Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
27 Oktober 2012 | PALERMO, ITALIEN

Arbeit und Behinderung "Auch ich kann etwas!"

Die Erfahrungen in der Gaststätte hat neue Hoffnungen in einer Stadt geweckt, in der das Thema Arbeit schwierig ist

 
druckversion

Comunità di Santegidio - Conferenza "Valgo anche io" su lavoro e disabilità, a Palermo"Wenn man Probleme hat, hilft kein Klagen: Besser krempelt man die Ärmel hoch, macht sich Gedanken und lässt sich etwas einfallen". Der Beitrag von Diego Proietti, der viel Applaus erhielt und als Kellner in der Gaststätte der "Freunde" tätig ist, bringt den Inhalt der Konferenz "Auch ich kann etwas!" gut zum Ausdruck, die am 24. Oktober in Palermo mit einer großen Teilnehmerzahl zum Thema der Arbeitsintegration behinderter Menschen stattfand.

Die Erfahrungen in der Gaststätte hat Hoffnungen in einer Stadt geweckt, in der das Thema Arbeit schwierig ist. Das wurde in der Diskussion nach den Redebeiträgen deutlich. Sehr eindrucksvoll war in dieser Hinsicht der Beitrag von Gigi Mangia aus dem Publikum, dem Vorsitzenden der Restaurantbesitzer Palermos, der das Angebot machte, ein innovatives gastronomisches Projekt zur Arbeitsintegration von Behinderten zu beginnen. Er hofft auf eine enge Zusammenarbeit mit vielen der im Saal vertretenen Vereinigungen.

Comunità di Santegidio - Conferenza "Valgo anche io" su lavoro e disabilità, a PalermoDas von der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Kirche von Palermo im Multicenter der Zentrale von Mondadori organisierte Treffen ist Teil einer Konferenzreihe in verschiedenen italienischen Städten. In der sizilianischen Stadt sprachen die Diözesanbeauftrage der Dienste für Menschen mit Behinderung, Rosa Foti, die Sozialreferentin der Stadt, Agnese Ciulla, für die Gemeinschaft Filippo Sbrana und Alessio Planeta, ein Önologe und Mitbesitzer des gleichnamigen Weingutes, der die Veranstaltung mitorganisiert hat. Er berichtete auch über seine langjährige Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft Sant'Egidio und sagte, dass "die mir von der Gemeinschaft vorgestellten Projekte konkret sind und in kurzer Zeit umgesetzt werden können". Die Diözese und die ganze Stadt Palermo zeigten Interesse an dem Thema durch die zahlreich vertretenen Verbände und Organismen, die im Bereich Behinderung und Arbeit tätig sind.

Eine Veranstaltung zum Thema Restaurantbetrieb musste natürlich mit eine kulinarischen Kostprobe abgeschlossen werden. Der besondere "Wein der Freunde", der vom Weingut Planeta eigens für die römische Gaststätte hergestellt wird, hat zur Freude beim Austausch von Eindrücken und Ideen am Ende des Nachmittags beigetragen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
11 Dezember 2016

Prämierung der Kunstwerke in der Ausstellung „Die Kraft der Jahre“. Fotos

IT | ES | DE
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
10 Oktober 2016
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ausgezeichnete Künstler der Freundschaft

23 Juli 2016

Andrea Riccardi, Wir dürfen nicht vereinfachen und von "Wir" und "Ihnen" sprechen

IT | DE
27 Juni 2016
PEMBA, MOZAMBIQUE

Ein Volk von Armen und Kranken zieht mit der Gemeinschaft Sant'Egidio durch die heilige Pforte

IT | EN | ES | DE | FR | PT
12 Juni 2016
ROM, ITALIEN

Jubiläum der Behinderten: "Auch wir können vielen helfen". Das Geschenk der Bewegung "Die Freunde" für Papst Franziskus

IT | ES | DE | PT | CA | RU
all news
• DRUCKEN
25 März 2017
SIR

Disabilità: Capparucci (Sant’Egidio), “nella legge del Dopo di noi si incentiva l’aiuto della comunità”

7 März 2017
Avvenire

Sabrina, la luce dei disabili (spenta dal suo papà)

2 März 2017
Famiglia Cristiana

Per l'Italia "globale" la Cina è più vicina

27 Februar 2017
L'huffington Post

Andrea Riccardi: Un anno di corridoi umanitari. L'integrazione protegge più dei muri

23 Februar 2017
Main-Post

Abschiebung in die Ungewissheit

21 Februar 2017
Famiglia Cristiana

Se sei disabile non puoi diventare italiana: la storia di Cristina

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 März 2017 | ROM, ITALIEN

Stage di formazione su catechesi e disabilità: ''Le abilità che includono''

9 März 2017 | ROM, ITALIEN

Open Day al Laboratorio d'Arte Sperimentale con disabili a Via Lablache 32

19 Januar 2017 | LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

arte e inclusione sociale: seminario a Londra sul progetto ''I\O è un altro''

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Adriana Ciciliani, einer Frau mit Behinderung

alle dokumente
• BÜCHER

Trialoog





Lannoo Uitgeverij N.V

Dopo la paura, la speranza





San Paolo
alle bücher

FOTOS

234 besuche

207 besuche

201 besuche

119 besuche

123 besuche
alle verwandten medien