change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
26 Oktober 2011 | NEAPEL, ITALIEN

Auch das ist "Eurafrika": Alte Menschen aus Neapel und Italien übernehmen Patenschaften für alte Menschen und Leprakranke in Nhangau in Mosambik

 
druckversion

Der Samstag ist in Nhangau ein besonderer Tag, denn es ist der Besuchstag im Sozialzentrum. Die alten Menschen werden von ihren Freunden von der DREAM-Gemeinschaft in Beira besucht, die Geschenke und Freundschaft der Freunde aus der Ferne mitbringen, nämlich den alten Menschen von der Gemeinschaft Sant'Egidio in Neapel. Niemand von ihnen wird jemals hierher kommen, doch ihre Freundschaft ist schneller und schon vor einem Jahr angekommen.

Der Alltag in Nhangau (einem kleinen Ort ca. 25km von Beira entfernt) besteht aus vielen Problemen, denn es fehlt an Nahrung und Kleidung, viele haben körperliche Gebrechen oder leben isoliert... Doch die Freude über das Treffen lässt die Gesichter aller erstrahlen.

Sobald sich die Nachricht von der Ankunft der Freunde verbreitet, verlassen die alten Menschen und auch Kinder und Leprakranke ihre Häuser, aus denen das Heim besteht. Manche stützen sich auf Rohrstöcke, andere "eilen" mit Rollstühlen herbei, viele Blinde lassen sich von Kindern führen. Alle wollen die Freunde schnell umarmen...

Dann wird ein Fest vorbereitet.

Die Grüße von Maria (95 Jahre) von der Bewegung "Es lebe, wer alt ist!" aus Neapel werden vorgelesen. Mit anderen Freunden hat sie eine "Patenschaft" mit Nhangau und den dortigen Bewohnern aufgebaut.

Zwei wunderbare Torten besiegeln diese Freundschaft über alle Grenzen hinweg.
Amelia ist wunderschön mit ihrem traditionellen Kopftuch und großen Ohrringen und stimmt ein Lied an, in dem es heißt "Gott denkt an uns" ... dann fängt sie zu tanzen an.

Schließlich gibt es noch einen Grund zur Freude, denn Matias erinnert an den 4. Oktober, den Jahrestag des Friedensabkommens für Mosambik. Pasqua ruft laut Halleluja! und alle stimmen ein.
Am Ende verabschiedet man sich mit dem Lied "Der Friede des Herrn sei auf der ganzen Welt" und mit einer Verabredung für den nächsten Samstag.

So wird die größte Armut besiegt, die Isolation.

Bilder  
Weitere Bilder ►




 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
9 März 2011

Zu Besuch bei den alten Menschen gemeinsam mit der Gemeinschaft von DREAM von Beira (Mosambik)

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
8 Juli 2010

Maputo (Mosambik): Begegnung der Generationen, Kinder und alte Menschen feiern zusammen

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
2 November 2010

Quelimane (Mosambik) - Freunde der alten Menscen in Afrika, ein Haus und eine Familie für Mariana

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
23 Februar 2009

Cuamba (Mozambik): Die Freundschaft der Jugendlichen der Gemeinschaft Sant'Egidio überwindet die Mauer von Isolation und Vorurteilen, deren Opfer häufig die alten Menschen in Afrika werden

IT | EN | DE | FR | PT
23 Oktober 2017
BEIRA, MOZAMBIQUE

Lebensmittel für die alten Menschen in Mosambik – Hilfe für die Ärmsten in Beira

IT | ES | DE | FR | PT | RU | ID
5 Dezember 2011

Der Spielzeugmarkt 2012 der Bewegung "Das Land des Regenbogens"

IT | ES | DE | FR | CA
all news
• DRUCKEN
1 Dezember 2013
Criterio

Andrea Riccardi: “No será fácil sacar a la Iglesia de su envejecimiento”

7 Dezember 2017
La Vanguardia

Una iniciativa recoge juguetes para ayudar a niños africanos con SIDA

5 März 2014
Il Piccolo

Premio Magajna a una volontaria africana

21 Februar 2014
Vita Nuova

Sognando l'Africa e un mondo senza Aids: a Jane Gondwe del progetto Dream il Premio Maganja

2 Dezember 2017
Avvenire

Unicef. Bimbi e donne: l'Aids non è uguale per tutti

1 Dezember 2017
Vatican Insider

Giornata mondiale dell’Aids, Sant’Egidio con “Dream” per la cura

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

165 besuche

180 besuche

181 besuche

184 besuche

178 besuche
alle verwandten medien