Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
NOV
10
10 November 2012 | CONAKRY, GUINEA

Ein Tag im Dialog und Gebet für den Frieden

Sant'Egidio vereint Vertreter der Religionen und der Zivilgesellschaft im Geist von Assisi

 
druckversion

An der Veranstaltung nahmen mehrere Hundert Menschen und Oberhäupter der Religionen, Regierungsvertreter, Politiker, Diplomaten und Vertreter von religiösen und zivilen Vereinigungen des Landes teil. Das Treffen stieß auch auf Interesse bei den Medien, die wichtigsten Radio- und Fernsehsender der Stadt haben davon berichtet, es wurde mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.
Die Geschichte des Friedens in Mosambik, dessen zwanzigster Jahrestag vor kurzem begangen wurde, hat das Publikum beeindruckt.

Viele sprachen darüber, wie wichtig ein respektvoller und konkreter Dialog zwischen den vielen Gliedern der Gesellschaft Guineas ist, um kulturelle und ethnische Spaltungen zu überwinden, die sich insbesondere im Alltagsleben zeigen. Der Regierungsvertreter erinnerte daran, dass Gläubige in Kirchen und Moscheen den Beweis für die Überwindung aller Spaltungen erbringen. Der Appell von Johannes XXIII., zu suchen, was vereint, und beiseite zu lassen, was trennt, wurde in verschiedenen Beiträgen aufgegriffen und auch von der islamischen Jugend hervorgehoben.
In verschiedenen Beiträgen kam eine große Sympathie für die Friedensarbeit der Gemeinschaft Sant'Egidio in verschiedenen Teilen der Welt zum Ausdruck. Erzbischof Coulibaly dankte auch für die Treue der Gemeinschaft gegenüber dem Geist von Assisi. Das Treffen endete mit dem Entzünden von Kerzen am Leuchter und dem Friedensgruß. Damit wurde auf das Erde des Geistes von Assisi hingewiesen, das an alle und insbesondere an die jüngere Generation weitergeben werden muss.



 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
9 Januar 2017

Zygmunt Bauman: ein bedeutender Humanist ist verstorben, der sich für den Dialog von Nichtgläubigen und Gläubigen zu Fragen des Zusammenlebens und des Friedens engagiert hat

IT | EN | ES | DE | FR | RU
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz

IT | ES | DE | FR | PT
1 Januar 2017

Friede auf Erden: Video über den Marsch und Angelus von Papst Franziskus

IT | ES | DE | FR | PT
8 Dezember 2016

Libyen, Sant'Egidio: erste Versöhnung zwischen Misurata und Zintan

IT | ES | DE | FR | PT
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

2 Januar 2017
SIR

Marcia pace: Comunità Sant’Egidio, migliaia a Roma e in altre città italiane

2 Januar 2017
Zenit

Impagliazzo: “Dopo l’attentato di Istanbul, la nostra marcia assume un significato più forte”

2 Januar 2017
Gazzetta di Parma

Le vie del centro invase dai colori della pace

2 Januar 2017
Il Secolo XIX

Marcia della pace, in 1.500 con i profughi

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
1 Januar 2017 | AACHEN, DEUTSCHLAND

Weltfriedenstag 1. Januar 2017

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
2 Dezember 2014

Guinea: Sant'Egidio chiede l'abolizione della pena di morte

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

Religioni e violenza





Francesco Mondadori

il senso della vita





Francesco Mondadori
alle bücher