Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
11 Dezember 2012 | PHILIPPINEN

Friedensprozess für Mindanao im Süden der Philippinen

Die Gemeinschaft Sant'Egidio ist an der Versöhnungsarbeit beteiligt. Ein Brief des Präsidenten Aquino

 
druckversion

Der Präsident der Philippinen, Benigno Aquino III., hat einen persönlichen und freundschaftlichen Brief an Marco Impagliazzo geschrieben, um der Gemeinschaft Sant'Egidio für die Ermutigung und den Einsatz für das philippinische Volk auf dem schwierigen Weg zum Frieden in Mindanao zu danken, dem überwiegend islamischen Süden des Archipels.

Am 15. Oktober 2012 wurde nämlich ein wichtiges Abkommen zum Friedensprozess geschlossen, der 2016 abgeschlossen sein soll. Dieser Weg beinhaltet jedoch zahlreiche Schwierigkeiten vor allem wegen der Divergenzen unter den wichtigsten politsch-militärischen Gruppen von Mindanao, der MILF und der MNLF.

Um die Divergenzen zu überwinden, die sich negativ auf die Umsetzung des Abkommens auswirken könnten, fand Ende November in Bogor in Indonesien ein Treffen statt, an dem alle Teilnehmer des Friedensprozesses (Regierung, MILF und MNLF), die islamische Vereinigung Muhammaddiyah aus Indonesien und die Gemeinschaft Sant'Egidio teilgenommen haben.

Das zweitägige Treffen hat die Voraussetzungen für eine Umsetzung des Friedensabkommens geschaffen, bei der die Bedürfnisse aller beteiligten Parteien berücksichtigt werden und nicht nur auf die neueren Abkommen Bezug genommen wird, sondern auf alle Schritte der Verhandlungen in den vergangenen Jahren. Alle beteiligten Parteien äußerten den Wunsch nach weiteren Treffen mit dem Ziel, den Weg der Versöhnung fortzusetzen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
8 Dezember 2016

Libyen, Sant'Egidio: erste Versöhnung zwischen Misurata und Zintan

IT | DE | FR | PT
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
14 November 2016
BRÜSSEL, BELGIEN

Der Einsatz von Sant'Egidio für den Irak wird fortgesetzt. In Brüssel ein Studientag mit dem Komitee für die Versöhnung

IT | ES | DE | FR | PT
8 November 2016
MADRID, SPANIEN

Die Kirche Maria de las Maravillas in Madrid für Sant'Egidio - ein für die ganze Stadt offen stehendes Gebetshaus

IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den Präsidenten Äthiopiens Mulatu Teshome

IT | ES | DE | PT
2 November 2016
ROM, ITALIEN

Freundschaftsabkommen zwischen Sant'Egidio und Rissho Kosei-kai - Dialog und Leidenschaft für die Herausforderungen unserer Zeit

IT | ES | DE | FR | PT | RU
all news
• DRUCKEN
8 Dezember 2016
Vatican Insider

Libia, Sant’Egidio: prima riconciliazione tra Misurata e Zintan

7 Dezember 2016
Toscana oggi

Sant'Egidio: a Natale tavola imbandita per 200mila poveri

3 Dezember 2016
Radio Vaticana

Pace in Colombia: ex guerriglieri iniziano il disarmo

23 November 2016
Il Fatto Quotidiano

Non solo faide, al Sud si parla di pace

22 November 2016
Avvenire

Sant'Egidio. «Quella in Centrafrica non è una guerra di religione»

22 November 2016
L'huffington Post

Se Bangui diventa il centro del mondo con il Cardinale, l'Imam e il Pastore

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
16 November 2016 | CERGY, FRANKREICH

Mondialisation et art de la paix : le rôle de Sant’Egidio, avec Andrea Riccardi

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Il martirio degli armeni





La Scuola

Religioni e violenza





Francesco Mondadori
alle bücher

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri