Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 September 2011 | KENIA

Trinkwasser und Lebensmittel für den von der Dürre betroffenen Distrikt: Weitere Hilfslieferung im Norden Kenias

 
druckversion

Die durch die Dürre im Norden Kenias hervorgerufene dramatische Lage dauert an. Aufgrund großzügiger Spenden von verschiedenen Seiten als Antwort auf unseren Aufruf konnte der Einsatz der Gemeinschaft Sant'Egidio auf weitere Regionen ausgeweitet werden.

Eine Hilfslieferung mit ca. 11 Tonnen Trinkwasser und Lebensmitteln wurde in drei besonders betroffenen Regionen verteilt. 

Sie befinden sich im Norden Kenias, nicht weit von der Grenze zu Äthiopien. Zunächst wurden die Gebiete Baragoi und South Horr ca. 700 km nördlich von Nairobi im Distrikt Samburu im Norden erreicht.

Die dortige Bevölkerung lebt in schwer erreichbaren weit verstreuten Dörfern inmitten der typisch afrikanischen Savanne. Das Vertrocknen der Wasserquellen in der Region hat ihnen jegliche Lebensgrundlage genommen. Auch die kaum verbreitete Viehzucht insbesondere von Ziegen und Kamelen leidet unter dem Wassermangel. In den mit notdürftigem Material errichteten Hütten leben Familien mit bis zu zehn Personen. Die Armut wird durch ein zerbrechliches ethnisches Gleichgewicht vergrößert, da es zu ständigen Kämpfen zwischen den Stämmen der Samburu und der Turkana um die wenigen Lebensgrundlagen kommt. 

Als die Lastwägen mit den Hilfsgütern ankommen, werden sie von den Kindern umringt. Sie haben alle Arten von Behältern mitgebracht (Becken, Dosen und sogar alte Plastikbecher) und wollen Wasser zum Trinken holen.

Danach wurde die Hilfslieferung auch weiter im Norden am Ostufer des Turkana-Sees in der Nähe des Dorfes Loyangalani fortgesetzt.

In einer wüstenartigen Umgebung, die einer Mondlandschaft ähnelt und aus Steinen mit sehr wenigen Bäumen besteht, leben ca. achttausend Menschen in kleinen und fast primitiven Hüttenansiedlungen. In den vergangenen vier Jahren hat es nur zweimal für sehr kurze Zeit geregnet. Das Salzwasser des Sees ist nicht nutzbar, sodass die Menschen Halbnomaden sein müssen, um die wenigen Wasserquellen im Boden zu suchen. Der Fischfang wird immer schwieriger, da sich im See Fischarten verbreiteten, die die traditionelle Fischfauna durcheinander gebracht haben. Bis vor kurzem konnte durch den Fischfang die Ernährung der Bevölkerung einigermaßen garantiert werden. Die Bodenverhältnisse erlauben zudem keinerlei landwirtschaftliche Bearbeitung.

In diesen Tagen werden die Verteilungen in der Region auch durch die Zusammenarbeit der Gemeinschaften von Sant'Egidio und das Netzwerk der Missionen der Konsolataväter in der Region fortgesetzt.
 


MEHR
SOLIDARITÄT MIT DEN OPFERN DER HUNGERSNOT AM HORN VON AFRIKA:

Gemeinschaft Sant'Egidio
LIGA-Bank
Konto 3029999
BLZ 75090300
Stichwort "Hungersnot am Horn von Afrika"


IBAN:
DE71 7509 0300 0003 0299 99
BIC:
GENODEF 1 MO5

 

 


 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
23 Dezember 2011

Pajule (Norduganda): Durch das BRAVO!-Programm bekommen 200 Schüler eine Geburtsurkunde

IT | ES | DE | PT | CA | NL | RU
8 November 2011

Burkina Faso: Besuch des Ministers für Territorialverwaltung beim Fortbildungskurs für Standesbeamte

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
2 November 2011

Ouagadougou (Burkina Faso) - Eröffnung des ersten vom BRAVO!-Programm zur universalen und kostenlosen Registrierung der Geburten organisierten Fortbildungskurses für Standesbeamte

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
18 Oktober 2011

Patenschaften: Urlaub am Meer für Kinder aus dem betreuten Wohnen in Antananarivo (Madagaskar)

IT | ES | DE | CA | NL | RU | UK
6 September 2011

Bravo!, die Kampagne zur unentgeltlichen Geburtenregistrierung hat in Mosambik begonnen!

IT | ES | DE | FR | PT | CA | RU
14 Juli 2011

Reportage aus Kinshasa (DR Kongo) anlässlich der Einweihung des DREAM-Zentrums der Gemeinschaft Sant'Egidio zur unentgeltlichen AIDS-Behandlung im Stadtviertel Bibwa

IT | DE | FR
all news
• DRUCKEN
11 Juli 2016
La Croix

Les projets de Sant’Egidio pour l’Afrique: entretien avec Marco Impagliazzo

20 Juni 2017
Jeune Afrique

Centrafrique : un accord conclu à Sant’Egidio

20 Juni 2017
Xinhua - chinese press agency

Central African Republic gov't, rebels sign peace deal in Rome

19 Juni 2017
Journal du Cameroun

Centrafrique: accord entre le gouvernement et les groupes armés

19 Juni 2017
Africa News

Central African Republic warring factions sign peace accord to end conflict

19 Juni 2017
BBC News

Fighting groups sign truce in CAR

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Declaration of the African Union on the Republican Pact"

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1396 besuche

1428 besuche

1445 besuche

1390 besuche

1416 besuche
alle verwandten medien