Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
10 September 2017

"Wege des Friedens" in Münster: Der Grossimam der Al-Azhar-Universität, Al Tayyeb: "Der Terrorismus ist kein Kind des Islam, es ist nur Gewalt"

 
druckversion

“Ich komme aus dem Orient, dessen Männer, Frauen, Kinder und alte Menschen einen hohen Blutzoll zahlen. Die Tötungs- und Zerstörungsmaschinerie richtet sich weiter gegen Menschen und Steine, seit mehr als fünfzig Jahren“. Ahmad Al-Tayyeb, der Großimam der Al-Azhar-Universität und Hauptfigur der historischen Begegnung mit Papst Franziskus in Ägypten am 28. April dieses Jahres, erinnerte in seiner Rede beim Treffen „Wege des Friedens“, das von der Gemeinschaft Sant´Egidio in Zusammenarbeit mit den Diözesen Münster und Osnabrück ausgerichtet wird, an das Drama, das die Menschen in Syrien und im Nahen Osten erleben. Er unterstrich auch die tragische Situation der muslimischen Rohingya und „die Unfähigkeit der internationalen Gemeinschaft, sie aus der tragischen Situation, unter der sie leiden und von denen uns die Medien berichten, zu befreien.“ Viele sind weltweit dazu gezwungen, ihre Häuser und Länder zu verlassen und „kommen oftmals zu einem solchen Punkt der Verzweiflung und der Angst, dass sie sich auf die Wege über das Meer wagen, um in den Tiefen der Auslöschung zu ertrinken“. Der Orient ist erneut zu einer Bühne für bewaffnete Konflikte, politische Konflikte sowie regionale und internationale Interessen geworden, „während die armen und elendigen Völker, zu denen auch ich von Geburt, Herkunft und Bildung her angehöre, einen hohen Preis bezahlt haben und bezahlen, nämlich für diese Absurdität, dass sie den Krieg anstelle anderer austragen, während sie (…) im Grund nicht im Geringsten etwas damit zu tun haben“.

 

Der IS-Terrorismus ist wie ein “Findelkind unbekannter Eltern, geboren mit Krallen und Reißzähnen“, das Zerstörungen verursacht, Erdölfelder kontrolliert, Mädchen gefangen nimmt, tötet und Massaker verursacht: „Dieses Bild“, betont Al-Tayyeb, „spiegelt nicht die Realität der muslimischen Welt wieder“.

 

Eine Lösungsperspektive für die globalen und regionalen Probleme liegt für Al-Tayyeb in “einer globalen humanitären Ethik, die den Osten und den Westen umfasst und unsere heutige Welt regieren wird, den Weg der heutigen Welt anführt”. „Nur die Religionen, die Religionen allein, können eine Alternative sein angesichts der widersprüchlichen und konfliktreichen Ethik, die unsere Welt gedrängt hat zu etwas, das einem Suizid der Gesellschaft gleicht, nicht aber zu einem Programm der Weltethik“. Die Anwesenheit des Großimam in Münster „bringt den Willen zum Ausdruck, den Frieden zwischen allen göttlichen Religionen und nicht göttlichen zu verwirklichen. Aus diesem Grund sind wir in die Stadt des Friedens gekommen, in ein Land des Friedens, das eine Politik des Friedens verfolgt“.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
27 Oktober 2016

30 Jahre nach dem Friedensgebet von Assisi - der wichtige Einsatz der Religionen zur Eindämmung von Krieg und Terror

IT | ES | DE | FR
24 Oktober 2011

Der Geist von Assisi: 25 Jahre Friedensgebet

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
24 Juli 2010

Barcelona, 3.- 5 Oktober 2010 - Internationales Friedensgebetstreffen: "Zusammenleben in Krisenzeiten. Familie von Völkern, Familie Gottes".

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• DRUCKEN
2 August 2016
Avvenire

Musulmani a Messa, abbraccio di svolta. In cammino di pace da credenti. Con pazienza e sapienza

15 September 2016
Iglesia en directo

Asís: el diálogo interreligioso por la paz, 30 años después

16 September 2017
Città Nuova

Al-Tayyeb, vie di pace tra le religioni

22 August 2013
Famiglia Cristiana

La via aperta da Francesco al dialogo tra le religioni

21 September 2016
Vida Nueva

Papa Francisco en Asís: “Solo la paz es santa, y no la guerra”

19 September 2016
CATALUNYARELIGIO.CAT

Francesc se suma al compromís de les religions per la pau a Assís

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
14 Oktober 2017 | SAN SALVADOR, EL SALVADOR

Caminos de Paz: oración por la paz en el espíritu de Asís en El Salvador

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Speech of Ahmad Al-Tayyeb, Grand Imam of Al Azhar at "East and West: dialogues between civilizations" (Arabic)

alle dokumente

VIDEO FOTOS
3:11
Clochard aggrediti selvaggiamente a Genova

309 besuche

264 besuche

314 besuche

338 besuche

275 besuche
alle verwandten medien