Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
24 November 2015

Sant'Egidio in Ungarn macht die Mauer und Ungastlichkeit durchlässig und ruft zur Solidarität auf

Freundschaft, Gebet und … Schuhe für durchreisende Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa

 
druckversion

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass ein ungarisches Regierungsmitglied Unterschriften gegen die europäischen Vereinbarungen sammelt, die eine Quotenregelung zur Verteilung der auf die EU-Staaten vorsieht. In einem auf Facebook verbreiteten Appell äußern die Gemeinschaften von Sant'Egidio ihre Sorge über das verbreitete Klima der Ungastlichkeit und rufen dazu auf, für die Integration und Solidarität tätig zu werden. "Während wir Initiativen zur Aufnahme und Hilfe durchführen - in Budapest, Bicske, Pécs, Beremend, Hegyeshalom - haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Flüchtlinge nicht gefährlich sind. Die Aufnahme von Menschen, die vor kriegerischer Gewalt und Terrorismus flüchten, ist nicht nur eine Geste der Humanität und Barmherzigkeit, sie ist auch ein Zeichen für Intelligenz und Weitsichtigkeit, denn die Schließung der Grenzen macht uns nicht sicherer. Als Zeichen unserer Solidarität haben wir angefangen, Schuhe zu sammeln, die so dringend benötigt werden, wenn man im Schlamm zu Fuß unterwegs ist. Am 6. Dezember, dem Fest des Hl. Nikolaus, werden wir sie an die Flüchtlinge verteilen, die an der kroatischen und slowenischen Grenze auf die Durchreise durch Ungarn warten." Auf diesen Appell haben viele reagiert und in verschiedenen Städten Ungarns auch kleine Initiativen begonnen, die in einem durch die Attentate von Paris immer bedrückender werdenden Klima Mauern zu öffnen. Am 20. November haben Mitglieder der Bewegung "Jugend für den Frieden" aus Budapest das Zentrum für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Fót besucht, Süßigkeiten und Tee mitgebracht und gemeinsam mit den Flüchtlingen Fußball gespielt, ein einfaches Zeichen der Freundschaft. Am 22. November ist eine Gruppe von Flüchtlingen aus der Unterkunft von Bicske mit den Freunden von Sant'Egidio nach Budapest zu einer Schifffahrt auf der Donau gereist: Endlich konnten sie die Sehenswürdigkeiten der ungarischen Hauptstadt bewundern. Der Tag endete mit einem Gebet im Gedenken an die Opfer auf den Reisen nach Europa. Den Vorsitz hatte der Weihbischof von Budapest, János Székely, übernommen; anwesend war auch der lutherische Bischof Támas Fabiny, Vizepräsident des Lutherischen Weltbundes.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
10 März 2017
NOVARA, ITALIEN

"Von Homs nach Novara durch die humanitären Korridore; die Veränderung unseres Lebens"

IT | ES | DE | FR
6 März 2017
PRINCETON, VEREINIGTE STAATEN

Seeking Refuge - das Drama der Flüchtlinge als Thema einer Tagung mit Sant'Egidio an der Princeton University

IT | EN | ES | DE | NL
27 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Flüchtlinge feiern ein Jahr humanitäre Korridore mit neuen Ankömmlingen aus dem Libanon

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
24 Februar 2017
BUDAPEST, UNGARN

Sant'Egidio appelliert an das ungarische Parlament, ein Gesetzesvorhaben zu stoppen, das die Rechte von Migranten und Minderheiten verletzt

IT | ES | DE | FR | HU
22 Februar 2017

Unsere gemeinsame Antwort auf die Migration sind vier Verben: aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren

IT | DE | FR | PT
30 Januar 2017
ROM, ITALIEN

Durch die #corridoiumanitari (humanitären Korridore) sind 540 Flüchtlinge aus Syrien in Sicherheit gebracht worden! Vielen Dank allen, die den Traum verwirklicht haben!

IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU
all news
• DRUCKEN
23 März 2017
Famiglia Cristiana

Profughi, la rotta della salvezza

21 März 2017
Clarín

El Papa Francisco, los refugiados y los corredores humanitarios

10 März 2017
Vida Nueva

El cardenal Blázquez aborda con Rajoy la acogida de refugiados

28 Februar 2017
El Pais (Spagna)

Un grupo católico de Italia recibe más refugiados que 15 países de la UE

27 Februar 2017
News.va

Siria: 50 profughi in Italia grazie ai corridoi umanitari

24 Februar 2017
Vatican Insider

Profughi, un anno di corridoi umanitari

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Dossier: What are the humanitarian corridors

alle dokumente

FOTOS

117 besuche

108 besuche

104 besuche

99 besuche

110 besuche
alle verwandten medien