Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
22 August 2012 | ROM, ITALIEN

Fest zum Ende des Ramadan im Gefängnis - Spende eines jüdischen Konditors

Die Initiative wird zu einer Geste des Dialogs und der Versöhnung

 
druckversion

Am 21. August hat die Gemeinschaft Sant'Egidio das traditionelle Fest Aid el Fitr zum Ende des Ramadanmonats im römischen Gefängnis Regina Coeli organisiert.
Über 80 Gefangene aus verschiedenen Ländern konnten ihre Hafträume verlassen und trafen sich in der eigens mit Teppichen ausgestatteten Bibliothek zum Gebet. Das Bild der Begrüßung der Freunde und Haftgefährten nach vielen Monaten war bewegend und leitete das Fest ein. Dann folgten Grußworte der Mitglieder der Gemeinschaft Sant'Egidio, die seit über 20 Jahren Dienst im Gefängnis tun, und der Gefängnisverwaltung und des Gefängnispfarrers.

Den Tag haben ca. fünfzehn Mitglieder der Bewegung "Menschen des Friedens" von der Gemeinschaft Sant'Egidio vorbereitet, in der Menschen verschiedener Völker, Ethnien und Religionen vereint sind. Youssef Etais, der marokkanische Kulturreferent für Gefängnisse, leitete das sehr inständige Gebet. Nach dem Gebet gab es eine Erfrischung mit Häppchen, Süßigkeiten, Chips und Getränken. Die Neuigkeit dieses Jahres war die Spende des jüdischen Konditors Dolce Kosher in Via Fonteiana, der alles vorbereitete und dabei streng die Koshervorschriften einhielt, die auch Muslimen sehr entgegenkommen.
An der Aid el Fitr Feier nahmen diesmal Christen, Juden und Muslime teil und zeigten, dass die Gläubigen verschiedener Religionen für Frieden und Eintracht unter den Völkern zusammenarbeiten können.
Allen wurde ein Erinnerungsbild mit Glückwünschen zum Aid el Fitr und mit Adressen der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Bewegung Menschen des Friedens auf für die Zeit nach der Haft überreicht.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
7 November 2016

Und wo man auf Gewalt mit Vergebung antwortet, dort kann auch das Herz, das etwas falsch gemacht hat, von der Liebe, die jede Form des Bösen besiegt, überwältigt werden

IT | EN | ES | DE | FR | PT
16 Juni 2017
JOS, NIGERIA

Sant’Egidio organisiert fließendes Wasser für das Jugendgefängnis von Jos in Nigeria

IT | ES | DE | FR
3 Mai 2017
ABUJA, NIGERIA

Hilfsgüter für Frauen im Gefängnis von Suleja

IT | EN | ES | DE | PT | NL
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
9 September 2016
DOUALA, KAMERUN

Papst Franziskus an die Gefangenen von Douala "Eure heilige Pforte ist schön: Das Material ist einfach, aber die Initiative ist edel"

IT | ES | DE | FR
10 August 2011

Humanisierung der Gefängnisse: Weitere Hilfen für die Gefangenen in Angoche, Mosambik

IT | DE | FR | RU
all news
• DRUCKEN
2 August 2016
Avvenire

Musulmani a Messa, abbraccio di svolta. In cammino di pace da credenti. Con pazienza e sapienza

24 Juni 2017
Radio Vaticana

Sant’Egidio a Washington: rafforzare impegno contro pena di morte

19 Juni 2017
OnuItalia

Nigeria: Sant’Egidio regala un serbatoio per acqua potabile ai detenuti del carcere minorile di Jos

8 Juni 2017
Corriere della Sera On Line

La preghiera per l’Iftar, a Milano una «piazza di pace»

27 Februar 2017
Vatican Insider

Usa, la solidarietà tra musulmani ed ebrei che parla al mondo

16 Februar 2017
Famiglia Cristiana

Qualcosa si muove nel mondo dell'Islam

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
20 Juni 2017 | ROM, ITALIEN

La rivista Shalom compie 50 anni. Una serata per ripercorrere mezzo secolo di storia

7 Juni 2017 | MAILAND, ITALIEN

Iftar a Milano, preghiera e rottura del digiuno dei musulmani con Sant'Egidio e Comunità Ebraica

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE
Comunità di Sant'Egidio

SCHLUSSAPPELL - Pilgerreise nach Auschwitz-Birkenau

alle dokumente

FOTOS

560 besuche

670 besuche

664 besuche

679 besuche

552 besuche
alle verwandten medien