change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
12 Juli 2016

WORTE VON PAPST FRANZISKUS

Wir werden nach den Werken der Barmherzigkeit gerichtet werden. Der Herr wird uns sagen können: nun, du - erinnerst du dich an jenes Mal auf der Straße von Jerusalem nach Jericho? Jener halbtote Mann war ich.

 
druckversion

"Und durch die guten Werke, die wir mit Liebe und Freude gegenüber dem Nächsten vollbringen, keimt unser Glaube auf und trägt Früchte. Wir wollen uns fragen - ein jeder antworte in seinem Herzen -, fragen wir uns: Ist unser Glaube fruchtbar? Bringt unser Glaube gute Werke hervor? Oder ist er vielmehr steril und somit mehr tot als lebendig? Erweise ich mich als Nächster oder gehe ich einfach vorbei? Gehöre ich zu denen, die sich die Leute nach eigenem Gefallen aussuchen? Es ist gut, sich diese Fragen zu stellen und sie sich oft zu stellen, denn am Ende werden wir nach den Werken der Barmherzigkeit gerichtet werden. Der Herr wird uns sagen können: nun, du - erinnerst du dich an jenes Mal auf der Straße von Jerusalem nach Jericho? Jener halbtote Mann war ich. Erinnerst du dich? Jenes hungrige Kind war ich. Erinnerst du dich? Jener Migrant, den viele wegjagen wollen, war ich. Jene einsamen Großeltern, die in den Altenheimen alleingelassen werden, das war ich. Jener einsame Kranke im Krankenhaus, den keiner besuchen kommt, war ich."

Angelus vom 10. Juli 2016