Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
21 Dezember 2012 | ROM, ITALIEN

Ein Gebet im Freien zum Gedenken an Pablo, der auf der Straße lebte und vor wenigen Tagen erfroren ist

 
druckversion
Auf der Straße im römischen Stadtviertel Pigneto fand ein Gebet zum Gedenken an Pablo statt, ein Freund aus Indien, der auf der Straße lebte und im Alter von 45 Jahren unter der Brücke in Via Conte di Carmagnola vor einer Woche erfroren ist.
Pablo war im Stadtviertel bekannt, wo er schon länger "wohnte". Viele halfen ihm, die Gemeinschaft Sant'Egidio brachte ihm zu essen. Doch das Leben auf der Straße und die große Kälte der vergangenen Tage haben diesen noch jungen Mann das Leben gekostet.
Pablo starb vor der Grundschule "Giulio Cesare". Dort hat jemand auf die von den Kindern niedergelegten Blumen folgendes Gebet hinterlassen: "Herr, vergib uns, wenn wir gleichgültig wegschauen, wenn wir Angst haben und uns der Mut fehlt. Lehre uns, einander zu lieben, wie du uns liebst. Amen".
Nicht weit davon entfernt versammelten sich über Hundert Menschen mit den Pfarrern von San Leone I, Msgr. Vito Di Nuzzo, und von San Gaudenzio in Torre Nova, Msgr. Virginio Biolchini. Sie erinnerten daran, dass die Christen aufgerufen sind, vor allem für die Bedürftigen und Leidenden zu beten und den Armen das Brot der Freundschaft und konkrete Aufmerksamkeit für ihre lebensnotwendigen Bedürfnisse zu schenken, indem sie in jedem Armen Jesus erkennen, der arm geboren wurde.
Am Ende zogen alle in Prozession zur Stelle, an der Pablo starb, und legten zum Gedenken eine Blume nieder. Dieses Zeichen sollte auch den Wunsch zum Ausdruck bringen, mehr für die Menschen auf der Straße zu tun.

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 März 2017
ROM, ITALIEN

Ökumenischer Gottesdienst für Europa am Vorabend des 60. Jahrestages der Römischen Verträge

IT | DE | FR
19 März 2017
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an Wurzelsepp und die vielen einsam und verlassen Verstorbenen

14 März 2017

Das Zeugnis unserer Freundin und Schwester Dagmar Schmidt weiter mit Leben erfüllen

1 März 2017

Aschermittwoch, Beginn der Fastenzeit

IT | EN | ES | DE | FR | PT
16 Februar 2017
INDONESIEN

Sie werden nur als "Karrenmenschen" bezeichnet, für uns sind es jedoch Freunde

IT | ES | DE | PT | ID | HU
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
20 März 2017
Main-Post

Zum Gedenken an die Einsamen

12 März 2017
Würzburger katholisches Sonntagsblatt

Nothilfe am Petersdom

3 März 2017
Vatican Insider

I funerali cantati per il clochard morto a dicembre

28 Februar 2017
Corriere della Sera

L’amore si moltiplica nel canile e nell’ospizio

28 Februar 2017
Corriere.it

Andiamo a convivere? Le nonne vanno a convivere per resistere alla crisi

26 Februar 2017
Il Mattino

Sant'Egidio: 270 clochard morti in Campania negli ultimi anni

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
11 April 2017 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Gebetswache zum Gedenken an die Glaubenszeugen unserer Zeit

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

La guida "Dove mangiare, dormire, lavarsi a Napoli e in Campania" 2016

Preghiera per Elard Alumando

Sintesi, Rapporti, Numeri e dati sulle persone senza dimora a Roma nel 2015

Predicazione di Mons. Vincenzo Paglia alla veglia di preghiera per la pace e in memoria delle vittime degli attacchi terroristici a Parigi

Guida DOVE Mangiare, dormire, lavarsi - Roma 2016

"Non rassegnamoci al declino di Roma": l'intervento di Marco Impagliazzo alla manifestazione Antimafia Capitale

alle dokumente
• BÜCHER

Das Wort Gottes jeden Tag 2016/2017





Echter Verlag

La Parole de Dieu chaque jour 2017





Editions du Cerf
alle bücher