Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
6 August 2011 | NEAPEL, ITALIEN

Neapel: Melonenfest mit Obdachlosen, damit niemand im Sommer allein gelassen wird

 
druckversion

30. Juli: Alle warten am Largo San Marcellino, sie warten darauf, dass das Eisentor vom Hof der Basilika SS. Severino und Sossio geöffnet wird, und auf noch mehr: Sie warten auf das Geschenk einer Zeit und eines Raumes einer Freundschaft, über die Mustafa gesagt hat, dass man hier Frieden findet, weil "das Zusammensein mit euch immer Frieden schenkt".

Über hundert obdachlose italienische und ausländische Freunde sind gekommen, teilweise ganze Familien, um mit den Freunden der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Jugend für den Frieden den "Melonensommer" zu feiern.

Es ist ein Samstag Nachmittag, man isst gemeinsam zu Abend und feiert ein Fest, es gibt Lieder und Tänze und Polonaisen und zum Abschluss für alle eine Schokoladentorte! Dadurch soll zum Ausdruck gebracht werden, dass wir uns im Sommer nicht vergessen und auch in diesem Jahr zusammenbleiben.

Neben der Verteilung von Essen auf der Straße gibt es im August in Neapel durch die Hilfe der Gemeinschaft Sant'Egidio, der Diözesancaritas, von Vereinigungen und Pfarreien auch zwei Mensen, die normalerweise im Sommer geschlossen sind. Das geschieht im Geist der Geschwisterlichkeit und Zusammenarbeit, die bei der nationalen Tagung "Geschenk und Hoffnung" gestärkt wurde, an dem in Neapel vor einigen Wochen 150 Gruppen, Gemeinschaften und unterschiedliche Verbände zusammenkamen, die im Geist der Unentgeltlichkeit mit den Armen arbeiten.
 

 

 

 

   
   

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
6 Dezember 2016
GENF, SCHWEIZ

Sant'Egidio wird ständiger Beobachter im Rat der internationalen Organisation für Migration

IT | ES | DE | PT
15 November 2016
MAILAND, ITALIEN

Das Jubiläum mit den Armen von Mailand: "Ich habe verstanden, dass es in der Kirche auch für uns einen Platz gibt"

IT | ES | DE | FR
14 November 2016
KÖLN, DEUTSCHLAND

Tod des Obdachlosen in Köln: mehr Aufmerksamkeit für Menschen auf der Straße

5 November 2016
PRAG, TSCHECHISCHE REPUBLIK

Viele Freunde beim Gedenken an die nach einem Leben auf der Straße verstorbenen Menschen

IT | ES | DE | HU
23 Juli 2016

Andrea Riccardi, Wir dürfen nicht vereinfachen und von "Wir" und "Ihnen" sprechen

IT | DE
7 Juli 2016
PRETORIA, SÜDAFRIKA

Die Kirche gehört euch - Jubiläum der Barmherzigkeit mit den Obdachlosen von Pretoria in Südafrika

IT | ES | DE | CA | HU
all news
• DRUCKEN
3 Dezember 2016
Avvenire

Corridoi umanitari, quota 500 Arrivano da Homs e Aleppo

1 Dezember 2016
Il Piccolo

«Chi chiede l'elemosina è vittima di pregiudizi»

29 November 2016
Il Messaggero

Piano freddo in ritardo, l'allarme dei volontari: «Nessuna convocazione»

22 November 2016
Corriere della Sera

La casa di pace che accoglie tutti: l'utopia (possibile) di Sant'Egidio

22 November 2016
Giornale di Sicilia

«In difficoltà soprattutto gli anziani che per anni hanno aiutato figli e nipoti»

20 November 2016
Vatican Insider

Alla scuola dei poveri della strada

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
17 November 2016 | ROM, ITALIEN

Caregiver: consegna dei diplomi del corso promosso da ASL Roma1 e Sant'Egidio

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

La GUÍA "DÓNDE comer, dormir, lavarse" 2016

alle dokumente
• BÜCHER

Trialoog





Lannoo Uitgeverij N.V

Rapporto sulla povertà a Roma e nel Lazio 2012





Francesco Mondadori
alle bücher

FOTOS

1111 besuche

1192 besuche

1155 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri