Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 Mai 2013 | PÉCS, UNGARN

Ein Gedenkzug gegen Antisemitismus im Herzen von Ungarn

"Die größte Gefahr für eine Nation ist die Feindseligkeit unter ethnischen Gruppen"

 
druckversion

Mehrere Hundert Menschen nahmen am 9. Mai am Gedenken an die Opfer des Holocaust teil, die 1944 aus Pécs deportiert wurden, und zogen in einem von der Gemeinschaft Sant'Egidio mit der jüdischen Gemeinde von Pécs organisierten Marsch durch die Stadt. In diesem Jahr nahm auch der Schriftstelle György Konrád (80 Jahre alt und Karlspreisträger) teil, der ein Zeuge der Ereignisse von 1944 ist.

Bei dem Gedenken sagte János Nagy, der Verantwortliche der Gemeinschaft Sant'Egidio in Pécs: "Europa wurde auf der Asche des Holocaust erbaut. Es ist der Traum, dass verschiedene Völker zusammenleben können, ohne den anderen auszugrenzen".

György Konrád sagte zu den Journalisten nach dem Gedenken: "Ich schätze die ausgezeichnete Arbeit der Gemeinschaft Sant'Egidio und ihren Gründer Andrea Riccardi sehr. Er hat verstanden, dass die größte Gefahr für eine Nation die Feindseligkeit unter ethnischen Gruppen ist". Auch Vertreter verschiedener politischer Parteien, zwei Vizebürgermeister, der Regierungssprecher Péter Hoppál, der ein kurzes Grußwort sprach, nahmen an der Veranstaltung teil.



 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
8 Februar 2017

Sant'Egidio, 49 Jahre: Appell für eine Kultur des Friedens und der Solidarität mit den Armen #periferiealcentro (Peripherien im Mittelpunkt)

IT | ES | DE | FR | CA | RU
7 Februar 2017

Die Gemeinschaft Sant’Egidio wird 49 Jahre alt. Vielen Dank allen, die täglich diesen Traum durch #periferiealcentro (Peripherien in den Mittelpunkt) verwirklichen

IT | ES | DE | FR | PT | RU
26 Januar 2017

Tag des Gedenkens: Nein zur Gleichgültigkeit, zur Komplizenschaft der Intoleranz und zu neuem Rassismus

IT | EN | ES | DE | PT | HU
24 Januar 2017
TOMPA, UNGARN

„Als ich aufwachte, war auf meinem Mantel eine Eisschicht“: Flüchtlinge an der Grenze zwischen Serbien und Ungarn

IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU | HU
17 Dezember 2016

Herzlichen Glückwunsch, Papst Franziskus! Vielen Dank für die Freude eines Evangeliums, das Arme und Menschen am Rande erreicht und der Welt einen Weg der Barmherzigkeit und des Friedens weist

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
all news
• DRUCKEN
17 Februar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

L'Ungheria sta chiudendo dietro a un muro il proprio futuro

10 Februar 2017
Avvenire

Roma. Becciu: Sant'Egidio porta Cristo nelle periferie

10 Februar 2017
L'Osservatore Romano

Una presenza vivace

10 Februar 2017
RomaSette.it

Becciu a Sant’Egidio: «I poveri siano sempre il vostro tesoro»

9 Februar 2017
Vatican Insider

Becciu: “I manifesti? Il Papa ci ha riso su”

9 Februar 2017
L'Osservatore Romano

L’arcivescovo Becciu per l’anniversario di Sant’Egidio - Una presenza vivace

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
18 Februar 2017 | GENOA, ITALIEN

Liturgie à Gênes pour le 49e anniversaire de la communauté de Sant'Egidio

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Dove Napoli 2015

Comunità di Sant'Egidio: Brochure Viva gli Anziani

I Numeri del programma "Viva gli Anziani"

Analisi dei risultati e dei costi del programma "Viva gli Anziani"

Messaggio del Patriarca ecumenico Bartolomeo I, inviato al Summit Intercristiano di Bari 2015

Marco Impagliazzo

Saluto di Marco Impagliazzo alla liturgia di ringraziamento per il 47° anniversario della Comunità di Sant’Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Milano, 30 gennaio 1944





Guerini e Associati
alle bücher

FOTOS

941 besuche

992 besuche

910 besuche

936 besuche

925 besuche
alle verwandten medien
MEHR