Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
6 Dezember 2012 | GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Zwischen Angst vor Krieg und Hoffnung auf Frieden

Die Ortsgemeinschaft von Sant'Egidio berichtet über die Lage in der Stadt. Hunderte Flüchtlinge haben Asyl in der Schule "Floribert Bwana Chui" gefunden

 
druckversion

Die Lage in Goma ist zur Zeit ruhig. Nach dem am Sonntag beendeten Rückzug der Rebellen der M23 sind die ersten Einheiten der kongolesischen Polizei angekommen und übernehmen wieder die Kontrolle über die Stadt.

Die Rebellen hatten Goma am 20. November eingenommen. Die Bewegung besteht aus ehemaligen kongolesischen Armeeangehörigen überwiegend von der Ethnie der Tutsi, die in die normale Armee integriert worden waren. Im April haben sie gemeutert mit dem Vorwurf, dass die Abkommen mit der Zentralregierung nicht eingehalten würden.

In der Nacht kam es zu Banditentum, die Sicherheit in den Stadtvierteln war nicht garantiert. Am Tag der Kämpfe und während der Besatzung der Stadt durch die Aufständischen stand das ganze Leben still, sodass es zu großen Missständen bei der Versorgung mit Lebensmitteln, Wasser und Strom kam.

In den vergangenen Tagen hat es keine Opfer gegeben, auch von der Front, die 20 km von der Stadt entfernt ist, hört man keine Kampfgeräusche.

Sehnsüchtig werden die Verhandlungen in Kampala zwischen der Regierung und den Rebellen erwartet. Die Flüchtlinge sind nun das größte Problem, die massenhaft in die Umgebung der Stadt zurückgekehrt sind.

In Mugunga haben die Flüchtlinge die Räume der Schule "Floribert Bwana Chui" besetzt. Im Lager leben aktuell 1.200 Familien mit insgesamt 6.000 Personen. Verschiedene Dinge werden benötigt, da die Flüchtlinge keine Zeit hatten, irgendetwas mitzunehmen. Die Vereinten Nationen denken an die Verteilung von Lebensmitteln und Wasser, doch auch Kleidung und Decken werden in dieser Regenzeit gebraucht.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio von Goma konnte endlich wieder zum gemeinsamen Gebet in der Kapelle Mont Carmel zusammenkommen.



 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
3 März 2017
ADJUMANI, UGANDA

Die Kinder von der School of Peace im Flüchtlingslager Nyumanzi lernen jeden Tag und sind stolz darauf

IT | ES | DE | NL
21 Februar 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Vor kurzem berichteten wir über die Straßenkinder Moise und Samuel und über ihren Schulabschluss, jetzt haben sie eine Arbeitsstelle!

IT | ES | DE | FR | PT
8 Februar 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Tag des Gebetes und der Reflexion gegen den Menschenhandel

IT | ES | DE | FR | PT | RU
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
28 März 2017
La Civiltà Cattolica

La corruzione che uccide

18 März 2017
Radio Vaticana

Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa

17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

1 Dezember 2016
Zenit

Africa: 300mila sieropositivi curati da Sant’Egidio

23 November 2016
Notizie Italia News

Fatti: Un giovane della periferia africana ci insegna a non essere schiavi del denaro

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Declaration of the African Union on the Republican Pact"

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1379 besuche

1326 besuche

1310 besuche

1229 besuche

1528 besuche
alle verwandten medien