Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
8 August 2015 | ZAGREB, KROATIEN

Andrea Riccardi besucht das Vernichtungslager Jasenovac in Kroatien

 
druckversion

Andrea Riccardi hat das Vernichtungslager Jasenovac in Kroatien besucht, in dem von 1941 bis 1945 Tausende Serben, Roma, Juden, bosnische Muslime und andere von der Ustaciaregierung des unabhängigen Staates Kroatien als Oppositionelle eingestufte Personen inhaftiert, zur Zwangsarbeit gezwungen und ermordet wurden.

Das Lager befindet sich ca. 100 km südöstlich von Zagreb. Dort wird das Gedenken an über 80.000 Toten gepflegt, darunter 46.000 Serben, 16.000 Roma, 13.000 Juden, 4.000 Kroaten und über 1.000 Bosnier.

Im Lager Jasenovac gibt es nicht nur viele Informationen, sondern auch Zeugnisse und Erinnerungen, die schreckliche Grausamkeiten und Unmenschlichkeiten zeigen. Denn dort wurde auch nicht das Leben von Tausenden Frauen und Kindern verschont.

Es ist eine weitere tragische Seite der Schrecken des Zweiten Weltkriegs.

 

 

 

 

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
14 Juli 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Die Herausforderung der Weitergabe des Evangeliums in eine sich wandelnden Gesellschaft: Andrea Riccardi besucht die Gemeinschaft in Mosambik

IT | EN | ES | DE | FR | PT
28 April 2017

Der Papst in Ägypten: Friedens als Antwort auf diejenigen, die eine globale Konfrontation suchen

IT | ES | DE | FR
22 Dezember 2011

Andrea Riccardi - Internationaler Pressespiegel

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
21 Juli 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi. I cristiani non rinuncino a Gerusalemme: pellegrini in Terra Santa per confrontarsi con la complessità del mondo

20 Juli 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Il rinvio dello ius soli è una sconfitta per i cattolici

14 Juli 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Chi aiuta e chi no, il papa tra amici e oppositori

10 Juli 2017
Formiche.net

Cosa penso di Libia, migranti, ong e ius soli. Parla Riccardi (Sant’Egidio)

10 Juli 2017
Vatican Insider

Legge Fiano, Riccardi: “Non sottovalutare antisemitismo, xenofobia e propaganda fascista”

8 Juli 2017
Il Fatto Quotidiano

Andrea Riccardi: "Non è un'invasione, servono altri toni"

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
20 Juni 2017 | ROM, ITALIEN

La rivista Shalom compie 50 anni. Una serata per ripercorrere mezzo secolo di storia

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente

FOTOS

1399 besuche

1431 besuche

1379 besuche

1372 besuche

1281 besuche
alle verwandten medien