Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 März 2017 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an Wurzelsepp und die vielen einsam und verlassen Verstorbenen

Lichter der Freundschaft für Menschen in der Finsternis der Peripherien des Lebens

 
druckversion

Hunderte von Kerzen wurden in der schönen Marienkapelle im Herzen der Stadt angezündet, um an Freunde zu erinnern, die in unserer ichbezogenen Welt oft vergessen werden. In Anlehnung an das Gedenken an Modesta, die 1983 starb, weil die Ambulanz aufgrund ihrer Verschmutzung keine Hilfe geleistet hatte. Seit dem Tod des Obdachlosen Fritz Werner Marschner, der wegen der Bekanntheit liebevoll Wurzelsepp genannt wurde und der auf der Straße vor dem Hauptbahnhof im Jahr 1998 starb, hat die Gemeinschaft Sant'Egidio ein jährliches Gedenken an Menschen begonnen, die allein und verlassen sterben. Es ist ein Zeichen der Menschlichkeit in einer Welt, in der die Armen immer mehr an den Rand gedrängt werden. Viele ärmere Freunde aus der Mensa nahmen mit großer Anteilnahme an dem ökumenischen Gottesdienst teil.

Pfarrerin Wagner erinnerte daran, wie wichtig eine unentgeltlich und auch übertriebene Liebe für die Armen ist, um in einer immer mehr von Geld und Leistung dominierten Gesellschaft die Menschlichkeit zu stärken. Aus dieser Freundschaft zu den Obdachlosen und der Großzügigkeit vieler Würzburger Bürger ist seit dem Tod von Wurzelsepp ein Urnengrab eingerichtet worden, in dem Menschen bestattet werden können, die ohne Angehörige und verlassen verstorben sind. Es ist ein Zeichen für eine Kultur der Barmherzigkeit, die unbedingt gestärkt werden muss.

Sant'Egidio ist in vielen deutschen Städten an der Seite der Obdachlosen, unterhält u.a. in München, Mönchengladbach, Bielefeld und Würzburg Mensen, in denen sie neben einer warmen Mahlzeit die Wärme von Freundschaft und Geborgenheit erfahren. Die Jugendlichen der Gemeinschaft gehen regelmäßig auf die Straße, um Essen auszugeben und gerade in den kalten Wintermonaten die Freunde vor Gefahren und Unheil zu schützen.

Würzburger Wurzelsepp & Co. Sant‘Egidio gedenkt einsam Verstorbener (BR)

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
3 April 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Eine neue Familie über den Tod hinaus - Das Gebet für die einsam Verstorbenen in München

IT | DE
1 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Das Gedenken an Modesta war eine Hilfe, die Herzen zu berühren und das Leben vieler Menschen zu verändern

IT | DE | PT
25 März 2011

Würzburg, Gebet zum Gedenken an die Menschen, die nach einem Leben auf der Straße verstorben sind

IT | EN | DE | FR | PT | NL
all news
• DRUCKEN
20 März 2017
Main-Post

Zum Gedenken an die Einsamen

22 März 2015
Avvenire

Il monito. «Mai più morti per l'indifferenza»

6 April 2016
Main-Post

Verstorbene Obdachlose sollen nicht vergessen werden

31 Juli 2017
L'huffington Post

Andrea Riccardi: La povertà non è un reato, lo dice la Cassazione, ma anche il buon senso di un’Italia solidale

10 April 2017
Vatican Insider

Senzatetto e poveri, apre la “Lavanderia del Papa”

10 April 2017
Radio Vaticana

Aperta "Lavanderia di Papa Francesco" per i senzatetto

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
14 September 2017 | ROM, ITALIEN

Preghiera per la pace nel sud delle Filippine a Santa Maria in Trastevere

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

L'omelia di Mons. Marco Gnavi alla preghiera Morire di Speranza, in memoria dei profughi morti nei viaggi verso l'Europa

La guida "Dove mangiare, dormire, lavarsi a Napoli e in Campania" 2016

Preghiera per Elard Alumando

La Comunità di Sant'Egidio e i poveri in Liguria - report 2015

Sintesi, Rapporti, Numeri e dati sulle persone senza dimora a Roma nel 2015

Predicazione di Mons. Vincenzo Paglia alla veglia di preghiera per la pace e in memoria delle vittime degli attacchi terroristici a Parigi

alle dokumente
• BÜCHER

Das Wort Gottes jeden Tag 2016/2017





Echter Verlag
alle bücher