Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
29 Oktober 2012 | CAPE TOWN, SÜDAFRIKA

Die Gemeinschaft Sant'Egidio bei der ersten afrikanischen Konferenz über Geriatrie und Gerontologie

Überlegungen zum neueren demographischen Wandel auf dem afrikanischen Kontinent. Der Beitrag von Sant'Egidio

 
druckversion

Comunità di Sant'Egidio - L'intervento di Elard Alumando alla Prima Conferenza Africana di Geriatria e GerontologiaVom 17. bis 19. Oktober fand in Kapstadt (Südafrika) die erste regionale Konferenz Afrikas über Geriatrie und Gerontologie statt, sie trug den Titel:Alter in Afrika - 10 Jahre nach der Konferenz von Madrid.

An der Konferenz nahmen ca. 250 Delegierte aus 21 afrikanischen und anderen Ländern der Welt teil.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat an den Arbeiten der Konferenz mit einer Delegation teilgenommen und hatte die Möglichkeit, ihre Arbeit mit alten Menschen in Afrika und das Leben alter Menschen mit HIV-Infektion vorzustellen, die im DREAM-Programm betreut werden. Ihr Beitrag fand großes Interesse, viele fragten nach weiteren Informationen.

Der vollständige Vortrag von Elard Alumando (PDF - IT) >

Die Konferenz beschäftigte sich mit sozialen und wirtschaftlichen Problemen im Rahmen des demographischen Wandels in Afrika, der in den vergangenen Jahren zu einer massiven Alterung der afrikanischen Bevölkerung und zu damit verbundenen Problemen geführt hat. Außerdem waren die Rechte der alten Menschen, vor allem das Recht auf Gesundheit, und die Stellungnahmen der afrikanischen Regierungen zu sehr wichtigen Fragen wie der Rente und Betreuungseinrichtungen Themen der Konferenz.

Dabei wurde deutlich, dass es einen besorgniserregenden Mangel an finanziellen Mitteln und unzureichende Gesundheitsfürsorge für alte Menschen gibt.

Comunità di Sant'EgidioDaneben sind lebhafte Aktivitäten in den afrikanischen Zivilgesellschaften festzustellen. Es gibt zahlreiche teilweise auch aus alten Menschen bestehende Vereinigungen, die Behörden auf das Bedürfnis der alten Menschen hinweisen. Sie arbeiten auf unterschiedlichen Ebenen vor Ort, um die entsprechenden Rechte einzufordern und Bedürftige zu unterstützen.

Die Konferenz sprach von der Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit den Regierungen und den Vereinten Nationen eine Konvention der Rechte des alten Menschen (nach dem Vorbild der Rechte des Kindes) zusammenzustellen mit dem Ziel, das Bewusstsein der Regierungen und der Zivilgesellschaften für diese Problematik zu stärken.



The Community of Sant’Egidio program for the Elderly in sub-Saharan Africa: caring the weakest to add value to the society (PDF - EN) >


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
5 April 2017
BENIN

Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Benin: ein Kreuzungspunkt von Ethnien vermittelt die Freude des Zusammenlebens

IT | DE | NL
2 April 2017
TOGO

Sant'Egidio - ein Volk von Freunden auf der Straße mit den Armen: Besuch von Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Togo

IT | ES | DE | FR | NL
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
all news
• DRUCKEN
22 April 2017
L'Osservatore Romano

Senza arrendersi alla disumanità

20 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Caritas Italiana e Comunità di Sant’Egidio in Etiopia per aprire il primo canale dall’Africa

14 April 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Il mercato della fede tra sette, miracoli e promesse di soluzione dei problemi quotidiani

28 März 2017
La Civiltà Cattolica

La corruzione che uccide

18 März 2017
Radio Vaticana

Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa

17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag

La fuerza de los años





Ediciones Sígueme
alle bücher

FOTOS

1367 besuche

1400 besuche

1411 besuche

1362 besuche

1387 besuche
alle verwandten medien