Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 Mai 2013 | PÉCS, UNGARN

Ein Gedenkzug gegen Antisemitismus im Herzen von Ungarn

"Die größte Gefahr für eine Nation ist die Feindseligkeit unter ethnischen Gruppen"

 
druckversion

Mehrere Hundert Menschen nahmen am 9. Mai am Gedenken an die Opfer des Holocaust teil, die 1944 aus Pécs deportiert wurden, und zogen in einem von der Gemeinschaft Sant'Egidio mit der jüdischen Gemeinde von Pécs organisierten Marsch durch die Stadt. In diesem Jahr nahm auch der Schriftstelle György Konrád (80 Jahre alt und Karlspreisträger) teil, der ein Zeuge der Ereignisse von 1944 ist.

Bei dem Gedenken sagte János Nagy, der Verantwortliche der Gemeinschaft Sant'Egidio in Pécs: "Europa wurde auf der Asche des Holocaust erbaut. Es ist der Traum, dass verschiedene Völker zusammenleben können, ohne den anderen auszugrenzen".

György Konrád sagte zu den Journalisten nach dem Gedenken: "Ich schätze die ausgezeichnete Arbeit der Gemeinschaft Sant'Egidio und ihren Gründer Andrea Riccardi sehr. Er hat verstanden, dass die größte Gefahr für eine Nation die Feindseligkeit unter ethnischen Gruppen ist". Auch Vertreter verschiedener politischer Parteien, zwei Vizebürgermeister, der Regierungssprecher Péter Hoppál, der ein kurzes Grußwort sprach, nahmen an der Veranstaltung teil.



 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
4 April 2017
UNGARN

An der Grenze… und über die Grenze. Erzählung aus den Flüchtlingslagern zwischen Serbien und Ungarn

IT | ES | DE | NL | HU
2 April 2017
TOGO

Sant'Egidio - ein Volk von Freunden auf der Straße mit den Armen: Besuch von Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Togo

IT | ES | DE | FR | NL
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
3 März 2017
ADJUMANI, UGANDA

Die Kinder von der School of Peace im Flüchtlingslager Nyumanzi lernen jeden Tag und sind stolz darauf

IT | ES | DE | NL
24 Februar 2017
BUDAPEST, UNGARN

Sant'Egidio appelliert an das ungarische Parlament, ein Gesetzesvorhaben zu stoppen, das die Rechte von Migranten und Minderheiten verletzt

IT | ES | DE | FR | HU
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
27 April 2017
Il Mattino di Padova

Messa del vescovo per i morti in povertà

24 April 2017
L'Osservatore Romano

Nella basilica romana di San Bartolomeo all’Isola Tiberina il Papa prega per i nuovi martiri - Uccisi solo perché discepoli di Gesù

20 April 2017
FarodiRoma

Francesco e la Comunità di Sant’Egidio insieme per ricordare i “nuovi martiri"

14 April 2017
Radio Vaticana

Sant'Egidio: con Francesco uniti ai copti e ai nuovi martiri

12 April 2017
Roma sette

Santa Maria in Trastevere, preghiera per i martiri del nostro tempo

12 April 2017
Avvenire

Quelle vittime come «tizzoni di speranza»

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Appello al Parlamento ungherese sui profughi e i minori richiedenti asilo

Dove Napoli 2015

Comunità di Sant'Egidio: Brochure Viva gli Anziani

Analisi dei risultati e dei costi del programma "Viva gli Anziani"

Messaggio del Patriarca ecumenico Bartolomeo I, inviato al Summit Intercristiano di Bari 2015

Marco Impagliazzo

Saluto di Marco Impagliazzo alla liturgia di ringraziamento per il 47° anniversario della Comunità di Sant’Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Milano, 30 gennaio 1944





Guerini e Associati

Elogio dei poveri





Francesco Mondadori
alle bücher

FOTOS

918 besuche

946 besuche

933 besuche

949 besuche

1002 besuche
alle verwandten medien
MEHR