Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
25 Juni 2010

Eine Delegation der Gemeinschaft hat am G8 der Religionen in Winnipeg (Kanada) teilgenommen

 
druckversion

In Winnipeg in Kanada fand vom 21. bis 23. Juni der G8 der Religionen statt, ein Treffen von Religionsführern, das mittlerweile traditionsgemäß dem G8 oder G20 der politischen Führer vorausgeht.

Eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio hat die Arbeiten mitverfolgt und war an der Ausarbeitung der Schlussbotschaft beteiligt, die einen dreifachen Appell enthält: Bekämpfung der Armut, Sorge für die Erde und Investitionen in Friedensprozesse.

In der Botschaft heißt es: "Durch unsere religiösen Traditionen sind wir befähigt, auf die Stimme der Schwachen und Verwundeten zuhören. Vom Gipfel 2010 erwarten wir uns, dass die Führer der Welt dem Wohlstand der Mehrheit der Weltbevölkerung Priorität geben, sowie den zukünftigen Generationen und der Erde insgesamt. Wir alle verpflichten uns im Namen der religiösen und spirituellen Gemeinschaften, unseren Beitrag zur Verminderung der Armut, für den Umweltschutz und den Friedenseinsatz sowohl innerhalb unserer Gemeinschaften als auch auf Weltebene einzubringen".

 

.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
9 Januar 2017

Zygmunt Bauman: ein bedeutender Humanist ist verstorben, der sich für den Dialog von Nichtgläubigen und Gläubigen zu Fragen des Zusammenlebens und des Friedens engagiert hat

IT | EN | ES | DE | FR | RU
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz

IT | ES | DE | FR | PT
1 Januar 2017

Friede auf Erden: Video über den Marsch und Angelus von Papst Franziskus

IT | ES | DE | FR | PT
8 Dezember 2016

Libyen, Sant'Egidio: erste Versöhnung zwischen Misurata und Zintan

IT | ES | DE | FR | PT
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
Gazzetta di Parma

Le vie del centro invase dai colori della pace

2 Januar 2017
Il Secolo XIX

Marcia della pace, in 1.500 con i profughi

2 Januar 2017
La Nazione

Fiaccole accese per la pace

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

2 Januar 2017
SIR

Marcia pace: Comunità Sant’Egidio, migliaia a Roma e in altre città italiane

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
24 Januar 2017 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ökumenischer Gottesdienst in der Gebteswoche für die Einheit der Christen

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
2 Juli 2014

Sant'Egidio nella "task force" per la lotta alla pena di morte istituita dal governo italiano per il semestre europeo

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

alle dokumente
• BÜCHER

Religioni e violenza





Francesco Mondadori

L'abbraccio di Gerusalemme





Paoline
alle bücher