Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
18 April 2012 | TURIN, ITALIEN

Turin (Italien): "Auch ich kann etwas" - Freude an der Solidarität in Eataly

Konferenz über Arbeitsintegration von Behinderten

 
druckversion

presentazione dell'esperienza sull'integrazione lavorativa delle persone disabili "valgo anche io a eataly"Am 16. April fand in Lingotto in der Sala die Duecento am Turiner Sitz von Eataly die wichtige Veranstaltung der Gemeinschaft Sant'Egidio "Auch ich kann etwas" über den Wert der Arbeit von Behinderten statt. Es ging vor allem um die Arbeitsintegration von Behinderten im Gaststättenbereich. Auf diesem Gebiet arbeiten die beiden sehr unterschiedlichen Organisationen Eataly und Sant'Egidio zusammen und sind mit großer Leidenschaft engagiert; es geht allgemein um die Arbeit, sowie um Qualität und Menschlichkeit im Arbeitsleben. Die hohe professionelle Eignung von Behinderten im Gaststättenbereich, die bei der Gemeinschaft Sant'Egidio in Rom im Rahmen der Gaststätte "Gli Amici" mitten in Trastevere in sehr schönen Räumlichkeiten erreicht wurde, hat in Eataly einen überzeugten Verbündeten gefunden.

presentazione dell'esperienza sull'integrazione lavorativa delle persone disabili "valgo anche io a eataly"Daniela Sironi, die Verantwortliche der Gemeinschaft Sant'Egidio für die Region Piemont, leitete das Treffen ein und sprach über normative und ökonomische Aspekte der Arbeit von Menschen mit Behinderung.
Die schlimme aktuelle Wirtschaftskrise kann nach ihrem Eindruck eine Gelegenheit sein, ausgehend von den Schwächsten und mit Blick auf die ganze Gesellschaft über Arbeit und Unternehmerschaft nachzudenken, wenn die Krise ohne Resignation betrachtet wird.
In seinem Zeugnis erzählte Giuse Fiaccabrino von den Schwierigkeiten behinderter Menschen bei der Integration in die Arbeitswelt, auch wenn es nicht an Gelegenheiten fehlt. Er vertraut auf gemeinsame Arbeit mit anderen, denn mit einem Zitat aus dem Manifest der Bewegung "Die Freunde" sagte er: "Wenn wir zusammenhalten, sind wir sehr stark und können viele Dinge tun: andere lieben, singen, malen, arbeiten, helfen und uns helfen. Wir können froh sein".

presentazione dell'esperienza sull'integrazione lavorativa delle persone disabili "valgo anche io a eataly"Der Dokumentarfilm von Maite Carpio "Auch ich kann etwas" über die Erfahrungen im Arbeitsleben der Gaststätte "Die Freunde" führte zu einer lebhaften Diskussion, an der Vertreter verschiedener Einrichtungen aus Turin, die seit vielen Jahren für die Integration Behinderten in die Arbeitswelt tätig sind, Sozialreferenten der Stadt, Vertreter der Gewerkschaft CGIL und Vertreter von GGL (Eltern für das Recht auf Arbeit von Menschen mit geistiger Behinderung) teilnahmen. Zunächst wurde betont, dass seit den 60er Jahren wichtige Kämpfe für den Schutz der Rechte der Schwächeren geführt wurden und dass man wachsam sein muss, um das Erreichte nicht wieder zu verlieren. Dann waren sich alle einig, dass man die Schaffung von wirklichen Arbeitsplätzen bei neuen Firmen fördern müsse.
Wie in der Gaststätte "Die Freunde" ist es möglich, das Bedürfnis des Marktes mit Solidarität und Gleichheit in Einklang zu bringen. In Krisenzeiten kann die Hinwendung zu den Schwächeren zu einer Chance werden, um das Leben aller zu verbessern und in die Zukunft zu investieren.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
11 Dezember 2016

Prämierung der Kunstwerke in der Ausstellung „Die Kraft der Jahre“. Fotos

IT | ES | DE
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
10 Oktober 2016
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ausgezeichnete Künstler der Freundschaft

27 Juni 2016
PEMBA, MOZAMBIQUE

Ein Volk von Armen und Kranken zieht mit der Gemeinschaft Sant'Egidio durch die heilige Pforte

IT | EN | ES | DE | FR | PT
12 Juni 2016
ROM, ITALIEN

Jubiläum der Behinderten: "Auch wir können vielen helfen". Das Geschenk der Bewegung "Die Freunde" für Papst Franziskus

IT | ES | DE | PT | CA | RU
19 November 2015
ROM, ITALIEN

Eröffnung von MAXXI - ein Projekt von César Meneghetti mit den Kunstwerkstätten von Sant'Egidio

IT | DE
all news
• DRUCKEN
25 März 2017
SIR

Disabilità: Capparucci (Sant’Egidio), “nella legge del Dopo di noi si incentiva l’aiuto della comunità”

7 März 2017
Avvenire

Sabrina, la luce dei disabili (spenta dal suo papà)

21 Februar 2017
Famiglia Cristiana

Se sei disabile non puoi diventare italiana: la storia di Cristina

5 Dezember 2016
Corriere della Sera

La chiave sotto una campana di vetro. Misteriose opere di artisti disabili

3 Dezember 2016
FarodiRoma

Disabilità. Sant’Egidio inaugura a Ostia “La forza degli anni"

6 November 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt

Von Gott berührt

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 März 2017 | ROM, ITALIEN

Stage di formazione su catechesi e disabilità: ''Le abilità che includono''

9 März 2017 | ROM, ITALIEN

Open Day al Laboratorio d'Arte Sperimentale con disabili a Via Lablache 32

19 Januar 2017 | LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

arte e inclusione sociale: seminario a Londra sul progetto ''I\O è un altro''

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Adriana Ciciliani, einer Frau mit Behinderung

alle dokumente

FOTOS

617 besuche

668 besuche

621 besuche

703 besuche

670 besuche
alle verwandten medien