Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
14 Mai 2013 | LIBREVILLE, GABON

Religionen und Zivilgesellschaft gegen "Ritualverbrechen"

Sant'Egidio nimmt an der von der Kirche Gabuns gegen gewaltsame Praktiken mit magischem Hintergrund organisierten Kundgebung teil, die noch immer und vor allem unter Kindern Opfer fordern

 
druckversion
Mit Begeisterung und Engagement hat die Gemeinschaft Sant'Egidio von Libreville die Einladung der katholischen Kirche von Gabun aufgenommen und am 11. Mai am Marsch teilgenommen, um Bevölkerung und Behörden für das Problem der sogenannten Ritualverbrechen zu sensibilisieren.
Diese unerhörten Gewalttaten bereiten Sorge und lösen Alarm im Land aus. Denn Ritualverbrechen beinhalten Menschenopfer (oft sind es Minderjährige), um den Opfern Blut oder Organe zu entnehmen und mit ihnen "magische" Riten zu vollziehen in der Überzeugung, dass sie wirtschaftlichen oder andersartigen Nutzen bringen.

Das sind keine Phänomene der Vergangenheit. Leider haben dabei noch 2011 mindesten 62 Personen ihre Leben verloren (28 Kinder, 20 Frauen und 14 Männer). Diese Praxis dauert an. Deshalb haben Erzbischof Basile von Libreville und andere Bischöfe entschieden, eine deutliche Geste für eine Kultur des Lebens zu setzen.

Die Bischofskonferenz hat alle aufgerufen, "in großer Zahl am Marsch mit inständigen Gebeten teilzunehmen und unsere Empörung und Verurteilung dieser schändlichen und scheußlichen Verbrechen zum Ausdruck zu bringen. Wenn wir weiter schweigen, wird das zur Komplizenschaft und zur Schuld".
Ca. 4.000 Menschen von Verbänden und christlichen Gemeinschaften nahmen am Marsch teil, aber auch viele andere Bürger und einige Familienangehörige von Opfern. An der Spitze des Zuges gingen der Erzbischof, mit dem Imam, dem evangelischen Pastor und der First Lady.
Der Zug endete vor dem Präsidentenpalast, wo der Erzbischof ein Memorandum zu den Ritualverbrechen persönlich an Präsident Ali Bongo Ondimba übergab. Dieser grüßte die Teilnehmer des Marsches und versprach der Bevölkerung, sich im Kampf gegen diese so grausamen Vergehen der kulturellen Tradition des Landes einzusetzen.



 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
3 März 2017
ADJUMANI, UGANDA

Die Kinder von der School of Peace im Flüchtlingslager Nyumanzi lernen jeden Tag und sind stolz darauf

IT | ES | DE | NL
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
8 Februar 2017

Sant'Egidio, 49 Jahre: Appell für eine Kultur des Friedens und der Solidarität mit den Armen #periferiealcentro (Peripherien im Mittelpunkt)

IT | ES | DE | FR | CA | RU
7 Februar 2017

Die Gemeinschaft Sant’Egidio wird 49 Jahre alt. Vielen Dank allen, die täglich diesen Traum durch #periferiealcentro (Peripherien in den Mittelpunkt) verwirklichen

IT | ES | DE | FR | PT | RU
all news
• DRUCKEN
18 März 2017
Radio Vaticana

Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa

17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

10 Februar 2017
RomaSette.it

Becciu a Sant’Egidio: «I poveri siano sempre il vostro tesoro»

10 Februar 2017
L'Osservatore Romano

Una presenza vivace

10 Februar 2017
Avvenire

Roma. Becciu: Sant'Egidio porta Cristo nelle periferie

9 Februar 2017
Vatican Insider

Becciu: “I manifesti? Il Papa ci ha riso su”

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
18 Februar 2017 | GENOA, ITALIEN

Liturgie à Gênes pour le 49e anniversaire de la communauté de Sant'Egidio

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Homilía del cardenal Jaime Lucas Ortega y Alamino, arzobispo de La Habana, en la liturgia de acción de gracias por el 47 aniversario de la Comunidad de Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Oscar Romero. La Biografia





San Paolo

La Chiesa dei poveri





Francesco Mondadori
alle bücher

FOTOS

1522 besuche

1358 besuche

1390 besuche

1405 besuche
alle verwandten medien
MEHR