Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
22 September 2015 | ROM, ITALIEN

Die Sprecherin des südafrikanischen Parlaments besucht die Gemeinschaft Sant'Egidio in Rom

Die Friedensarbeit in Burundi und in der Zentralafrikanischen Republik, sowie die Gastfreundschaft für Flüchtlinge in Europa und Afrika waren die Gesprächsthemen

 
druckversion

Die Sprecherin der Nationalversammlung der Republik Südafrika, Baleka Mbete, traf bei ihrem offiziellen Besuch in Italien den Präsidenten von Sant'Egidio, Marco Impagliazzo, mit einigen Verantwortlichen der Gemeinschaft an ihrem Sitz in Trastevere.

Die Friedensarbeit von Sant'Egidio in verschiedenen Teilen der Welt stand im Mittelpunkt des Gesprächs mit besonderer Aufmerksamkeit für die schwierige Lage in Burundi und dem wichtigen Beitrag zur Versöhnung in der Zentralafrikanischen Republik.

Ein weiteres Gesprächsthema war die Lage der Flüchtlinge und ihre Zukunft nicht nur in Europa, sondern auch in Afrika, wo dieses Phänomen durch die Kriege, interne Konflikte und Umweltprobleme zugenommen hat.