Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
3 Juli 2012 | ROM, ITALIEN

Hoffnung statt Angst

Vorstellung des Buches von Andrea Riccardi im Palazzo Madama. Presseberichte

 
druckversion

Im Sala Koch des Palazzo Madama in Rom wurde das Buch "Hoffnung statt Angst" von Andrea Riccardi vorgestellt. (weitere Informationen)

Neben dem Verfasser sprachen Lucia Annunziata, Kardinal Giuseppe Betori, der Senatspräsident Schifani und der Ministerpräsident Mario Monti.

Presseberichte:

(Avvenire) DER MINISTERPRÄSIDNET STELLT DAS BUCH VON RICCARDI VOR
Hochparterre und voller Saal im Palazzo Madama bei der Buchvorstellung von Andrea Riccardi, "Hoffnung statt Angst". Auf Einladung seines Ministers für Internationale Zusammenarbeit und Integration kam auch Premier Mario Monti aus diesem Anlass "in unseren Senat" zurück (wie er an den Präsidenten Renato Schifani gewandt sagte) zur Buchvorstellung gemeinsam mit Riccardi, nach dem Ende der Sitzung des Ministerrates. Die Diskussion wurde von Lucia Annunziata geleitet; es sprach auch Kardinal Giuseppe Betori, der Erzbischof von Florenz, und erinnerte an seine "44jährige Freundschaft" mit Riccardi. Seine Anwesenheit zeige nach seinen Worten, dass die Kirche "dem italienischen Volk" nahe sei und betone, dass die Hoffnung "eine Hilfe sei, um die Zukunftsfragen zu stellen".

(ASCA) - ''Ich möchte, dass die Regierung wie die Gemeinschaft Sant'Egidio der Nation Hoffnung schenken kann und sie ermutigt, die aktuellen Schwierigkeiten zu überwinden.'' Diese Worte sprach Ministerpräsident Mario Monti bei der Vorstellung des Buches "Hoffnung statt Angst" von Andrea Riccardi, dem Minister für Internationale Zusammenarbeit und Integration im Palazzo Madama.
Er fügte hinzu: "Wir hoffen, dass uns dies gelingt, denn wir haben von dieser Gemeinschaft den Bestandteil ihrer Gründung übernommen. Es gibt Orte auf der Welt, wo man sehr wenig über Italien weiß, vielleicht nur manche Namen von Fußballern, doch wo man häufig die Frage hört: ‚Wie geht es Andrea Riccardi?'"

''Speriamo di farcela - ha aggiunto - visto che di quella comunita' abbiamo preso l'elemento fondante. Ci sono posti del mondo dove dell'Italia si sa molto poco, magari solo qualche nome di calciatore, ma dove la domanda 'Come sta Andrea Riccardi?' e' molto frequente''.  WEITERE ARTIKEL>>

FAMIGLIA CRISTIANA>>

 

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 November 2016
PARIS, FRANKREICH

Frieden in Syrien, Irak und der Zentralafrikanischen Republik - Gespräch von Andrea Riccardi mit dem französischen Außenminister Jean Marc Ayrault

IT | ES | DE | FR | PT
24 November 2016

Das Buch „Das Wort Gottes jeden Tag“ ab heute im Handel erhältlich. Eine Hilfe zum Verstehen der Schrift und zum Gebet

21 Oktober 2016

Weitere Flüchtlinge werden durch die humanitären Korridore am Montag in Fiumicino ankommen

IT | ES | DE | FR
19 September 2016
PERUGIA, ITALIEN

Perugia: Ehrendoktorwürde an den ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, Bartholmäus I.

IT | EN | ES | DE | PT
17 September 2016

Andrea Riccardi, 2016: Geschenk und Geste der Vorsehung

IT | EN | ES | DE | ID
11 August 2016
VATIKANSTADT

Mittagessen von Papst Franziskus im Haus Santa Marta mit den syrischen Flüchtingen, die von Lesbos gekommen sind und nun von Sant'Egidio begleitet werden

IT | ES | DE | FR | PT | CA | HU
all news
• DRUCKEN
4 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La scomparsa del leader Fidel e il giudizio della storia

2 Dezember 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Cinquant'anni fa, la Bibbia rossa di Mao: storia di una grande illusione (e manipolazione) di massa

1 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Non solo aborto, nella lettera anche poveri e Bibbia

27 November 2016
La Nazione

Don Milani, il diario dei ricordi di Gesualdi. Betori: Ripartiamo da Esperienze Pastorali

26 November 2016
Notizie Italia News

Commenti: La novità del primo papa della globalizzazione

25 November 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Francesco è il primo Papa globale. Vuole una Chiesa larga, misericordiosa e attrattiva

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
17 November 2016 | GENOA, ITALIEN

Présentation du nouveau livre de Vincenzo Paglia : ''Sorella Morte. La dignità del vivere e del morire"

16 November 2016 | CERGY, FRANKREICH

Mondialisation et art de la paix : le rôle de Sant’Egidio, avec Andrea Riccardi

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente
• BÜCHER

Périphéries





Editions du Cerf

Periferie





Jaca Book
alle bücher

FOTOS

228 besuche

203 besuche

197 besuche

95 besuche

118 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri