Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
8 März 2013 | ROM, ITALIEN

Menschen des Friedens -

Die Integration ist weiblich

Die Gemeinschaft Sant'Egidio und Menschen des Friedens tragen zum internationalen Frauentag die Schönheit der Verschiedenheit von Kultur und Alter auf die Straßen und in die Schulen Roms

 
druckversion

Die Immigration ist weiblich. In Italien und vor allem in Rom sind die meisten Arbeitsimmigranten Frauen.

Ihr - kultureller und insbesondere wirtschaftlicher - Beitrag ist bedeutsamer, als ein oberflächlicher Eindruck besagt.

Deshalb trägt die Gemeinschaft Sant'Egidio durch den Einsatz der Bewegung "Menschen des Friedens" zum internationalen Weltfrauentag am 8. März die Schönheit der kulturellen Verschiedenheit auf die Straßen und in die Schulen Roms. Dabei wird eine Tradition aus einigen osteuropäischen Ländern - Rumänien, Moldawien, Bulgarien - gepflegt, aus denen die Mehrheit der als häusliche Arbeitskräfte oder als Pflegekräfte tätigen Immigranten in den römischen Familien kommen.

Der traditionelle "Martisor" ist ein aus roten und weißen Fäden geflochtener Zopf und Glücksbringer und steht für den schmelzenden Schnee und die Wärme der wiederkehrenden Sonne. Er wird vom 7. bis 10. März mit einer Mimose und einer Glückwunschkarte an Frauen in Seniorenzentren und Schulen verteilt.

So werden Frauen unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Kulturen vereint für eine Gesellschaft des Zusammenlebens.

 

Die Termine


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
14 November 2011

Im Auditorium Antonianum in Rom fand am 13. November die Eröffnung des neuen Schuljahrs der Schule für italienische Sprache und Kultur und die Zeugnisverleihung statt

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
7 Juli 2011

Caserta (Italien): Zeugnisübergabe in der Schule für italienische Sprache und Kultur

IT | ES | DE | FR | CA | NL
25 Juni 2011

Padua (Italien): Sterben auf dem Weg der Hoffnung - Namen und Geschichten von Migranten, die auf den Wegen nach Europa ums Leben kamen, bei der Gebetswache in San Luca

IT | DE | FR | NL | RU
17 Juni 2011

"Sterben auf dem Weg der Hoffnung": Namen und Geschichten von Flüchtlingen, die auf den Reisen nach Europa gestorben sind. Gebetswache zu ihrem Gedenken in Santa Maria in Trastevere

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
9 Juni 2011

Rom, 11. Juni 2011 - Papstaudienz für Roma aus Europa

IT | EN | ES | DE | FR | CA | RU
4 Juni 2011

Rom: "Wir sind alle Italiener" - Kinder, Jugendliche und alte Menschen aus der ganzen Welt feiern den Tag der italienischen Republik

IT | ES | DE | FR | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
22 Januar 2017
Avvenire - Ed. Lazio Sette

«L'integrazione, interesse di tutti»

15 August 2017
Roma

Madri e figli rifugiati a scuola con Sant'Egidio

11 August 2017
Vatican Insider

Migranti, Sant’Egidio: in corso a Catania “Tre Giorni senza Frontiere”

9 August 2017
La Stampa

''Anche le Ong che non firmano sono legittimate a salvare vite''

8 August 2017
Il Manifesto

Marazziti: «Lo ius soli? Non può non passare»

7 August 2017
Famiglia Cristiana

"Le Ong salvano vite, stiamo smarrendo la nostra umanità"

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
10 August 2017 | LEUCA, ITALIEN

A Santa Maria di Leuca per costruire un ponte nel Mediterraneo

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE
Comunità di Sant'Egidio

Cinque proposte sull’immigrazione

Appello al Parlamento ungherese sui profughi e i minori richiedenti asilo

Corso di Alta Formazione professionale per Mediatori europei per l’intercultura e la coesione sociale

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

alle dokumente

FOTOS

1204 besuche

1223 besuche

1217 besuche

1304 besuche

1285 besuche
alle verwandten medien