Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 Dezember 2008

Abidjan (Elfenbeinküste): Einweihung des neuen Hauses der Gemeinschaft zum 40. Jahrestag

 
druckversion


Am Freitag, den 12. Dezember, wurde in Abidjan (Elfenbeinküste) ein großes Fest gefeiert. Ca. eintausend Personen haben an der Einweihung des Zentrums der Gemeinschaft Sant’Egidio in der Elfenbeinküste teilgenommen, bei der auch der Gründer Andrea Riccardi anwesend war.

Einige Persönlichkeiten aus Staat und örtlicher Kirche haben dabei das Wort ergriffen.

Der Justizminister, Mamadou Koné, sprach im Namen der Regierung und betonte die Rolle von Sant’Egidio beim Aufbau des Friedens während der Krise in der Elfenbeinküste.

Er erinnerte an den Einsatz von Sant’Egidio im Kampf gegen alle Arten der Todesstrafe, auch in verhüllter Form wie in der Lynchjustiz, und an das Programm zur Registrierung der Minderjährigen beim Einwohnermeldeamt in Afrika. 


Andrea Riccardi sprach über die lange Freundschaft der Gemeinschaft mit der Elfenbeinküste angefangen beim Dienst an den Ärmeren und am Frieden.

Sie steht auch hinter der Entscheidung, gerade in seinen schwierigsten Augenblicken ein Haus im Land zu errichten. Das Zentrum soll als Haus des Gebets, der Gastfreundschaft für die Schwachen und als Ort der Begegnung für alle Gemeinschaften Westafrikas dienen.
 

Der Erzbischof von Abidjan und der Apostolische Nuntius erinnerten an die Bedeutung der mittlerweile jahrelangen Tätigkeit in der Elfenbeinküste im Dienst an den Ärmsten, von den Straßenkindern bis zu den Gefangenen und den „Schulen des Friedens“, in denen im ganzen Land über 3.000 Kinder und Jugendliche betreut werden. Rebecca, ein Kind aus diesen „Schule des Friedens“, hat dann auch allen ihre Hoffnung auf eine bessere Welt ohne Gewalt mitgeteilt.

Am Ende wurde mit Fanfarenklang eine Gedenktafel enthüllt. Neben den Vertretern der Gemeinschaften von Sant’Egidio der Elfenbeinküste waren zahlreiche Vertreter des Staates, Minister, Botschafter, Vertreter internationaler und kirchlicher Organisationen und Vertreter der vielen religiösen Konfessionen, darunter viele Vertreter des Islam, anwesend.
Photos
 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
18 November 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Elfenfeinküste, Wallfahrt der Kinder der Bidonvilles von Abidjan am Ende des Jubiläums

IT | ES | DE
29 August 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Mit neuen Brillen in der Schule des Friedens

IT | ES | DE | FR | PT | CA
5 August 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Außenminister Gentiloni besucht Sant’Egidio in Abidjan: „Eure Arbeit für den Frieden und die Armen in Afrika ist sehr wertvoll“

IT | ES | DE | FR | PT | HU
10 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Abschluss des Kongresses der Gemeinschaften aus West- und Mittelafrika mit Marco Impagliazzo

IT | ES | DE | FR | PT
9 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Versammlung mit den Kindern der Schule des Friedens in der Bidonville Boribana und mit den Straßenkindern in Treichville

IT | DE | FR | PT
8 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Marco Impagliazzo trifft den Präsidenten der Republik Elfenbeinküste, Alassane Ouattara

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
6 August 2016
Avvenire

Costa D'Avorio. Gentiloni da Sant'Egidio «Un lavoro prezioso»

27 Februar 2014
La Croix

Dans la file des visites de courtoisie aux nouveaux cardinaux

7 Dezember 2013

La Communauté Sant Egidio envisage la construction de maisons pour les personnes âgées

31 Juli 2012
AllAfrica.com FR

Sensibilisation à la non-violence et à la paix - Sant'Egidio pour un monde plus humain

29 Juli 2012
Corriere della Sera

Roma torna «africana». Aiuti ai profughi del Sahel. Riccardi: «Intervenire dove ci sono le crisi»

29 Juli 2012
L'info DROME

La communauté catholique de Sant'Egidio, section Côte d'Ivoire, ne veut plus de la violence dans ce pays. Dans ce sens, elle a organisé une cérémonie le samedi 28 juillet 2012.

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Programma della Campagna della Cortesia verso gli anziani "Vive les Ainés"

Per una città più umana: no alla violenza, sì alla pace

alle dokumente

FOTOS

804 besuche

842 besuche

677 besuche

668 besuche

690 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri