Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
22 November 2008

Ein positives Signal von der Region der Großen Seen: Burundi schafft die Todesstrafe ab

 
druckversion

Das Parlament von Burundi hat die Todesstrafe im Land abgeschafft und ein neues Strafgesetz mit 90 Ja-Stimmen, keiner Gegenstimmen und 10 Enthaltungen angenommen.

Zu einem Zeitpunkt, in dem die Region der Großen Seen durch einen neuen Konflikt mit schlimmen Folgen für die Bevölkerung erschüttert wird, kommt jedoch aus Burundi ein positives Zeichen der Hoffnung für die ganze Region.

Es ist eine historische Entscheidung, die zum ersten Mal die Todesstrafe im leiderfüllten afrikanischen Land abschafft. Für alle Gefangenen, die zur Zeit als Todeskandidaten im Gefängnis sind, wird die Strafe in lebenslängliche Haft umgewandelt.

Die Abschaffung ist auch eine Folge der Teilnahme des Justizministers von Burundi an den Treffen mit den afrikanischen Justizministern, die in den vergangenen Jahren von der Gemeinschaft Sant’Egidio, zuletzt am 29. September 2008 in Rom, organisiert wurden.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio hat in den vergangenen Jahren weltweit und zusammen mit zahlreichen afrikanischen Ländern intensiv dafür gearbeitet und begrüßt die historische Entscheidung des burundischen Parlaments, die ein Beitrag zur Verbreitung einer Kultur des Lebens ist. Dadurch wird der Todesstrafe die Legitimität entzogen, eine Ermutigung zur Reduzierung der Gewalt gegeben und Wege der Versöhnung und zum friedlichen Zusammenleben auch in einem Land wie Burundi gewiesen, das die schreckliche Erfahrung des Genozids gemacht hat und nun die Entscheidung fällt, auf die Todesstrafe als Instrument der Rechtsprechung zu verzichten.

Es ist ein weiterer Fortschritt im Kampf für eine gerechtere und menschlichere Welt.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
1 Dezember 2016

WeltAIDStag 2016 - für die Zukunft Afrikas

IT | DE | FR | HU
30 November 2016

Am 30. November LIVE STREAMING vom Kolosseum der Städte für das Leben gegen die Todesstrafe

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | ID
30 November 2016
STUTTGART, DEUTSCHLAND

Kundgebung zum Aktionstag "Städte für das Leben"

26 November 2016
DEUTSCHLAND

Ehemaliger unschuldiger Todeskandidat beeindruckt hunderte Jugendliche und ruft sie zum Einsatz für Menschlichkeit und Barmherzigkeit auf

23 November 2016
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Floribert, ein junger Märtyrer durch die Korruption - das Seligsprechungsverfahren wurde offiziell vom Bischof von Goma eröffnet

IT | ES | DE | FR | PT | HU
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
1 Dezember 2016
Main-Post

Wie Joaquin Martinez dem elektrischen Stuhl entkam

1 Dezember 2016
Avvenire

Città illuminate contro il buio delle esecuzioni

1 Dezember 2016
Gazzetta di Parma

«Ho chiesto la grazia per l'assassino di mia figlia»

1 Dezember 2016
Roma sette

Anche Roma tra le “Cities for life”, contro la pena capitale

1 Dezember 2016
Notizie Italia News

30 novembre, Giornata Mondiale delle Città per la Vita, contro la Pena di Morte

1 Dezember 2016
Zenit

Africa: 300mila sieropositivi curati da Sant’Egidio

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Mario Marazziti: rifiutare la logica della pena di morte per non cedere alla trappola del terrore

Statement by Minister J. Kamara on the death penalty in Sierra Leone

Vice President Mnangagwa: Zimbabwe's steps toward the abolition of the death penalty

Rajapakshe, Minister of Justice: Sri Lanka to protect the right to life, against the death penalty

Tanni Taher: the commitment of Sant'Egidio against the death penalty in Indonesia

Jean-Louis Ville: Europe is against the death penalty.

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1257 besuche

1257 besuche

1179 besuche

1457 besuche

1307 besuche
alle verwandten medien
MEHR

VOM MORATORIUM ZUR ABSCHAFFUNG DER TODESSTRAFE

III. Internationaler Kongress der Justizminister

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri