Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
NOV
10
10 November 2012 | CONAKRY, GUINEA

Ein Tag im Dialog und Gebet für den Frieden

Sant'Egidio vereint Vertreter der Religionen und der Zivilgesellschaft im Geist von Assisi

 
druckversion

An der Veranstaltung nahmen mehrere Hundert Menschen und Oberhäupter der Religionen, Regierungsvertreter, Politiker, Diplomaten und Vertreter von religiösen und zivilen Vereinigungen des Landes teil. Das Treffen stieß auch auf Interesse bei den Medien, die wichtigsten Radio- und Fernsehsender der Stadt haben davon berichtet, es wurde mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.
Die Geschichte des Friedens in Mosambik, dessen zwanzigster Jahrestag vor kurzem begangen wurde, hat das Publikum beeindruckt.

Viele sprachen darüber, wie wichtig ein respektvoller und konkreter Dialog zwischen den vielen Gliedern der Gesellschaft Guineas ist, um kulturelle und ethnische Spaltungen zu überwinden, die sich insbesondere im Alltagsleben zeigen. Der Regierungsvertreter erinnerte daran, dass Gläubige in Kirchen und Moscheen den Beweis für die Überwindung aller Spaltungen erbringen. Der Appell von Johannes XXIII., zu suchen, was vereint, und beiseite zu lassen, was trennt, wurde in verschiedenen Beiträgen aufgegriffen und auch von der islamischen Jugend hervorgehoben.
In verschiedenen Beiträgen kam eine große Sympathie für die Friedensarbeit der Gemeinschaft Sant'Egidio in verschiedenen Teilen der Welt zum Ausdruck. Erzbischof Coulibaly dankte auch für die Treue der Gemeinschaft gegenüber dem Geist von Assisi. Das Treffen endete mit dem Entzünden von Kerzen am Leuchter und dem Friedensgruß. Damit wurde auf das Erde des Geistes von Assisi hingewiesen, das an alle und insbesondere an die jüngere Generation weitergeben werden muss.



 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Delegation von Sant’Egidio bei der Konferenz „Friedensverantwortung der Religionen“ im Auswärtigen Amt

9 Mai 2017

More Youth, more peace: nächstes Treffen der Jugend für den Frieden in Barcelona #EuropeDay #festaEuropa

IT | ES | DE | CA
29 April 2017

Es ist unsere Aufgabe, füreinander zu beten und dabei Gott um das Geschenk des Friedens zu bitten

IT | ES | DE | FR | PT
26 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Heute wurde in Berlin ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung unterzeichnet

IT | ES | DE | FR | PT | RU
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet

IT | DE | FR
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
21 Mai 2017
Deutsche Welle

Bundesregierung will Religionen stärker in die Pflicht nehmen

14 Mai 2017

Die "Uno von Trastevere" wirkt auch in Berlin

14 Mai 2017
Domradio.de

Die "Uno von Trastevere" wirkt auch in Berlin

11 Mai 2017
Famiglia Cristiana

Il dialogo: scelta non debole ripiego

11 April 2017
Vatican Insider

Eta, Sant’Egidio: la consegna delle armi un punto di non ritorno nel processo di riconciliazione

8 April 2017
SIR

Colombia: trattativa di pace governo-Eln. La Bella (Sant’Egidio), “la strada è ancora lunga”

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
11 Mai 2017 | NOVARA, ITALIEN

Preghiera per la pace con il vescovo armeno di Damasco Armash Nalbandian

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
2 Dezember 2014

Guinea: Sant'Egidio chiede l'abolizione della pena di morte

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente