Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
22 September 2009

"Rom - Weltgesundheitshauptstadt". Der Untersekretär im Präsidium des Ministerrates, Gianni Letta, besucht das DREAM-Zentrum zur Behandlung von AIDS der Gemeinschaft Sant'Egidio

 
druckversion

Am Dienstag, den 22. September, hat der Untersekretär im Präsidium des Ministerrates, Gianni Letta, das DREAM-Zentrum der Gemeinschaft Sant'Egidio in Rom im San Gallicano Krankenhaus besucht. DREAM (Abkürzung von Drug Resource Enhancement against AIDS and Malnutrition) ist ein Programm zur globalen Behandlung von AIDS in Afrika, das im Februar 2002 durch die Gemeinschaft Sant'Egidio begonnen wurde. Es besteht in Mosambik und neun afrikanischen Staaten (Malawi, Tansania, Kenia, Republik Guinea, Guinea Bissau, Nigeria, Angola, DR Kongo und Kamerun). Zur Zeit werden in DREAM 80.000 Kranke behandelt. Bis heute wurden ca. eine Million Afrikaner Nutznießer des Programms.

Untersekretär Letta wurde von Prof. Andrea Riccardi, dem Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio, und den Mitarbeiterteam von DREAM empfangen. Er besuchte die Räumlichkeiten des internationalen Zentrums und brachte seine Hochachtung über die erzielten Ergebnisse zum Ausdruck.

Besondere Aufmerksamkeit schenkte er der Telemedizin, der Satelliten- und Internetverbindung der DREAM-Zentren in Afrika zu einer einzigen Datenbank mit dem Ziel den Verlauf der Krankheit bei den verschiedenen Patienten zu überwachen, die Vergabe der Medikamente zeitnah zu gestalten und von italienischen Gesundheitsstrukturen eine zweite ärztliche Meinung zu klinisch komplizierten Situationen einzuholen. Der Untersekretär hat das "Großhirn" persönlich befragt und augenblicklich Antwort über Untersuchungen, Medikamente und Gesundheit der Patienten in verschiedenen afrikanischen Ländern erhalten. "Mich beeindruckt die fortgeschrittene Technologie immer, aber wenn sie im Gesundheitswesen angewandt wird, zeigt sie ein außerordentliches Ergebnis", erklärte er. Gianni Letta zeigte sich beeindruckt von der Zusammenarbeit von italienischem und afrikanischem Personal; es handelt sich um Hunderte von Ärzten und Tausende von Krankenpflegern, die durch Sant'Egidio in Afrika und Italien ausgebildet wurden. "Das ist der wahre Weg zur Entwicklung. So wird Rom zur Weltgesundheitshauptstadt".

Der Untersekretär hat außerdem das Projekt der Ausweitung des Programms durch die Vollendung der Renovierung des San Gallicano in den Blick genommen und stimmte darin überein, dass es bald zum internationalen Zentrum für die Ausbildung, Forschung und Koordinierung von DREAM für AIDS in Afrika werde.

Bei der Begegnung Lettas mit zahlreichen Mitarbeitern sprach er seine Anerkennung für den Einsatz und die positiven Ergebnisse von Sant'Egidio bei der Behandlung von AIDS in Afrika aus: "An diesem Ort spürt man den Eifer einer Arbeit, die schon lange Zeit andauert und in die Tiefe geht", erklärte er. Es handelt sich um ein exzellentes Beispiel für die italienische Präsenz in der Welt.

 

 
 
 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Dezember 2011

Der Spielzeugmarkt 2012 der Bewegung "Das Land des Regenbogens"

IT | ES | DE | FR | CA
9 März 2011

Zu Besuch bei den alten Menschen gemeinsam mit der Gemeinschaft von DREAM von Beira (Mosambik)

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
8 Juli 2010

Maputo (Mosambik): Begegnung der Generationen, Kinder und alte Menschen feiern zusammen

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
25 Januar 2016
AACHEN, DEUTSCHLAND

Der Klaus-Hemmerle-Preis für Noorjehan Majid, eine muslimische Ärztin, die mit der Gemeinschaft Sant’Egidio AIDS in Afrika bekämpft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
1 Dezember 2014

Welt-AIDS-Tag - Sant'Egidio feiert mit den durch das DREAM-Programm gesund geborenen Kindern in Afrika

IT | ES | DE
all news
• DRUCKEN
5 März 2014
Il Piccolo

Premio Magajna a una volontaria africana

21 Februar 2014
Vita Nuova

Sognando l'Africa e un mondo senza Aids: a Jane Gondwe del progetto Dream il Premio Maganja

11 November 2016
Radio Vaticana

Aids in Africa: premiato progetto Dream di Sant'Egidio

10 November 2016
Vatican Insider

Aids, il Premio “Antonio Feltrinelli” dell’Accademia dei Lincei al programma DREAM di S.Egidio

30 Juli 2015
Famiglia Cristiana

Notizie positive da un caso studiato a Parigi. Ma la lotta al virus ha due velocità: nel continente africano non arrivano i farmaci

29 August 2014
Adesso - Settimanale

Dream un sogno tutto italiano per un'Africa libera dall'aids

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE
Jean Asselborn

Discours de Jean Asselborn, Vice-Premier ministre, ministre des Affaires étrangères Grand-Duché de Luxembourg

Marc Spautz

Discours de Marc Spautz, Ministre de la Coopération et de l'Action Humanitaire

Impagliazzo Marco

Marco Impagliazzo: Afrique: terre d’opportunités

Andrea Riccardi

Message d’Andrea Riccardi

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

273 besuche

283 besuche

234 besuche

266 besuche

219 besuche
alle verwandten medien