokabeln und Grammatik haben alle gemeinsam auch die Sprache und Gesten der Freundschaft gelernt. Denn die Schule von Sant'Egidio bietet mit der Bewegung "Menschen des Friedens" den Schülern die Gelegenheit, sich mit der Gemeinschaft für eine menschliche Gesellschaft einzusetzen und eine Kultur des Zusammenlebens aufzubauen. Neben religiösen Festen wurden auch zu verschiedenen Anlässen Gedenkgebete veranstaltet, beispielsweise zum 100. Jahrestag der grausamen Massaker an den Armeniern und andere Christen während des Ersten Weltkriegs oder zum Weltflüchtlingstag, um an die vielen Menschen zu erinnern, die auf den Wegen der Hoffnung nach Europa ihr Leben verloren haben.

Das Fest mit der Verleihung der Zeugnisse war auch eine Gelegenheit, um auf ein Jahr mit der Gemeinschaft Sant'Egidio zurückzublicken, beispielsweise auf die von der Gemeinschaft organisierten Tagungen von Muslimen und Christen zur Förderung des Dialogs unter den Religionen oder auf verschiedene Initiativen weltweit, die zeigen, dass alle helfen können, die Welt menschlicher zu machen. Verschiedene Schüler dankten der Gemeinschaft, dass sie die Gelegenheit gibt, nicht nur die neue Heimat besser zu verstehen, sondern auch in der Familie der Gemeinschaft zu leben und solidarisch zu sein.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
19 März 2017
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an Wurzelsepp und die vielen einsam und verlassen Verstorbenen

15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

14 März 2017

Das Zeugnis unserer Freundin und Schwester Dagmar Schmidt weiter mit Leben erfüllen

21 Dezember 2016
BERLIN, DEUTSCHLAND

Gedenken an die Opfer und Gebet für den Frieden auf der Welt

30 November 2016
STUTTGART, DEUTSCHLAND

Kundgebung zum Aktionstag "Städte für das Leben"

29 November 2016

Zum 75. Jahrtag der Deportation der Juden aus Unterfranken zieht ein langer Gedenkzug mit Lichtern durch die Fußgängerzone

all news
• DRUCKEN
20 März 2017
Main-Post

Zum Gedenken an die Einsamen

23 Februar 2017
Main-Post

Abschiebung in die Ungewissheit

22 Januar 2017
Avvenire - Ed. Lazio Sette

«L'integrazione, interesse di tutti»

30 November 2016
Main-Post

Dem Vergessen könnte das Morden folgen

29 November 2016
Volksblatt

Erinnerung an Deportation jüdischer Würzburger vor 75 Jahren - Warnungen vor aktuellen Entwicklungen

22 November 2016
Osnabrücker Kirchenbote

Eine Kerze für jeden toten Flüchtling

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
11 April 2017 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Gebetswache zum Gedenken an die Glaubenszeugen unserer Zeit

18 März 2017

Ökumenisches Gedenken an Wurzelsepp und alle Freunde, die in Armut oder nach einem harten Leben auf der Straße gestorben sind

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Appello di Genti di Pace contro la pena di morte e la violenza

Dati sulla Scuola di Lingua e Cultura Italiana - Comunità di Sant'Egidio

Per un mondo senza razzismo – per un mondo senza violenza

Saluto del Presidente Mario Monti

alle dokumente
• BÜCHER

Das Wort Gottes jeden Tag 2014/2015





Echter Verlag

Das Wort Gottes jeden Tag 2013/2014





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

295 besuche

297 besuche

273 besuche

298 besuche

307 besuche
alle verwandten medien